Was suchen diese "Promis" bei Big Brother?

David Odonkor (28), Wilfried Gliem (68) und, ähm, Menowin Fröhlich (27).
David Odonkor (28), Wilfried Gliem (68) und, ähm, Menowin Fröhlich (27).

Unterföhring - Es ist angerichtet! Ein Dutzend mehr oder minder schillernde Gestalten, die einmal berühmt waren - oder es gern sein würden -, stellen sich ab Freitag der neuen Staffel „Promi Big Brother“ (20.15 Uhr, Sat.1). In den nächsten zwei Wochen kommen sie in den Himmel - oder in die Hölle.

Auf die illustre Schar an Z-Promis - offiziell vorgestellt werden alle erst zum Einzug Freitagabend - wartet laut Senderangaben die härteste Herberge Deutschlands. Oben herrscht wieder Luxus, im Keller regiert das Elend. Kommentiert wird die Show auch dieses Jahr von Cindy aus Marzahn (43) und Jochen Schropp (36).

Rund 100 Kameras beobachten das Treiben der Promis in den beiden unterschiedlichen Bereichen und im Garten auf insgesamt 535 Quadratmetern - Tag und Nacht.

In dem seichten Sommerspaß wittern die meisten Teilnehmer eine große Karrierechance.

Diese Kandidaten sind dabei - und das erhoffen sie sich von „Promi Big Brother 2015“:

Nino de Angelo (51).
Nino de Angelo (51).

Nino de Angelo (51): Der gestrauchelte Schlagerstar („Jenseits von Eden“) macht keinen Hehl daraus, dass es ihm vor allem um die Kohle geht. Und die Erfahrung: „Ich erwarte Spannung. Es ist ja auch für mich ein Experiment, zu sehen, wie ich auch mit Menschen klarkomme, die ich eventuell nicht mag.“

Sarah Novak (24): Das amtierende Playmate des Jahres verspricht, in den nächsten zwei Wochen ihre Stärken auszuspielen. Die bestehen in erster Linie in ihrem beeindruckenden Umgang mit dem Thema Textilfreiheit. Wir sind gespannt.

Wilfried Gliem (68): Noch ein gestrauchelter Sänger - und obendrein ein ziemlich ahnungsloser. „Ich kenne die Sendung nicht und habe ,Promi Big Brother‘ noch nie gesehen“, gesteht der Wildecker Herzbube. „Einige in meinem engsten Umfeld sagen: ,Mensch, Klasse!‘, andere sagen: ,Du spinnst!‘“

Die Entscheidung zwischen beiden steht noch aus - nur eine macht das "TV-Knast-Rennen".
Die Entscheidung zwischen beiden steht noch aus - nur eine macht das "TV-Knast-Rennen".

Menowin Fröhlich (27): Mit engen Räumen kennt sich der einstige „DSDS“-Kandidat aus, immerhin saß Menowin schon einmal im Knast. „Mein Image ist immer nur der asoziale Schläger, der gut singen kann. Das hat sich so festgebrannt.“ Daran will er nun etwas ändern.

Gina-Lisa Lohfink oder Julia Jasmin Rühle: Zwei It-Girls mit vielen Gemeinsamkeiten: Beide sind 28, stehen äußerst gern im Rampenlicht und sind derart egal, dass man sie hier nicht groß vorstellen muss. Nur eine von beiden darf einziehen - wer, entscheidet das Publikum per Voting.

David Odonkor (28): Sein Sommermärchen ist längst ausgeträumt: David Odonkor (31), zur Fußball-WM 2006 noch Nationalspieler, wird heute in die A-Auswahl der Z-Promis gewählt. Sein Einzug ist die wohl größte Überraschung.

Désirée Nick (58)
Désirée Nick (58)

Daniel Köllerer (31): Daniel, wer? Der Ex-Tennisprofi dürfte nur eingefleischten Fans ein Begriff sein. Bald werden wir ihn kennenlernen: „Beim Duschen habe ich definitiv kein Problem damit, mich nackt zu zeigen, weil ich sicherlich einen Körper habe, den man herzeigen kann.“

Désirée Nick (58): Nachdem die Schauspielerin und Kabarettistin den Kampf um die erneute Teilnahme am Dschungelcamp aufgrund des Mangels an waschechten Promis ablehnte, finden wir die Kult-Blondine nun im TV-Knast wieder. Die Berlinerin freut sich besonders auf die Ruhe: "Da ich ein Mensch bin, der pro Woche an zehn verschiedenen Orten und seit 35 Jahren auf Tour ist, ist mal Zeit für Wellness-Urlaub." Na ob sie sich dafür den richtigen Ort ausgesucht hat, bleibt fraglich.

Z-Promis, die "irgendwie" von der letzten Show profitiert haben:

Z-Mia Julia.
Z-Mia Julia.

Aaron Troschke: Der Berliner Aaron Troschke (26) hatte sich als „Wer wird Millionär?“-Kandidat derart ins Rampenlicht gelabert, dass er erst in den Container ziehen und am Ende sogar „Promi Big Brother“ gewinnen konnte. Für die neue Staffel moderiert er die Web-Show.

Hubert Kah: Seit seinem Psycho-Auftritt 2014 läuft’s bei „Hubsi“. Der einstige NDW-Star Hubert Kah (54, „Sternenhimmel“) ist - mäßig erfolgreich - zurück im Musikgeschäft. Vor allem aber hat er seine Depressionen im Griff: „Ich glaube, ,Promi Big Brother‘ war für mich eine gute Therapie.“

Mia Julia: Der zweiten Staffel verdankt die einstige Porno-Actrice Mia Julia (28, „Mia Magma“) einen kräftigen Popularitätsschub. Mit ihm startete die Blondine eine zweite Karriere als nackte Sängerin am Ballermann.

Hubert Kah (li.) und Aaron Troschke.
Hubert Kah (li.) und Aaron Troschke.

Fotos: Eric Münch, Sat1/Stefan Menne/Arne Weychardt/Guido Engels, dpa/Henning Kaiser


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0