Helene Fischer & Florian Silbereisen: Reunion auf dem "Traumschiff"?

Deutschland - Es wäre noch eine größere TV-Sensation als die Verpflichtung von Florian Silbereisen (37) als neuer "Traumschiff"-Kapitän im ZDF. Holt er womöglich seine Ex-Freundin Helene Fischer (34) mit an Bord?

Florian Silbereisen (r.) löst Sascha Hehn als "Traumschiff"-Kapitän ab.
Florian Silbereisen (r.) löst Sascha Hehn als "Traumschiff"-Kapitän ab.  © Dirk Bartling/ZDF/dpa

Beide übernahmen in der Vergangenheit bereits kleinere Gastrollen in der erfolgreichen Fernsehreihe, allerdings unabhängig voneinander. Silbereisen mimte 2017 in der Folge "Das Traumschiff: Tansania" den jungen Offizier Florian.

Fischer spielte im Jahr 2013 für eine Ausgabe die chaotische Reiseleiterin Franziska. Nun, da Silbereisen künftig das Steuer als neuer "Traumschiff"-Kapitän übernehmen wird, stellt sich die Frage, ob es auch für Helene ein Wiedersehen an Bord geben wird.

Auch wenn das Ex-Paar, das sich Ende 2018 nach zehn Jahren Beziehung überraschend trennte, privat nun eigene Wege geht, liegen die beiden beruflich noch immer auf einer Wellenlänge. So abwegig ist der Gedanke einer "Traumschiff"-Reunion daher nicht.

Zumal Silbereisen bei der Trennung im Dezember betonte: "Helene und ich sind nun kein Liebespaar mehr, doch wir haben nach wie vor gemeinsame Pläne: Wir möchten zum Beispiel irgendwann in den nächsten Jahren unsere erste gemeinsame TV-Show präsentieren!"

Das "Traumschiff" wäre dafür doch schon mal ein Anfang. Und wie gut sie noch immer harmonieren, haben Fischer und Silbereisen bei ihrem ersten Auftritt nach der Trennung in der ARD-Show "Die Schlagerchampions" schon einmal filmreif unter Beweis gestellt.

Helene Fischer bei der Taufe von "Mein Schiff 3" im Jahr 2014.
Helene Fischer bei der Taufe von "Mein Schiff 3" im Jahr 2014.  © Daniel Reinhardt/dpa

Klar, dass auch das ZDF von einer Zusammenarbeit auf dem "Traumschiff" nicht abgeneigt wäre. "Wenn Helene Fischer das möchte, kann sie gern wieder zu uns aufs 'Traumschiff' kommen. Wir hätten nichts dagegen", bestätigte Redakteurin Andrea Klingenschmitt gegenüber der "Bild".

Zwar gebe es dafür zum jetzigen Zeitpunkt keine konkreten Pläne. Aber Fischer hatte ja ohnehin angekündigt, eine musikalische Pause einlegen zu wollen. Hatte ihr enger Zeitplan ein "Traumschiff"-Comeback bisher verhindert, wäre jetzt die Chance.

Zudem kennt sich Fischer nicht nur durch ihre Gastrolle 2013 mit Kreuzfahrtschiffen aus. 2014 war die Sängerin Taufpatin von "Mein Schiff 3" und verriet, dass sie beim Bau selbst Hand anlegte: "Es gibt irgendwo auf dem Schiff eine Schweißnaht von mir." Und nicht nur das.

Für den Kreuzfahrtdampfer gestaltete Fischer auch ihre eigene Suite mit. Beste Voraussetzungen also, um auf dem "Traumschiff" anzuheuern. Zwar wollten die Managements von ihr und Silbereisen die Gerüchte laut "Bild" nicht bestätigen. Es gab aber auch kein Dementi.

Für das ZDF wäre eine gemeinsame Reise der beiden Schlagerstars natürlich ein doppelter Jackpot. Helene Fischer erweist sich ja schon jedes Jahr mit ihrer eigenen Show zu Weihnachten als Quoten-Garant.

Mehr zum Thema Helene Fischer:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0