Heute soll der Bundestag die umstrittene Pkw-Maut besiegeln

Top

Von Handy bis E-Bike: Darum gibt es immer mehr Unfälle durch überhitzte Akkus

Neu

Leipziger Anwalt macht Petry die Spitzenkanidatur streitig

Neu

Nackt-Alarm bei GNTM: Die Models lassen die Hüllen fallen

2.770

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

14.608
Anzeige
7.227

Wurden Flüchtlinge mit diesem Flugblatt absichtlich in den Tod geschickt?

Athen - Der Exodus Hunderter Migranten aus Griechenland nach Mazedonien vom Montag ist nach Ansicht der Regierung in Athen durch ein Flugblatt in arabischer Sprache ausgelöst worden.
Der Flüchtlings-Exodus aus Griechenland nach Mazedonien ist nach Ansicht Athens organisiert worden.
Der Flüchtlings-Exodus aus Griechenland nach Mazedonien ist nach Ansicht Athens organisiert worden.

Der Exodus von Migranten aus Griechenland nach Mazedonien vom Montag ist nach Ansicht der Regierung in Athen durch ein Flugblatt in arabischer Sprache ausgelöst worden.

"Wir haben in unseren Händen Flugblätter, die zeigen, das das (Exodus) eine organisierte Aktion war", erklärte am späten Montagabend der Sprecher des Krisenstabes für die Flüchtlingskrise, Giorgos Kyritsis, in Athen. Zuvor hatte er an einer Dringlichkeitssitzung unter Vorsitz des griechischen Regierungschefs Alexis Tsipras teilgenommen. Wer hinter der Aktion gesteckt habe, war zunächst unklar.

Zudem gebe es auch andere Flyer, die die Migranten falsch informieren und sie auffordern, nicht in andere Lager ins Landesinnere zu gehen. Sie sollten nicht in Busse steigen, weil die Regierung in Athen plane, sie zurück in die Türkei zu bringen, hieße es darin, sagte Kyritsis weiter. "Wir fordern die Migranten und Flüchtlinge auf, den griechischen Behörden zu vertrauen und es zu akzeptieren, in andere Lager gebracht zu werden. Die Lage im FlüchtlingslagerIdomeni sei absolut aussichtslos", erklärte der Sprecher des Krisenstabes weiter.

Griechische Medien veröffentlichten Kopien der Flugblätter, die Unbekannte an die Migranten verteilt hatten. Darin ist der Weg eingezeichnet, wie die Migranten den mazedonischen Zaun meiden können und über Umwege nach Mazedonien einreisen können. Bis zu 2000 Flüchtlinge schafften Medienberichten zufolge am Montag trotz der gesperrten Grenze die illegale Einreise von Griechenland nach Mazedonien.

Der Text der Flugblätter laut einer in der griechischen Presse veröffentlichten Übersetzung aus dem Arabischen:

1. Die griechisch-mazedonische Grenze ist zu und wird zu bleiben.

2. Es gibt keine Busse oder Züge, die Sie nach Deutschland bringen werden.

3. Es ist sehr gut möglich, dass derjenige, der in Griechenland bleibt, am Ende in die Türkei abgeschoben wird.

4. Wer es schafft, illegal in einen anderen Staat Mittel- oder Osteuropas zu reisen, wird bleiben können. Deutschland akzeptiert noch Flüchtlinge.

5. Es ist möglich, dass das Lager von Idomeni in den kommenden Tagen evakuiert wird. Möglicherweise werden Sie dann in andere Lager gebracht und danach in die Türkei ausgewiesen.

Die Lösung:

1. Der Zaun, der vor Ihnen steht, soll Sie in die Irre führen, damit Sie glauben, die Grenze sei geschlossen.

Der Zaun endet fünf Kilometer von hier. Danach gibt es keinen Zaun, der Sie daran hindern könnte, nach Mazedonien zu reisen. Sie können hier rübergehen (schauen Sie auf die Karte).

2. Wenn Sie sich in kleinen Gruppen bewegen, werden Sie von der mazedonischen Polizei oder der Armee festgenommen und nach Griechenland zurückgebracht.

3. Wenn Sie aber zu Tausenden versuchen, gleichzeitig über die Grenze zu kommen, wird die Polizei Sie nicht stoppen können.

Lasst uns alle um 14.00 Uhr im Camp (von Idomeni) treffen. Bitte schauen Sie für den Weg zum Treffpunkt auf die Karte.

Auf dem Flyer steht rechts unten "Kommando Norbert Blüm". Der frühere Bundesminister hatte vergangenes Wochenende mit einem Reporter-Team das Camp besucht und dort auch eine Nacht in einem Zelt verbracht. Vermutlich hatte dies die Macher des Flugblatts zu ihrer Unterschrift animiert.

