Schlimmer Unfall! Elf Pilger sterben bei Wallfahrt
Top
Auf Anweisung der "Polizei"! Oma wirft 20.000 Euro aus dem Fenster
Top
Frau kommt bei Auffahrunfall auf Autobahn ums Leben
Neu
Weil Elektro-Fahrräder Feuer fingen! Fünf Menschen sterben
Neu
7.243

Wurden Flüchtlinge mit diesem Flugblatt absichtlich in den Tod geschickt?

Athen - Der Exodus Hunderter Migranten aus Griechenland nach Mazedonien vom Montag ist nach Ansicht der Regierung in Athen durch ein Flugblatt in arabischer Sprache ausgelöst worden.
Der Flüchtlings-Exodus aus Griechenland nach Mazedonien ist nach Ansicht Athens organisiert worden.
Der Flüchtlings-Exodus aus Griechenland nach Mazedonien ist nach Ansicht Athens organisiert worden.

Der Exodus von Migranten aus Griechenland nach Mazedonien vom Montag ist nach Ansicht der Regierung in Athen durch ein Flugblatt in arabischer Sprache ausgelöst worden.

"Wir haben in unseren Händen Flugblätter, die zeigen, das das (Exodus) eine organisierte Aktion war", erklärte am späten Montagabend der Sprecher des Krisenstabes für die Flüchtlingskrise, Giorgos Kyritsis, in Athen. Zuvor hatte er an einer Dringlichkeitssitzung unter Vorsitz des griechischen Regierungschefs Alexis Tsipras teilgenommen. Wer hinter der Aktion gesteckt habe, war zunächst unklar.

Zudem gebe es auch andere Flyer, die die Migranten falsch informieren und sie auffordern, nicht in andere Lager ins Landesinnere zu gehen. Sie sollten nicht in Busse steigen, weil die Regierung in Athen plane, sie zurück in die Türkei zu bringen, hieße es darin, sagte Kyritsis weiter. "Wir fordern die Migranten und Flüchtlinge auf, den griechischen Behörden zu vertrauen und es zu akzeptieren, in andere Lager gebracht zu werden. Die Lage im FlüchtlingslagerIdomeni sei absolut aussichtslos", erklärte der Sprecher des Krisenstabes weiter.

Griechische Medien veröffentlichten Kopien der Flugblätter, die Unbekannte an die Migranten verteilt hatten. Darin ist der Weg eingezeichnet, wie die Migranten den mazedonischen Zaun meiden können und über Umwege nach Mazedonien einreisen können. Bis zu 2000 Flüchtlinge schafften Medienberichten zufolge am Montag trotz der gesperrten Grenze die illegale Einreise von Griechenland nach Mazedonien.

Der Text der Flugblätter laut einer in der griechischen Presse veröffentlichten Übersetzung aus dem Arabischen:

1. Die griechisch-mazedonische Grenze ist zu und wird zu bleiben.

2. Es gibt keine Busse oder Züge, die Sie nach Deutschland bringen werden.

3. Es ist sehr gut möglich, dass derjenige, der in Griechenland bleibt, am Ende in die Türkei abgeschoben wird.

4. Wer es schafft, illegal in einen anderen Staat Mittel- oder Osteuropas zu reisen, wird bleiben können. Deutschland akzeptiert noch Flüchtlinge.

5. Es ist möglich, dass das Lager von Idomeni in den kommenden Tagen evakuiert wird. Möglicherweise werden Sie dann in andere Lager gebracht und danach in die Türkei ausgewiesen.

Die Lösung:

1. Der Zaun, der vor Ihnen steht, soll Sie in die Irre führen, damit Sie glauben, die Grenze sei geschlossen.

Der Zaun endet fünf Kilometer von hier. Danach gibt es keinen Zaun, der Sie daran hindern könnte, nach Mazedonien zu reisen. Sie können hier rübergehen (schauen Sie auf die Karte).

2. Wenn Sie sich in kleinen Gruppen bewegen, werden Sie von der mazedonischen Polizei oder der Armee festgenommen und nach Griechenland zurückgebracht.

3. Wenn Sie aber zu Tausenden versuchen, gleichzeitig über die Grenze zu kommen, wird die Polizei Sie nicht stoppen können.

Lasst uns alle um 14.00 Uhr im Camp (von Idomeni) treffen. Bitte schauen Sie für den Weg zum Treffpunkt auf die Karte.

Auf dem Flyer steht rechts unten "Kommando Norbert Blüm". Der frühere Bundesminister hatte vergangenes Wochenende mit einem Reporter-Team das Camp besucht und dort auch eine Nacht in einem Zelt verbracht. Vermutlich hatte dies die Macher des Flugblatts zu ihrer Unterschrift animiert.

Der Flyer, den griechische Medien veröffentlichten.
Der Flyer, den griechische Medien veröffentlichten.

