So kam es zum tragischen Horror-Unfall mit drei Toten

Die Kameraden stehen mitgenommen neben den verunglückten Autos. Im Hintergrund hebt ein Hubschrauber ab.
Die Kameraden stehen mitgenommen neben den verunglückten Autos. Im Hintergrund hebt ein Hubschrauber ab.  © Frank Schmidt

Wurzen - Am Mittwochabend kam es auf der B6 bei Wurzen (Landkreis Leipzig) zu einem tragischen Unfall, bei dem drei Seniorinnen getötet wurden (TAG24 berichtete). Nun ist klar, wie es zu dem Horror-Crash kam.

Der 82-jährige Fahrer eines Ford Fiesta befuhr die Kreisstraße 8313 ("Am Birkenhof"). Dabei missachtete er um 17.41 Uhr die Vorfahrt eines aus Richtung Wurzen in Richtung Oschatz fahrenden BMW.

Es kam zum Zusammenstoß im Kreuzungsbereich der B6, woraufhin sich der Ford überschlug und auf dem Dach im Straßengraben zum Liegen kam.

Die drei auf der Rückbank sitzenden Frauen (76, 78, 84) erlitten dabei tödliche Verletzungen. Der Fahrer sowie sein 78-jähriger Beifahrer wurden schwerverletzt mit zwei Rettungshubschraubern ins Krankenhaus eingeliefert. Die 46-jährige BMW-Fahrerin verletzte sich leicht.

Die Kameraden der Feuerwehr waren vom Unfallbild sichtlich geschockt und mitgenommen. Die B6 musste bis etwa 22 Uhr voll gesperrt werden.

Der Kreuzungsbereich B6/Am Birkenhof östlich von Wurzen zählt zu einem Unfallschwerpunkt. Die Landesdirektion Sachsen hatte den Plan des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr zur Entschärfung und zum Umbau der gefährlichen Kreuzung zu einem Kreisverkehr bereits im Juni 2016 genehmigt. Seitdem hat sich jedoch nichts getan.

Drei Seniorinnen auf der Rückbank des Ford Fiesta wurden getötet.
Drei Seniorinnen auf der Rückbank des Ford Fiesta wurden getötet.  © Frank Schmidt
Im Juni 2016 meldete die Landesdirektion Sachsen, dass der Kreuzungsbereich durch einen Kreisverkehr entschärft werden soll. Passiert ist bislang nichts.
Im Juni 2016 meldete die Landesdirektion Sachsen, dass der Kreuzungsbereich durch einen Kreisverkehr entschärft werden soll. Passiert ist bislang nichts.  © Frank Schmidt

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0