Junge (6) stürzt im Freizeitpark aus Achterbahn

Ripon - Er fiel aus einer Höhe von 30 Fuß (9 Meter) aus einer Achterbahn . Nach einem Unglück im Freizeitpark Lightwater Valley am Donnerstagmorgen musste ein sechsjähriger Junge umgehend ins Krankenhaus gebracht werden.

Nach dem Unfall auf "The Twister" wurde der Junge per Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht.
Nach dem Unfall auf "The Twister" wurde der Junge per Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht.  © Twitter Screenshot @sirimo (Bildmontage)

Laut einem Bericht von Daily Star schilderten entsetzte Zeugen, dass der kleine Junge in das General Infirmary Krankenhaus in Leeds gebracht wurde.

Der Yorkshire Air Ambulance Service bestätigte den Vorfall, konnte aber keine Auskunft über die Verletzungen, das Alter oder den Zustand des Jungen geben.

Zudem teilte der Themenpark Lightwater Valley in einer Erklärung mit, dass weiterhin geöffnet sei, das betroffene Fahrgeschäft nach dem Vorfall jedoch geschlossen wurde.

Passiert sein soll das Unglück in der Achterbahn "The Twister", die als eine der Hauptattraktionen des Parks gilt.

Sanitäter hätten das Kind noch vor Ort behandelt, bis es schließlich ins Krankenhaus von Leeds gebracht worden wäre. Ein Zeuge sagte zu Daily Star: "Er fiel direkt mit dem Gesicht nach unten auf den Boden."

In einer späteren Mitteilung hieß es: "Das Kind, ein 6-jähriger Junge, war bei der Ankunft der Polizei bei Bewusstsein. Er wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Es wird nicht angenommen, dass sein Zustand lebensbedrohlich ist."

Einzelne Offiziere seien vorerst vor Ort geblieben, um den Vorfall zu untersuchen, während aufgewühlte Zeugen nur dabei hätten zusehen können, wie der Hubschrauber mit dem Kind davon flog.

Ein Sprecher von Lightwater Valley sagte zu Sky News: "Wir können bestätigen, dass nach einem Unfall auf einer unserer Attraktionen heute Morgen ein Kind in einem örtlichen Krankenhaus behandelt wird."

Es ist nicht der erste Zwischenfall in dem britischen Freizeitpark: 2004 kam die 20-jährige Studentin Gemma Savage auf tragische Weise ums Leben, als zwei Wagen auf der Fahrt mit "The Twister" miteinander kollidierten.

Ob nun Konsequenzen in Bezug auf das Fahrgeschäft getroffen werden, ist noch unklar. "The Twister" gilt als längste Achterbahn Europas. Lightwater Valley beherbergt insgesamt über 35 Attraktionen.

Titelfoto: Twitter Screenshot @sirimo (Bildmontage)

Mehr zum Thema Unglück:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0