Fotos: dpa

Mann quält Frau zu Tode und schickt davon Live-Fotos an ihren Liebhaber
Neu
Hund beißt Kinder! Jetzt muss die Halterin vier Jahre in den Knast
Neu
Hier vögelt ein Paar mitten am öffentlichen Strand
Neu
Air-Berlin-Pleite: Verlieren vor Weihnachten weitere 1000 Mitarbeiter ihren Job?
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
97.194
Anzeige
Opferbeauftragter versteht die heftige Kritik an Angela Merkel
Neu
Terror-Laster vom Breitscheidplatz für immer verschwunden
Neu
Täglich neue Schnäppchen auf Amazon!
28.417
Anzeige
Ex-Piraten-Politiker wegen Hass-Nachricht an Polizisten vor Gericht
Neu
Fußgänger auf Zebrastreifen zu Tode gefahren
Neu
Nach Bums-Skandal im Knast: Jetzt packt Schwesta Ewa aus!
Neu
Nach mildem Urteil für die S-Bahn-Schubser: So fühlt sich das Opfer jetzt
Neu
Todesdrama: Fußgänger und Hund beim Gassigehen überfahren
6.683
Situation an TBC-Gymnasium spitzt sich weiter zu: Wieder 21 neue Fälle
8.179
Das gab's noch nie: Dynamofans machen Semperoper voll
8.866
Frau in Ausländer-Behörde mit abgebrochener Flasche angegriffen
3.434
Bauer Gerald und Anna: War's das mit der Romantik?
16.104
Stopp auf freier Strecke: Reisende stecken stundenlang in Zug fest
1.392
Sarah Lombardi spricht erschöpft von aufgestauten Aggressionen
5.839
"Sonst büchsen sie aus!" Politik ringt um Umgang mit Straftätern aus Nordafrika
3.297
Frau findet Eimer voll Geld und macht dann das
5.312
Körper regelrecht zerrissen: Polizisten mit 130 km/h gezielt überfahren
24.959
Mercedes kracht an Bahnübergang in Schmalspurbahn
4.063
Mysteriöse Wende! Otto Kern aus zehntem Stock gestürzt?
12.518
Hitlerbilder und Hakenkreuze: Reservistenverband schließt drei Mitglieder aus
1.008
Gaffer verurteilt: Anstatt zu helfen, filmte er einen tödlichen Unfall
3.829
Schwangere (19) von Krankenhaus fies abgewiesen: Frühchen stirbt kurz darauf
9.169
Bundeswehr-Soldat plante Anschläge auf diese deutschen Politiker
2.408
"Ruhe in Frieden"! Carmen Geiss in tiefer Trauer um ihren Freund
2.843
Blinder verläuft sich hoffnungslos, und Polizei findet ihn mit cleverem Trick
5.432
Beziehungs-Drama? Freund soll 21-Jährige im Streit getötet haben
2.002
Eiskalt in die Brust: Mann sticht bei Spaziergang Opfer direkt ins Herz!
3.007
Männer rauchen im Zug und prügeln Schaffner krankenhausreif
2.500
Eltern verzweifelt: Warum musste dieses Model (✝18) wirklich sterben?
2.506
Zwei Bomben in einer Nacht: Staatsschutz ermittelt nach Explosionsserie
4.631
Großeinsatz beim Pizzabacken: Neun Frauen verletzt
810
Volltrunken am Hauptbahnhof: Männer hatten fast 5 Promille intus
1.823
Frau klettert in öffentliche Toilette und verletzt sich schwer
2.965
Boxer will mit Horror-Verletzung unbedingt weiterkämpfen
3.062
Chemie-Alarm! Großeinsatz der Feuerwehr wegen Giftfass
1.749
Update
Wer bekommt Lara? Vater kämpft weiter um seine Tochter
1.583
Diese Stadt will Verkehrstote per Gesetz abschaffen
1.248
Sturmwarnung! Lebensgefahr auf unseren Weihnachtsmärkten?
3.891
Frau unter Matratze hervorgeholt: Jetzt sitzt sie für drei Jahre im Knast
3.160
Nach Unfall Rettungsgasse blockiert: Polizei greift durch
3.470
14 Stunden Pornos und zwei Callgirls die Woche: Sexsüchtige packen aus
5.679
Alle glaubten der Ehemann hat den bestialischen Mord begangen, dann kommt die Wahrheit raus
4.132
Morddrohungen! Schiri geht bei jedem Spiel durch die Hölle
948
Kinder mit Backstein und Messer getötet: So lange muss der Vater in Haft
1.278
Verbrennen von Israel-Fahnen: Polizei will im Fall der Fälle dazwischen gehen
120
Anwältin hält Beate Zschäpe für Gründerin des NSU
1.713
Comeback! Indira Weis will es mit Band nochmal versuchen
1.039
Weihnachts-Hasser stehlen Transporter mit Kindergeschenken
982
Zwei Schwerverletzte nach Crash mit Rettungswagen
2.144
Plötzliche Wehen: Pakistanerin bringt Kind in Flugzeug zur Welt
1.284