Der Flyer, den griechische Medien veröffentlichten.
Der Flyer, den griechische Medien veröffentlichten.

Fotos: dpa

Erdogan will Nazi-Vergleiche nicht stoppen

1.354

Muslima weigert sich, Männer zu waschen - Kündigung!

11.301

So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer

4.516
Anzeige

Chrissy Teigen lässt ihre Brüste sprechen

4.458

Der sexy Millionär tanzt wieder - doch etwas macht stutzig

3.246

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

11.598
Anzeige

Ungewöhnlich: Maskierter geht in Latex-Anzug shoppen

3.655

Ekel-Bilder und Sex-Artikel! Was war auf der Facebook-Seite der Geissens los?

3.847

Deutscher Riese greift in Brasilien Frauen an

4.876

Fans entsetzt wegen Helenes neuer Single

14.832

Nächster "Promi-Dinner"-Zoff: Hanka mal wieder sauer

3.694

Gruselig! Explosionsgefahr - hier brodelt's unter der Erde

4.593

Es ging eigentlich um "nichts"! Trotzdem SEK-Einsatz

2.445

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

17.357
Anzeige

Ausgebremst! Mann attackiert Frau mit Pfefferspray auf Autobahn

2.063

Er raste über Einkaufsviertel: Polizei stoppt möglichen Attentäter

3.142

Versuchter Mord! Streit zwischen mehreren Männern eskaliert

1.642

So gekonnt geht eine Pizza-Kette mit einer unverschämten Bestellung um

7.015

Künstlerin-Mord: SEK überwältigte den falschen Mann

2.139

Mysteriös: Mann klaut Auto seiner Ex und stirbt

6.692

Russischer Politiker auf offener Straße erschossen

8.461

Mager-Alarm! Schlägt Jenny Elvers die Trennung auf den Magen?

4.609

Untreue-Ermittlungen im Fall Wendt gegen Unbekannt eingeleitet

1.302

Bertelsmann-Tochter Sonopress zerrt Rapper Fler vor Gericht

530

Massenvergiftung an Schule! Über 3000 Kinder betroffen

5.661

Shitstorm: AfD-Anhänger lässt sich Parteilogo tätowieren

3.796

Sie hatte Sex mit ihrem Schüler und lacht auf dem Polizei-Foto

8.070

Katja Krasavice verrät ihr heißes Po-Geheimnis

14.723

Hier klaut eine Dreijährige die Kappe von Papst Franziskus

1.513

Paar hat Sex auf Balkon und wird im TV gezeigt

10.873

Vermisstenfall nach 23 Jahren aufgeklärt: Leiche in Holland identifiziert

3.666

Gefundene Wasserleiche ist HSV-Manager Timo Kraus

26.547
Update

Flüchtlingsfamilie kämpft vor Gericht gegen Abschiebung

9.429

Der Bachelor und Clea-Lacy: Ist diese Liebe wirklich echt?

13.495

Panik! Jugendliche lösen mit gespieltem "Attentat" Polizei-Großeinsatz aus

3.477

Sie bekam eine Pizza-Bestellung, die wirklich komisch ist

2.990

Hier brach der Brand im sächsischen Landtag aus

3.806

Mann wird bei Stierkampf brutal aufgespießt

20.721

Familienfehde in Kreuzberg? Schüsse auf offener Straße

3.374

Es war ihr letzter Wunsch! Beyoncé überrascht krebskrankes Mädchen

1.985

Boote treiben brennend auf der Spree

3.163

Weil sie mit Pornos unzufrieden ist, produziert diese Iranerin jetzt eigene

7.785

Größtes Munitionslager der Ukraine in Flammen!

2.806

IS-Terrormiliz beansprucht Londoner Terroranschlag für sich

8.870
Update

Mann in Hannover erschossen: Täter noch auf der Flucht!

4.003

Winterspeck adé: Theresa zeigt, wie man richtig fit für den Frühling wird

2.613

Was für ein Tor! Poldi-Hammer zum Nationalelf-Abschied

5.443

Sie hat das Herz des Bachelors gewonnen

9.141

Terrier von Schnapsflasche erschlagen: So grausam musste Tapsi sterben

6.383

Dschungel-Moderator Daniel Hartwich verkuppelt jetzt Singles bei RTL

1.620

Auf Drogen und ohne Führerschein mit 200 km/h durch Baustelle gerast

6.289

Droht ein riesiger iPhone-Absturz? Hacker wollen 220 Millionen Konten löschen

9.279

Aufgepasst! dm ruft Bio-Babybrei zurück

6.453

Schule evakuiert: 64 Schüler und Lehrer im Krankenhaus

5.236