Eigenes Magazin: Die "Katze" gibt's jetzt am Kiosk!

Neu

Ex-LEGIDA-Chef vor Gericht: Elektroschocker im Netz verkauft

Neu

Dieses Eis bringt wirklich jede Frau zum stöhnen!

14.183
Anzeige

RB Leipzig braucht ersten Sieg in der Champions League

Neu

TAG24 sucht genau Dich!

70.778
Anzeige
7.242

Wurden Flüchtlinge mit diesem Flugblatt absichtlich in den Tod geschickt?

Athen - Der Exodus Hunderter Migranten aus Griechenland nach Mazedonien vom Montag ist nach Ansicht der Regierung in Athen durch ein Flugblatt in arabischer Sprache ausgelöst worden.
Der Flüchtlings-Exodus aus Griechenland nach Mazedonien ist nach Ansicht Athens organisiert worden.
Der Flüchtlings-Exodus aus Griechenland nach Mazedonien ist nach Ansicht Athens organisiert worden.

Der Exodus von Migranten aus Griechenland nach Mazedonien vom Montag ist nach Ansicht der Regierung in Athen durch ein Flugblatt in arabischer Sprache ausgelöst worden.

"Wir haben in unseren Händen Flugblätter, die zeigen, das das (Exodus) eine organisierte Aktion war", erklärte am späten Montagabend der Sprecher des Krisenstabes für die Flüchtlingskrise, Giorgos Kyritsis, in Athen. Zuvor hatte er an einer Dringlichkeitssitzung unter Vorsitz des griechischen Regierungschefs Alexis Tsipras teilgenommen. Wer hinter der Aktion gesteckt habe, war zunächst unklar.

Zudem gebe es auch andere Flyer, die die Migranten falsch informieren und sie auffordern, nicht in andere Lager ins Landesinnere zu gehen. Sie sollten nicht in Busse steigen, weil die Regierung in Athen plane, sie zurück in die Türkei zu bringen, hieße es darin, sagte Kyritsis weiter. "Wir fordern die Migranten und Flüchtlinge auf, den griechischen Behörden zu vertrauen und es zu akzeptieren, in andere Lager gebracht zu werden. Die Lage im FlüchtlingslagerIdomeni sei absolut aussichtslos", erklärte der Sprecher des Krisenstabes weiter.

Griechische Medien veröffentlichten Kopien der Flugblätter, die Unbekannte an die Migranten verteilt hatten. Darin ist der Weg eingezeichnet, wie die Migranten den mazedonischen Zaun meiden können und über Umwege nach Mazedonien einreisen können. Bis zu 2000 Flüchtlinge schafften Medienberichten zufolge am Montag trotz der gesperrten Grenze die illegale Einreise von Griechenland nach Mazedonien.

Der Text der Flugblätter laut einer in der griechischen Presse veröffentlichten Übersetzung aus dem Arabischen:

1. Die griechisch-mazedonische Grenze ist zu und wird zu bleiben.

2. Es gibt keine Busse oder Züge, die Sie nach Deutschland bringen werden.

3. Es ist sehr gut möglich, dass derjenige, der in Griechenland bleibt, am Ende in die Türkei abgeschoben wird.

4. Wer es schafft, illegal in einen anderen Staat Mittel- oder Osteuropas zu reisen, wird bleiben können. Deutschland akzeptiert noch Flüchtlinge.

5. Es ist möglich, dass das Lager von Idomeni in den kommenden Tagen evakuiert wird. Möglicherweise werden Sie dann in andere Lager gebracht und danach in die Türkei ausgewiesen.

Die Lösung:

1. Der Zaun, der vor Ihnen steht, soll Sie in die Irre führen, damit Sie glauben, die Grenze sei geschlossen.

Der Zaun endet fünf Kilometer von hier. Danach gibt es keinen Zaun, der Sie daran hindern könnte, nach Mazedonien zu reisen. Sie können hier rübergehen (schauen Sie auf die Karte).

2. Wenn Sie sich in kleinen Gruppen bewegen, werden Sie von der mazedonischen Polizei oder der Armee festgenommen und nach Griechenland zurückgebracht.

3. Wenn Sie aber zu Tausenden versuchen, gleichzeitig über die Grenze zu kommen, wird die Polizei Sie nicht stoppen können.

Lasst uns alle um 14.00 Uhr im Camp (von Idomeni) treffen. Bitte schauen Sie für den Weg zum Treffpunkt auf die Karte.

Auf dem Flyer steht rechts unten "Kommando Norbert Blüm". Der frühere Bundesminister hatte vergangenes Wochenende mit einem Reporter-Team das Camp besucht und dort auch eine Nacht in einem Zelt verbracht. Vermutlich hatte dies die Macher des Flugblatts zu ihrer Unterschrift animiert.

Der Flyer, den griechische Medien veröffentlichten.
Der Flyer, den griechische Medien veröffentlichten.

