Nächster TV-Star beim Traumschiff: Traut das ZDF Silbereisen etwa nichts zu?

München/Karibik - Florian Silbereisen (37) konnte sich als neuer Kapitän auf dem „Traumschiff“ noch gar nicht beweisen, da scheint das ZDF schon das Vertrauen in ihn als Schauspieler verloren zu haben… oder?

Kapitän Burger (Sascha Hehn, l) und der junge Offizier Florian (Florian Silbereisen) standen schon in der Folge "Das Traumschiff: Tansania" auf der Brücke des Schiffs.
Kapitän Burger (Sascha Hehn, l) und der junge Offizier Florian (Florian Silbereisen) standen schon in der Folge "Das Traumschiff: Tansania" auf der Brücke des Schiffs.  © DPA

Ein Promi nach dem anderen checkt momentan auf dem Luxusliner ein. Will man so etwa einem möglichen "Quotendesaster" zuvorkommen und mit jeder Menge Prominenz den Start von Silbereisens Schauspiel-Karriere unterstützen?

Möglich! Neben Sängerin Sarah Lombardi (26), die bereits seit einigen Tagen mit dem Moderator auf dem Schiff in der Karibik dreht, wurde jetzt bekannt, dass noch eine Größe des deutschen Fernsehens in der ersten Folge mit Silbereisen als Kapitän Max Prager dabei sein wird: Joko Winterscheidt (40).

Das bestätigte „Traumschiff“-Produzentin Beatrice Kramm gegenüber der „Bild“. In welcher Rolle der TV-Star („Das Duell um die Welt“, „Das Ding des Jahres“) in der Weihnachtsfolge der Kultserie auftritt, ist noch nicht bekannt.

Nicht nur dass das ZDF-Team Silbereisen Kollegen an die Seite stellt, die vor allem bei jungen Zuschauern, von denen das „Traumschiff“ eher weniger hat. Noch etwas spricht dafür, dass man bei dem öffentlich-rechtlichen Sender zumindest einen Plan B haben will, sollte Silbereisen als Nachfolger von Sascha Hehn (64) nicht so richtig beim Publikum ankommen…

Denn anders als bisher kommuniziert, wird das „Traumschiff“ nicht nur in der Osterfolge, die am Sonntag zu sehen sein wird, vom 1. Offizier Martin Grimm, gespielt von Daniel Morgenroth (55), gesteuert.

Die "Traumschiff"-Crew: Oskar Schifferle (Harald Schmidt), Dr. Sander (Nick Wilder), Hanna Leibhold (Barbara Wussow) und Offizier Martin Grimm.
Die "Traumschiff"-Crew: Oskar Schifferle (Harald Schmidt), Dr. Sander (Nick Wilder), Hanna Leibhold (Barbara Wussow) und Offizier Martin Grimm.  © ZDF/Dirk Bartling

Silbereisen wird sich also auch weiterhin mit ihm das Steuer der MS Amadea teilen müssen. Wie die „Bild“ weiter schreibt, hat man die Rolle des Kapitäns neu angelegt. „Es wird künftig zwei Leute auf der Brücke geben“, sagt Morgenroth.

„Florian ist der Kapitän, und ich bin 1. Offizier mit Kapitänspatent. So ist die Rangfolge übrigens auf allen Schiffen.“

Glauben die Macher schon bevor überhaupt die erste Folge mit Neu-Kapitän Florian Silbereisen abgedreht ist, dass man mehr Drama und Konflikte, in dem Fall zwischen zwei konkurrierenden Männern, braucht, damit den Zuschauern nicht langweilig wird?

Zumindest geben die beiden Rollen genug Potenzial für Streitigkeiten und Intrigen ab.

„Traumschiff“-Urgestein Heide Keller (77), die als Chef-Stewardess Beatrice lange Jahre auf dem Luxusliner unterwegs war, äußerte ja bereits vor einigen Wochen Bedenken, weil die Wahl der Macher auf den Schlagerstar fiel.

"Diese Entscheidung muss jemand getroffen haben, der niemals den Erfolg von Wolfgang Rademann (Schöpfer des 'Traumschiffs') verstanden hat. Dazu fällt mir nichts ein", sagte damals in der „Bild“. "Wer immer auch diese Entscheidung getroffen hat, sie haben es auch geschafft, 'Wetten, dass..?' an die Wand zu fahren." Harte Worte!

Umso weicher schippert der Traumschiff-Kahn aber Ostern über die Monitore (21. April 2019, 20.15 Uhr, ZDF). Versprochen!

Da kommen in "Sambia" Themen auf den Tisch wie Burn-out, Gepardenforschung, Internetflirts, ein Tanzwettbewerb und natürlich Liebe und Krisen der Liebe. Volles Programm also am Sonntag für alle Traumreisenden unter Euch...

Mit an Bord in der ersten Folge mit Silbereisen als Kapitän Max Prager dabei: Joko Winterscheidt (40).
Mit an Bord in der ersten Folge mit Silbereisen als Kapitän Max Prager dabei: Joko Winterscheidt (40).  © dpa/imago/Eibner
June (Sabine Postel) will sich mit ihrem Sohn Sam aussprechen. Dafür kommt sie extra an Bord und wird dort von Oskar (Harald Schmidt) in Empfang genommen.
June (Sabine Postel) will sich mit ihrem Sohn Sam aussprechen. Dafür kommt sie extra an Bord und wird dort von Oskar (Harald Schmidt) in Empfang genommen.  © ZDF/Dirk Bartling

Titelfoto: dpa/imago/Eibner

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0