Yvonne Catterfeld an ihrem Geburtstag: "Freue mich nicht drauf 40 zu werden, aber.."

Erfurt - In der letzten Zeit hört man von Yvonne Catterfeld in den Sozialen Medien weniger, konzentriert sie sich doch auf die Dreharbeiten für die neuen Wolfsland-Krimis. Doch zu ihrem Geburtstag meldete sie sich dann doch mit einer besonderen Botschaft bei ihren Fans.

Yvonne Catterfeld hat sich in den letzten Jahren als Sängerin und Schauspielerin etabliert.
Yvonne Catterfeld hat sich in den letzten Jahren als Sängerin und Schauspielerin etabliert.  © DPA

Denn am Montag feierte die Ex-GZSZ-Schauspielerin und Sängerin ihren 40. Geburtstag, teilte dazu am Dienstagabend eine Collage mit vielen Bildern aus den vergangenen vier Jahrzehnten.

Darauf sieht man sie nicht nur mit ihren blonden Haaren, die sie in den frühen Jahren ihrer Karriere auszeichneten, sondern auch mit ihrem Lebensgefährten Oliver Wnuk, mit dem sie den gemeinsamen Sohn Charlie hat.

Doch was hält die Sängerin eigentlich vom Älter werden? Genau diese Frage beantwortete sie in einem langen Text unter dem Post.

"Nein, ich find es nicht geil zu altern. Ich freu mich nicht darauf, 40 zu sein", gibt sie darin offen zu. Doch dem Älter werden, kann sie dann doch so einiges abgewinnen. "Aber ich freue mich über die letzten 40 Jahre, die ereignisreich, besonders und meistens glücklich waren", führt sie fort.

Sie sei nun weise und frei, traue sich mehr, über ihr Leben zu entscheiden und sei nun stark genug, auch einmal "Nein" zu sagen und sich mehr Freizeit zu nehmen.

"Ich identifizier mich nicht mehr über meinen Beruf oder das was ich kann: Es reicht WIE ich bin und ich bin: mutig trotz meiner Ängste, selbstbewusst trotz meiner Zweifel, ich bin sexy, leidenschaftlich und lustig, liebevoll und erfolgreich, ich hab ein großes Herz, aber auch einen großen Mund😉, den ich mir nicht mehr verbieten lasse..ich bin offen, smart, verständnisvoll und emphatisch...und immer noch oft ein kleiner Chaot😅", schreibt sie. Yvonne wisse, dass sie viel erreicht habe und sie sei zufrieden mit ihrem Leben, doch vor dem Altern habe sie trotzdem Angst, gibt sie im weiteren Verlauf zu.

"Voller Energie, voller Leidenschaft für alles", fühle sie sich und "trotzdem begleiten mich hin und wieder Zweifel, ob es gut sein wird, ob es anders sein wird - die zweite Lebenshälfte. Aber wahrscheinlich tritt diese erst mit 50 ein, also entspann ich mich jetzt und feiere mich und das was mich ausmacht".

Die Sängerin ist sich sicher: Um so entspannt über die Angst vor dem Älter werden reden zu können, musste sie erst 40 werden. Und da kann man sich auch sicher sein, dass wir von Yvonne Catterfeld auch mit 40 viel hören werden - denn alleine in diesem Jahr wird sie immer wieder für ihre Krimi-Reihe und "The Voice: Senior" im Fernsehen zu sehen sein.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Yvonne Catterfeld:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0