Hilfe naht! Hier wird der verletzte Sachsen-Schwan eingefangen

Wurzen - Der verletzte Schwan aus dem sächsischen Roitzsch bei Wurzen (Landkreis Leipzig) konnte am Samstag eingefangen werden.

Der ehrenamtliche Tierschützer Karsten Peterlein untersuchte "Swanhilde" noch vor Ort, brachte sie dann in eine Leipigzer Klinik.
Der ehrenamtliche Tierschützer Karsten Peterlein untersuchte "Swanhilde" noch vor Ort, brachte sie dann in eine Leipigzer Klinik.  © Sören Müller

Der ehrenamtliche Tierschützer Karsten Peterlein und einer seiner Kollegen fingen das am linken Flügel verwundete Tier am Nachmittag ein.

Noch vor Ort wurde der Schwan, der von Anwohnern liebevoll auf den Namen "Swanhilde" getauft wurde, untersucht und anschließend in die Messestadt transportiert. "Wir werden den Schwan vorsorglich mitnehmen und in einer Leipziger Klinik durchchecken lassen", so Peterlein.

Anschließend wollen die Tierschützer das Federvieh wieder auf dem Roitzscher Schwanenteich aussetzen, berichtet das "Medienportal Grimma", das den Fang auch per Video festhielt. Auf dem Gewässer ist er sich schon in die Herzen der Einwohner geschwommen, wird von ihnen gepflegt und gefüttert. "Der Schwan gehört nach Roitzsch", fordert eine Anwohnerin.

Erst am Freitag hatte TAG24 über den verletzten Schwan berichtet. Zunächst war die Zuständigkeit unklar. Eine Leserin aus dem thüringischen Eisenberg machte sich sogar nach unserem Bericht auf dem Weg ins 220 Kilometer Roitzsch, um dem Schwan eigenhändig zu helfen. Da war "Swanhilde" aber schon eingefangen worden. "Ein großer Dank gilt dem Team der Wildvogelhilfe Leipzig", schreibt uns die Thüringerin.

Retter Karsten Peterlein erzählt: "Gern hätten wir schon eher geholfen, aber die Gelder sind einfach nicht vorhanden, um in das Leipziger Umland zu fahren, währenddessen wir in Leipzig aktuell alle Hände voll zu tun haben." Dort werde aktuell gezielt auf Enten geschossen.

Da die Kassen aktuell leer seien, würden sich die Naturschützer vom Naturschutzbund Leipzig (NABU) über eine finanzielle Unterstützung an das Spendenkonto: DE88 8605 5592 1100 9119 59 unter Angabe des Zwecks "Wildvogelhilfe Leipzig" machen.

Hier geblieben! Karsten Peterlein packt zu, hält den verletzten Schwan fest. Jetzt wird er in Leipzig behandelt.
Hier geblieben! Karsten Peterlein packt zu, hält den verletzten Schwan fest. Jetzt wird er in Leipzig behandelt.  © Sören Müller

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0