Beim Perfekten Dinner! Er versteckt seiner Freundin Heiratsantrag

Neu

Premiere: So sieht Samsungs neues Galaxy S8 aus

Neu

Berliner Starfriseur hinter Gittern!

Neu

Keine Lust mehr auf Bühne? Mario Barth wird jetzt Radiomoderator

Neu
6.211

Plaudernd, flirtend, fürsorglich - die andere Beate Zschäpe

Zwickau - Als Kind in der Schule Außenseiterin, als hübschestes Mädchen in der Nazi-Clique Königin: Eine ZDF-Doku beschreibt, wie eng Privatleben, politischer Aktivismus und die Morde des NSU miteinander verknüpft waren. Zu sehen sind auch private Bilder aus der Zwickauer Fluchtwohnung.
Als Kind in der Schule Außenseiterin, als hübschestes Mädchen in der Naziclique Königin: Beate Zschäpe.
Als Kind in der Schule Außenseiterin, als hübschestes Mädchen in der Naziclique Königin: Beate Zschäpe.

München - Beate Zschäpe nähert sich ihrer Wohnungstür, begleitet von einem ihrer beiden mutmaßlichen Komplizen. Ihr Partner schließt auf und tritt ein. Zschäpe folgt ihm, eine Stofftasche über der Schulter, einen Einkaufsbeutel in der Hand.

Dabei redet sie pausenlos, ganz anders als im Münchner NSU-Prozess, wo sie konsequent schweigt. Die Aufnahme stammt von einer Überwachungskamera, die das NSU-Trio in seiner Zwickauer Fluchtwohnung installiert hatte. Zu sehen ist sie in einer TV-Doku, die das ZDF auf seinem Digitalkanal ZDFinfo an diesem Mittwoch (10.30 Uhr) ausstrahlt.

Zschäpe, so die These von Filmautor Rainer Fromm, war die "fürsorgliche Mutter" des mutmaßlichen Terrortrios. Ohne sie hätte es nach Fromms Auffassung die Serie von neun rassistisch motivierten Morden und die bis heute rätselhafte Tötung der Polizistin Michèle Kiesewetter nicht geben können.

Zschäpe habe die Dreier-Gemeinschaft des NSU nicht zuletzt durch "wechselnde Liebesbeziehungen" und eine "Ménage à trois" begründet, wie der Psychologe Ulrich Sollmann analysiert. Nur so habe das Trio 13 Jahre im Untergrund leben und dabei "terroristisch produktiv" bleiben können.

Zschäpe am 17. Juli 2013 im Gerichtssaal des Oberlandesgerichts in München.
Zschäpe am 17. Juli 2013 im Gerichtssaal des Oberlandesgerichts in München.

Zschäpes eigenen Einstieg in das rechtsextreme Milieu schildert der Film als Geschichte einer Außenseiterin, die von der Mutter abgelehnt und vernachlässigt wurde und die in der Clique einen Fammilienersatz fand.

Eine privat aufgenommene Filmsequenz zeigt die 14-jährige Zschäpe als kokette Göre inmitten einer Gruppe Skinheads, die in alle Richtungen flirtet. Es folgen Bilder, die sie auf Demonstrationen oder Partys zeigen und ihre politische Radikalisierung dokumentieren.

Klar wird auch, dass das NSU-Trio im Untergrund keineswegs abgeschottet lebte. Mehrmals ist zu sehen, wie Vertraute zu Besuch in die Fluchtwohnung kommen und von Zschäpe herzlich mit Umarmung begrüßt werden. Auch diese Bilder stammen von den Überwachungskameras, die das Trio zur Sicherung seiner konspirativen Existenz installierte.

Verbunden werden die Bilder mit Aussagen von Psychologen und Politologen. Der forensische Psychiater Martin Rettenberger spricht von einem «politischen Krieg», dem sich der NSU im Einvernehmen mit seinen Unterstützern verschrieben habe.

Zschäpe im Gespräch mit ihren Anwälten Wolfgang Stahl (l), Anja Sturm (2.v.r.) und Wolfgang Heer (r).
Zschäpe im Gespräch mit ihren Anwälten Wolfgang Stahl (l), Anja Sturm (2.v.r.) und Wolfgang Heer (r).

Dass in der ausgebrannten Fluchtwohnung nach dem Auffliegen der Gruppe eine Sammlung von Zeitungsartikeln über die Morde und Anschläge gefunden wurde, erklärt der Psychologe mit einem Verhaltensmuster, das auch von Soldaten im Kampfeinsatz bekannt sei.

Es gehe darum, «Trophäen» zu besitzen, die die eigene «wichtige Rolle» in diesem Krieg zeigten. So erklärt er auch den Fund einer Jogginghose, die einem der beiden NSU-Männer gehörte und an der sich Blut der ermordeten Polizistin Kiesewetter befand.

Die ZDF-Doku enthüllt auch eine weitere dunkle Seite in Zschäpes Charakter, die bislang kaum bekannt ist. Sie präsentiert Ermittlungsunterlagen, aus denen hervorgeht, dass auf ihrem Computer Kinderpornos gefunden wurden.

