Zahlreiche Rohrbrüche: Rostock unter Wasser

Rostock - Gleich fünf Wasserrohrbrüche haben in der Nacht zu Donnerstag die Feuerwehr in Rostock beschäftigt.

Die Feuerwehr hatte alle Hände voll zu tun.
Die Feuerwehr hatte alle Hände voll zu tun.  © Rostock News/ Benjamin Vormeyer

Es sei allerdings kein Zusammenhang zwischen ihnen erkennbar, wie ein Sprecher der Feuerwehr am Donnerstagmorgen mitteilte. Die Ursachen seien ebenfalls nicht bekannt.

Ob das zeitgleiche Auftreten Zufall war, darüber könne zur Zeit nur gemutmaßt werden, sagte der Feuerwehrsprecher.

Betroffen waren unter anderem die Rostocker Stadtteile Südstadt, Reutershagen und Dierkow.

Bei allen Brüchen waren die Feuerwehr und das Unternehmen Nordwasser mit Wasserpumpen im Einsatz.

Einsatzkräfte begutachten die Überschwemmungen.
Einsatzkräfte begutachten die Überschwemmungen.  © Rostock News/ Benjamin Vormeyer

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0