Gefährlicher Flaschen-Wurf von Brücke: Polizei sucht drei Mädchen

Flensburg - Von einer Eisenbahnbrücke am Hafendamm in Flensburg sollen drei Mädchen eine Bierflasche auf ein durchfahrendes Auto geworfen haben.

© DPA

Der Vorfall ereignete sich bereits Anfang des Monats: Am Freitag, 8. Juni, wurden die jungen Frauen im Alter von 14 bis 18 Jahren bei dem Flaschenwurf beobachtet.

Der betroffene Autofahrer soll nach Angaben der Polizei gehörlos sein und hat den Vorfall daher erst später zur Anzeige gebracht. Ob zudem noch mehr Flaschen geworfen wurden, ist unklar.

Zu den Tatverdächtigen liegt jedoch von mehreren Zeugen eine Beschreibung vor: Die Mädchen sollen zwischen 170 und 175 cm groß sein, alle drei hatten lange dunkle Haare.

Eine von ihnen trug zum Tatzeitpunkt eine blaue Jogginghose, eine andere hatte eine schwarze Leggins mit einem blauen Streifen an der Seite an. Außerdem hatten die Mädchen helle Handtaschen bei sich.

Nach dem Vorfall sollen sie einen Bus am ZOB genommen haben. Die Polizei bittet nun weitere Zeugen, sich unter der Rufnummer 0461/4840 zu melden.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0