Diesen Umstand verbindet der Autor mit mehreren Fällen von Kindesmissbrauch im engsten Unterstützerumfeld, unter ihnen der Thüringer «Kameradschaftsführer» Tino Brandt, der wegen mehrfachen Kindesmissbrauchs im Gefängnis sitzt.

Ein weiterer der mutmaßlichen Terrorhelfer sei verurteilt worden, weil er seine eigenen Kinder vergewaltigt habe. Der NSU und sein Umfeld seien ein «Sumpf», resümiert Nebenklägeranwalt Yavuz Narin.

Fotos: dpa

Jetzt stellt Arbeitsagentur Strafanzeige wegen Betrugs

Neu

Das soll wirklich Cristiano Ronaldo sein?

Neu

So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer

11.591
Anzeige

Großalarm in Washington: Schüsse in Nähe des Kapitols

Neu

Wettskandal: Fünf Fußball-Profis festgenommen

Neu

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

15.377
Anzeige

Wildpinkler verliert Gleichgewicht und stürzt in die Elbe

1.223

Nacktes Überleben im TV! Kandidaten müssen alles abgeben

1.171

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

12.209
Anzeige

Verschwörung am Himmel? Wissenschaftler erklären Chemtrails offiziell zu Wolken

1.902

Berliner U-Bahn-Fahrer soll Frauen über Lautsprecher beleidigt haben

1.816

Weitere Leichenteile in Havel-Oder-Kanal entdeckt

287

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

18.007
Anzeige

Dauereinsatz! 25 Skiunfälle innerhalb von eineinhalb Stunden

1.650

Schüler rasieren sich aus Solidarität mit krebskrankem Freund Glatze

1.293

Neuer Ärger um die Fürstin! Diesmal geht's um Steuerbetrug

1.745

Fahrrad am Bahnhof gefunden: Wo ist Lucy S.?

2.652

Schwere Kopfverletzung? Was ist nur mit David Beckham passiert?

6.764

Busfahrer brutal von 19-Jährigem verprügelt: Fahrgäste schreiten ein

589

Angst vor Dynamo-Fans: Stuttgart fährt erstmals seit 2010 Wasserwerfer auf

7.543

Boxer Marco Huck darf Samstag um WBC-Titel kämpfen

77

Rechtsstreit geht weiter: Kunde will VW zurückgeben

356

Jetzt kommen die Kugeln in die Waffel: Poldi eröffnet Eisdiele

1.068

Mann will mit Ehefrau in den Urlaub und merkt erst in Spanien, dass sie fehlt

2.033

Familienfehde: Mordkommission hat Ermittlungen aufgenommen

2.294

Leipziger Bloggerin entlarvt platte Flirt-Tipps

1.196

Zieht mit dem AfD-Politiker ein Reichsbürger in den Bundestag?

1.619

Mit diesem Nikab-Bild sorgt Alicia Keys für riesige Empörung

2.193

Er ist todkrank und braucht eure Hilfe!

2.592

Bruno hat Rücken! Kann unser Eislauf-Traumpaar dennoch WM-Medaille holen?

425

TV-Show vergisst Kandidaten in der Wildnis

15.441

Wie viele Opfer des Horror-Paars von Höxter gibt es noch?

1.833

Taucher suchen in der Elbe weiter nach vermisstem Philipp (17)

7.105
Update

Polizei erwischt 15-jährigen am Steuer: Der zeigt seine Krankenkarte

3.794

Berliner Münzdiebe wurden in der Vergangenheit gevierteilt

2.654

Er klebte einem Hund die Schnauze zu: Tierquäler kommt hinter Gitter

5.235

Neu-Auswanderer wollen "Krümels Stadl" Konkurrenz machen

1.856

Mann geht auf Polizeiwache und fragt, ob er gesucht wird

3.202

Frau stürzt Böschung hinab und bleibt mit Kopf in Felsspalte stecken

5.601

Männer schneiden Schlange auf und finden ihren vermissten Freund darin

15.921

Ab April im Umlauf: So sieht der neue 50-Euro-Schein aus

4.496

"Fußballgott!": Fans bereiten Schweini heldenhaften Empfang in Chicago

1.512

Flugzeug kommt von Landebahn ab und geht in Flammen auf

3.693

Innenminister Jäger als Zeuge geladen: Was sagt er über Anis Amri?

468

Muslime protestieren gegen schwulen Kita-Erzieher

11.609

Rentner rammt Laterne - die kracht direkt auf Kinderwagen

6.252

Familienfehde eskaliert: Messerstecherei in Herford

15.732
Update

So fies wird GZSZ-"Jule" im Netz gemobbt

15.893

Sie wollte nur ein Selfie machen: 14-Jährige von Baumstamm begraben - tot!

7.348

So spektakulär lief der 100-Kilo-Münzraub wirklich ab

8.262

Lebensgefahr! Aldi Nord ruft diese Puppen zurück

8.412

Ehefrau am Flughafen vergessen! Rentner wird erst in Spanien stutzig

8.854

Echte Helden! Halbmarathon-Läufer helfen kollabierender Frau ins Ziel

1.960

Unister-Betrug: Fast 4 Jahre Knast für "rechte Hand" des Mafia-Phantoms

2.039

Panik! Macht Vanessa Mai sich damit den "Let's Dance"-Sieg kaputt?

7.140