Faszinierende Aufnahmen: Taucher spielt mit Baby-Buckelwal

Australien - Dieses Erlebnis werden die beiden Taucher wohl nie vergessen: Während sie im Meer schwammen, begegneten ihnen plötzlich zwei Buckelwale. Einer davon war sogar noch ein Baby.

Was so atemberaubend ausschaut, hätte auch richtig gefährlich werden können.
Was so atemberaubend ausschaut, hätte auch richtig gefährlich werden können.  © Screenshot/YouTube/allinone tv

Wie "Daily Mail" berichtet, hielt der australische Fotograf Eamon Porter einzigartige Aufnahmen mit seiner Drohne fest.

Diese zeigen, wie sich eine Buckelwal-Mama und ihr Baby zwei Tauchern näher. Während das Muttertier etwas Abstand hielt, ging der mutige Babywal sogar auf Tuchfühlung.

Er drehte sich auf den Rücken, sodass einer der Taucher den Bauch des kleinen Wals streifte. Dann drehte er sich wieder um, klatschte mit seiner Flosse auf das Wasser und schwamm davon.

Obwohl die Szenerie so atemberaubend wirkt, hätte die ganze Sache auch anders ausgehen können. Denn hätte der Babywal seine Schwanzflosse in die andere Richtung geschwungen, wäre das möglicherweise tödlich für den Taucher geendet.

Baby-Buckelwale können nämlich bis zu 20 Meter groß werden und mehr als 30.000 Kilo auf die Waage bringen.

Titelfoto: Screenshot/YouTube/allinone tv


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0