Anwohner sprachlos: Was ist das denn für ein gruseliges Wesen?

Jiangmen (Volksrepublik China) - Auf der Stirn ein Rüssel, das "Gesicht" menschenähnlich: Dorfbewohner in Südchina waren offenbar sprachlos, als sie dieses Wesen sahen, berichtet die "Daily Mail".

Das Tier lebte nur zwei Tage.
Das Tier lebte nur zwei Tage.

Ein Video, das Ende Juni in der Nähe der Stadt Jiangmen entstanden sein soll, lehrt so manchen Zuschauer das Fürchten.

Bei dem Tier soll es sich um ein neugeborenes Ferkel handeln, das mit zahlreichen Missbildungen zur Welt kam.

Das fragwürdige Geschöpf starb bereits nach zwei Tagen und litt augenscheinlich unter zahlreichen Geburtsfehlern.

In dem Video ist ein Mann im Hintergrund zu hören, der sagt: "Schau dir dieses Monster mit einem Elefantenrüssel, einem Hühnermund und einem menschlichen Gesicht an."

Schon während der Aufnahmen ist zu sehen, wie das Ferkel darum kämpft zu atmen. Es wirkt sehr schwach und krank, während es ein Mann in die Kamera hält.

Nur was ist es? Oder ist das ganze Video nur ein Fake? Gab es dieses arme Mini-Monster wirklich, hat sein Leid nun wenigstens ein Ende.

Ein Mann bezeichnet es in dem Video als Monster.
Ein Mann bezeichnet es in dem Video als Monster.

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0