Tragische Heldin: Mutter wirft Kinder aus brennendem Haus und stirbt kurz darauf

Xuchang (China) - Schreckliche Szenen spielten sich diese Woche im chinesischen Xuchang ab: Eine Mutter warf ihre beiden Kinder (3 und 9) aus einem brennenden Haus, ehe sie kollabierte und in den Tod stürzte.

Die Mutter opferte ihr Leben für ihre Kinder.
Die Mutter opferte ihr Leben für ihre Kinder.  © Screenshot/ Asia Wire

Fotos dokumentieren die Situation, in denen die Mutter zur tragischen Heldin wurde. Zunächst warf sie ihren neunjährigen Sohn aus dem Fenster im fünften Stock und danach ihre dreijährige Tochter.

Beide Kinder wurden von Passanten aufgefangen, die unten Tücher aufgespannt hatten. Kurz nachdem beide Kinder gerettet waren, verlor ihre Mutter das Bewusstsein und stürzte aus dem Fenster, wie "Metro" berichtet.

Zwar wurde auch sie aufgefangen, erlitt jedoch lebensgefährliche Verletzungen. Zusammen mit ihren Kindern wurde sie ins Xuchang Volkskrankenhaus in Ostchina gebracht, aber die Bemühungen, sie wiederzubeleben, scheiterten und Ärzte erklärten die Frau für tot.

Ihre Tochter erlitt bei der Rettung ein gebrochenes Bein und soll operiert werden. Der Junge blieb sogar unverletzt.

Die Ursache des Feuers ist noch nicht bekannt.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0