YouTube wird sterben, behaupten viele Stars im Netz 3.019
Schoki-Fans, aufgepasst: Hier eröffnet bald ein Nutella-Café! Top
Rückruf bei Rewe wegen Glasstücken bei Sauerkirsch-Fruchtaufstrich Top
Hubschrauber stürzt vor beliebter Urlaubsinsel ab: Drei Menschen sofort tot 2.358
Schock-Studie: Leben in der Großstadt macht dumm und ist gesundheitsschädigend 1.682
3.019

YouTube wird sterben, behaupten viele Stars im Netz

Bedroht die neue Urheberrechts-Richtlinie YouTube und andere Kanäle?

Artikel 13 der europäischen Urheberrechts-Richtlinie soll zum Massensterben von YouTube-Kanälen führen. Ist das wirklich so? Was will #saveyourinternet?

Brüssel - "YouTube wird es bald nicht mehr geben", "Millionen YouTube-Konten werden gelöscht". Unter solchen oder ähnlichen Namen machen derzeit viele Videos bei YouTube die Runde.

YouTube-Chefin Susan Wojcicki.
YouTube-Chefin Susan Wojcicki.

Unter #saveyourinternet wird erklärt, dass wegen Artikel 13 der geplanten europäischen Urheberrechts-Richtlinie gravierende Einschnitte bei YouTube drohen.

Wegen möglicher Urheberrechtsverstöße drohten Millionenklagen. Würde etwa auf einem privaten Kanal Musik oder ein Foto verwendet, das gegen Urheberrecht verstößt, droht dem Unternehmen YouTube eine Klage.

Bisher muss YouTube erst reagieren, wenn sie auf den Verstoß aufmerksam gemacht werden.

YouTube-Chefin Susan Wojcicki rief deshalb die Nutzer der Plattform zum Protest auf und lieferte die Argumente gleich mit: "Der Vorschlag könnte Plattformen wie YouTube zwingen, nur Inhalte von einer Handvoll großer Unternehmen zuzulassen".

Mit diesen Unternehmen (wie großen TV-Sendern und Zeitungsverlagen) könnte YouTube so genannte Lizenzvereinbarungen abschließen, um sich abzusichern.

Wegen der drohenden Haftung könne es für die Online-Dienste zu riskant werden, auch kleinere Inhalte-Anbieter ihr Material hochladen zu lassen. Die Neuregelung würde das Internet, wie man es heute kennt, "drastisch verändern". "Millionen Menschen" könnte die Möglichkeit genommen werden, ihre Inhalte weiter bei YouTube hochzuladen.

So würden viele der heute bekannten YouTuber bald nicht mehr existieren, Millionen Konten einfach gelöscht werden, weil YouTube technisch nicht in der Lage wäre, jeden einzelnen Upload genau nach Urheberrechtsverletzungen zu überprüfen.

Artikel 13: Panikmache oder reale Gefahr?

Künftig könnte es schwieriger werden, Inhalte bei YouTube hochzuladen.
Künftig könnte es schwieriger werden, Inhalte bei YouTube hochzuladen.

Wird es YouTube wie wir es kennen tatsächlich bald nicht mehr geben?

So drastisch wird es wohl nicht werden. Es ist aber wahrscheinlich, dass sich künftig einiges bei Plattformen wie YouTube ändern wird. Der Aufruf von YouTube gegen Artikel 13 zu protestieren ist daher vor allem Lobbyarbeit in einem Gesetzgebungsprozess.

Fakt ist zunächst: Noch steht gar nicht fest, wie der Artikel 13 überhaupt genau aussehen wird. Es handelt sich derzeit um einen Gesetzesvorschlag (hier steht der gesamte aktuelle Text), über den noch diskutiert wird.

So gibt es Stimmen, die jene Unternehmen, die bereits Upload-Filter einsetzen, von den Neuerungen ausnehmen würden. Damit wäre YouTube aus dem Schneider.

Die andere Seite möchte diese Ausnahme nicht machen. Allerdings zeichnet sich noch nicht ab, welche der beiden Positionen sich in der endgültigen Fassung von Artikel 13 durchsetzen wird.

Nutzer müssten nach Ansicht der Piratenpolitikerin im EU-Parlament Julia Redas in jedem Fall aber damit rechnen, dass Uploadfilter ihre Inhalte häufiger als bisher blockieren. Außerdem müssten kleinere Plattformen ebenfalls derartige Filter installieren und Lizenzvereinbarungen schließen. Das sei für viele allein aus wirtschaftlicher Sicht nicht möglich.

Die Möglichkeit, eigene Inhalte hochzuladen, dürfte daher vielfach eingeschränkt werden. Dass es allerdings zu einem Massensterben von Youtubekanälen kommen wird, ist so noch nicht abzusehen.

Ein Sprecher der EU-Kommsion erklärte dazu: Der Gesetzesvorschlag der EU-Kommission ziele nicht auf YouTuber (wie Bibi & Co.) oder auf andere Plattformen.

"Sie werden weiterhin in der Lage sein, das zu tun, was sie heute tun, etwa Anleitungen oder andere kreative Inhalte hochladen." Stattdessen solle die Position von Rechteinhabern gestärkt und ihre Inhalte besser vergütet werden. Derzeit würden EU-Staaten und Europaparlament über eine ausgewogene Reform verhandeln.

