Vergewaltigung in Wurzen? In dieser Wohnung wurde gefeiert, bevor es zur Festnahme kam

Wurzen - Während einer privaten Party in einem Wurzener Neubaublock soll ein 15-jähriges Mädchen in der Nacht zu Samstag vergewaltigt worden sein (TAG24 berichtete). TAG24 zeigt Bilder der Partywohnung und von Ahmad S. (20), einem guten Freund des Beschuldigten.

Ahmad S. (20) berichtet, dass sein Bekannter Ali (19) dem Mädchen nach unten gefolgt sei. Später sollen beide mit der Polizei wiedergekommen sein.
Ahmad S. (20) berichtet, dass sein Bekannter Ali (19) dem Mädchen nach unten gefolgt sei. Später sollen beide mit der Polizei wiedergekommen sein.

Man habe zu sechst gefeiert, ehe die Teenagerin die Wohnung in Wurzen (Kreis Leipzig) verlassen habe und auf die Straße ging, da ihr angeblich schlecht wurde.

"Ali ist dann hinterher. Dann kamen die beiden mit der Polizei wieder hoch", berichtet der Bekannte des mutmaßlichen Vergewaltigers den Fall.

In der Zwischenzeit soll sich der 19-jährige Tatverdächtige aus Eritrea an dem Mädchen vergangen haben.

Nun ermittelt die Leipziger Staatsanwaltschaft gegen den jungen Mann wegen eines Sexualdelikts. "Der zuständige Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Leipzig hat auf Antrag der Staatsanwaltschaft Leipzig gegen den Beschuldigten wegen des vorstehend genannten Tatvorwurfs Haftbefehl erlassen und in Vollzug gesetzt", so Sprecherin Jana Friedrich.

Der 19 Jahre alte Afrikaner befindet sich in Untersuchungshaft.

In dieser Wohnung feierten sechs junge Menschen. Währenddessen soll sich der Tatverdächtige an der Teenagerin vergangen haben.
In dieser Wohnung feierten sechs junge Menschen. Währenddessen soll sich der Tatverdächtige an der Teenagerin vergangen haben.