Fotos: dpa

Mann überfahren, Schutzgeld erpresst: Hier kommt die Tschetschenen-Mafia

Neu

Mutter mit dem Hammer ermordet! Kranker Sohn vor Gericht

Neu

Du willst Freikarten für den Heide Park? Hier ist Deine Chance!

1.803
Anzeige

Mann in Tracht versucht, Frau zu vergewaltigen! Zeugen gesucht

3.859

Daimler-Rückruf: Millionen Autos betroffen!

1.661

Schon drei Tote! So wütet Hurrikan Ophelia in Europa

4.277

Hier wird ein Russen-Flugzeug aus Vorgarten geholt

9.133

Asylbewerber rastet in Ausländerbehörde aus und zückt Messer

4.079

Weltweite Umfrage! So schneiden die Deutschen beim Sex ab

4.192

Waffen, Westen, Panzer-Fahrzeug: Berliner Polizei wird für 30 Mio. Euro ausfgerüstet

197

Weißt Du, wo die meisten Gefahren im Leben lauern?

15.571
Anzeige

Ermordete Studentin: Der Pflegevater von Hussein K. sagt aus

2.444

Sexy Naturschönheiten halbnackt bei der Arbeit

5.092

Kaltblütig: So beendet dieser Mann seine Beziehung

1.832

Bankrott-Prozess gegen Schlecker: Kommt er mit einem blauen Auge davon?

704

"Baby-Hitler töten": Satire-Magazin gerät in Fadenkreuz der Polizei

2.976

Streit unter Jugendlichen eskaliert! 18-Jähriger in Lebensgefahr

2.020

Dieser Mann kämpft in der "Höhle der Löwen" gegen Rost

1.474

Geiselnahme-Prozess: Falsche Anschuldigungen der Tochter als Auslöser?

549

Vier Einsätze an einem Tag: Nächste Altenheime wegen Bombendrohung evakuiert

3.032

Zehntausende Frauen berichten von sexuellen Übergriffen

1.682

Schock im Wohnhaus: Rentner droht mit Sprengung

723

Todesangst: Airbus sackt plötzlich über 6000 Meter ab

7.194

Paar hat Sex in Münchner U-Bahn, Mitfahrerin ruft geschockt die Polizei

5.571

CDU-Mitglieder fordern nach Wahlschlappe Merkels Rücktritt

7.198

Mann wird mit einem Dreier zum Lottomillionär!

8.267

Auf dem Weg zum Kindergarten - Autofahrer erwischt Jungen

1.686

Flugzeug stürzt nach lautem Knall ab

3.005

Noch vor Weihnachten wird Zugfahren teurer

634

Mann will mit diesem Zettel seine langjährige Lust-Spenderin los werden

4.610

Kripo ermittelt! Sieben Männer quälen und treten 18-Jährigen

11.094

Roberto Blanco: "Meine Familie ist für mich gestorben"

4.843

Streit eskaliert! Autofahrer überfährt Schwertträger

1.834

Notorische Holocaust-Leugnerin verurteilt

5.016
Update

Er hat schon vier Menschen auf dem Gewissen! Tiger-Leiche gefunden

3.714

Sänger Ed Sheeran verunglückt mit Fahrrad

2.396

Sie wird mit 58 Jahren zum siebten Mal Mutter

7.971

Ups! Verrät Cathy Hummels hier "aus Versehen" den Babynamen?

4.524

Eine spukende Mülltonne löst Polizeieinsatz aus!

2.169

Raser rauschen doppelt so schnell wie erlaubt durch Innenstadt

2.264

Rätselhafter Flugzeugabsturz: Piloten-Leichnam beschlagnahmt

2.327

Sophia Thiel befragt Fans, doch die Männer haben nur Augen für ein Detail

9.036

Blinde Passagiere fahren stundenlang auf Güterzug

1.646

Schäfer-Gümbel fordert SPD-Neuanfang trotz Wahlsieg in Niedersachsen

86

Laster mit Särgen verunglückt auf Autobahn: Fahrer schwer verletzt!

5.140

Basler sieht keine Trainer-Zukunft für sich in Deutschland

194

Völlig bekifft: 14-Jähriger flieht mit Mercedes vor der Polizei

2.767

Porno-Queen beißt Frau im Streit das Ohr ab

2.755

Darum will diese Frau ihr Hochzeitskleid unbedingt loswerden

4.259

Mord-Prozess um zerstückelten Mann in Kühltruhe geplatzt

1.528

Polizei rätselt: Wem gehört dieser 50 Jahre alte Brummi?

12.097

Rechte Gewalt: Hat die Buchmesse die Gefahr unterschätzt?

617

Knallharte Kritik: "Tatort ist RAF-Propaganda"

2.382

Während Feuer wütet: Frau stirbt in den Armen ihres Ehemannes

4.255