Viele Youtuber fürchten, dass die Plattform durch den neuen Artikel untergeht.
Viele Youtuber fürchten, dass die Plattform durch den neuen Artikel untergeht.

Fotos: DPA

Wer jetzt schnell ist, bekommt Marken mit extrem hohen Rabatten! 9.634 Anzeige
Kurz vor Urteil im Messerstecher-Prozess: Alaa S. beteuert Unschuld 4.752
Mega peinlich! Frau läuft mit großem braunem Fleck auf der Hose durch Supermarkt 10.494
Riesiger Abverkauf! In diesem Zelt gibt's Technik so günstig wie nie 4.743 Anzeige
Knast oder Psychiatrie? Das droht "Melrose Place"-Star Heather Locklear! 2.244
Bewaffneter Geiselnehmer wird von Polizei erschossen, dann kommt etwas Unglaubliches ans Licht 5.644
"Bauer sucht Frau": Zoff mit Schwiegereltern, weil Anna ein bestimmtes Foto veröffentlicht? 7.916
Schmerzen im Penis: Mann geht zum Arzt, der ist schockiert! 165.839
Böser Shitstorm gegen Michelle Hunziker: "Schade, dass Du nicht runtergefallen bist!" 2.082
Hat RB Leipzig schon einen Ersatz für Augustin aus Italien an der Angel? 2.094
Startschuss für Gamescom: Brummende Branche soll Finanzspritze bekommen 83
Hai-Horror im Unterwasser-Labyrinth: Heftiger Trailer zu "47 Meters Down: Uncaged" 2.043
Tragischer Autounfall! Mutter und Sohn aus Deutschland sterben auf Sri Lanka 4.868
Hitzfeld kritisiert Transfer-Verhalten des FC Bayern 1.303
Conte verkündet Rücktritt: Italienische Regierung gescheitert 799
Wechsel von Bas Dost zu Eintracht Frankfurt droht zu platzen 1.947 Update
Während der Fahrt! Kette bei Achterbahn im Europa-Park gerissen 13.344 Update
Streit über Tatzeitpunkt: Wann wurde Walter von Haushaltshilfe Angelika (62) mit Beil umgebracht? 1.227
Kinder randalieren in Kapelle: 10.000 Euro Schaden 2.575
Heuler-Alarm am Elbstrand: Passanten entdecken diesen völlig entkräfteten Seehund 204
Streit um Reparationen: Polen will 800 Millionen Dollar von Deutschland 2.127
Barca-Verteidiger zu Schalke? U19-Europameister als Mendyl-Nachfolger im Visier 1.272
Nächster Transfer: BVB holt isländisches Mittelfeldjuwel nach Dortmund! 3.121
Dieser Künstler protestiert mit Hitlergruß-Wolfsskulptur vor AfD-Zentrale gegen die Partei 2.711
"The Big Bang Theory" : ProSieben gibt Start der letzten Folgen bekannt 2.845
Nahles-Nachfolge im Duo? Scholz will Doppelspitze mit Geywitz bilden 338 Update
"Bachelor in Paradise": Ex-Konkurrent Maxim erhebt schwere Vorwürfe gegen Alex 8.277
Mann hört Hund lautstark jaulen, dann wird er zum Helden 13.180
Junge Frau postet Schultafel und alle drehen durch! 308.114
Verdächtige Tablette geschluckt: Drohen "Pillen-Hinti" und der Eintracht nun Konsequenzen? 3.056 Update
Unfassbare Diagnose! 17-Jährige hat eigenen, verstorbenen Zwilling im Bauch 198.678
Von wegen Paradies: Olli Pocher und Amira erleben Katastrophe auf den Bahamas 36.075
Der Babyboom geht weiter: Nico Ihle wird wieder Papa 1.956
Mädchen (9) geht mit Familie baden und wird von Hai angegriffen 45.860
Hat der englische Fußball ein Problem mit Rassismus? 646
Polizei will kleinem Jungen nach Zwischenfall auf Weinfest danken, doch es gibt ein Problem 4.317
"Das Wasser kam von überall": Nach Falkensteiner Höhlen-Drama äußert sich der gerettete Guide 1.468
Schwangere Maria (†18) auf Usedom erstochen: Peiniger zeigt den Stinkefinger 4.820
Verwaltungs-Gerichtshof: Kein Grund für Abschiebe-Verbot nach Somalia 6.790
Üppige Gehaltserhöhung bei Sancho: Hat der BVB mit seinem Juwel heimlich verlängert? 2.641
Paar drohen sechs Jahre Haft, weil sie Sand aus dem Urlaub mitnehmen 48.278
Geldfälscher mit Humor drucken lustige 20-Euro-Scheine und bringen sie in Umlauf 11.054
Bundesverfassungsgericht: Mitpreisbremse verstößt nicht gegen das Grundgesetz 349
Nach Zoff im "Sommerhaus": Trennung bei Benjamin Boyce und Kate Merlan! 4.919
Horror auf der Kirmes: Mann schleudert aus Karussell 3.675 Update
Hat er bereits eine Neue? Katie Holmes und Jamie Foxx wohl seit Mai getrennt! 1.123
Lkw rast in Stauende: Zwei Menschen und zwei Hunde sterben 24.677
Tierquälerei: Hier surfen zwei Männer auf einem Walhai 3.528