XXL-Pizza auf dem Bauzaun gebacken

Beim Belegen der Pizza halfen alle kräftig mit. Schließlich hatten die Jugendlichen ordentlich Hunger mitgebracht.
Beim Belegen der Pizza halfen alle kräftig mit. Schließlich hatten die Jugendlichen ordentlich Hunger mitgebracht.

Von Caroline Staude

Chemnitz - Mit einer XXL-Pizza zu gesunder Ernährung aufrufen? Klingt komisch, schließt sich aber für Christian Päutz (31), Leiter vom Jugendclub B-Plan, nicht aus.

„Die Jugendlichen sollen durch solche Projekte den ordentlichen Umgang mit Lebensmitteln lernen.“

Zusammen mit gut 15 Kindern und Jugendlichen, die die Einrichtung in Bernsdorf regelmäßig besuchen, wurde also am Freitag eine XXL-Pizza gebacken.

„5,5 Kilo Mehl haben wir dafür verwendet, 4,2 Liter Tomatensoße und gut drei Kilo Käse“, so Päutz. „Dazu kamen meterweise Alufolie und Backpapier.“

Die Riesenpizza war nicht die erste Aktion dieser Art.

Genau maßnehmen: Christian Päutz (31), Leiter des Jugendclubs, kommt bei der Pizza auf 1,30 Meter Durchmesser.
Genau maßnehmen: Christian Päutz (31), Leiter des Jugendclubs, kommt bei der Pizza auf 1,30 Meter Durchmesser.

„Wir haben auch schon einen Riesenkeks gebacken und Burger gemacht“, sagt Päutz.

„Damit die Kinder und Jugendlichen mehr über gesunde Ernährung lernen, veranstalten wir auch regelmäßig Kochduelle, bei denen zwei Teams gegeneinander antreten.“

Wichtig sei ihm vor allem der Spaß an der Sache. „Wir wollen ohne den erhobenen Zeigefinger auskommen,“ so Päutz. „Und dabei trotzdem alle satt werden.“

Nach gut einer Stunde Backzeit auf dem Bauzaun, der als Backblech herhalten musste, konnte dann auch endlich probiert werden. Fazit: „Hat geschmeckt!“

Fotos: Sven Gleisberg


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0