"Ankermann" Welke eiskalt ausgetauscht! Silbereisen übernimmt "heuteShow"

Von Björn Strauss

Mainz/Köln - Lange Wochen mussten Fans der gehobenen Satire ausharren. Freitagabend war es wieder so weit: Die "heute show" flimmerte über den Äther. Aber was war da los? Denn gleich zu Beginn der Sendung sehen wir den erst seit Kurzem ohne Helene Fischer lebenden Florian Silbereisen! Wird er der neue Moderator des satirischen ZDF-Wochenrückblicks?

Silbereisen: "Ich bin jetzt hier der neue Kapitän beim Satire-Boom der Schlagerchampions."
Silbereisen: "Ich bin jetzt hier der neue Kapitän beim Satire-Boom der Schlagerchampions."  © PR ZDF

Statt wie üblich Oliver Welke am Schreibtisch begrüßte in der ersten 2019er "heute-show"-Ausgabe Schlagerstar Silbereisen (37) das Publikum im Studio! Das schlug bei den Fans beider Lager ein wie eine Woge an der Reling.

Als Welke das ZDF-Fernsehstudio betritt, erklärt ihm Sidekick Ulrich von Heesen (Dietrich Hollinderbäumer), dass Welke nun ersetzt sei: "Hat dir denn keiner was gesagt? Du bist raus!"

Umschnitt: Wir sehen auf Welkes Platz Florian Silbereisen, wie er die Sendung eröffnet: "Ich bin jetzt hier der neue Kapitän beim Satire-Boom der Schlagerchampions." (zu sehen >> hier in der Mediathek)

Die "heute show" selbst hat auf Twitter Folgendes veröffentlicht: "#heuteshow war früher, jetzt haben wir einen neuen Kapitän beim „Satireboom der Schlagerchampions“! Die erste Sendung nach der Winterpause – jetzt im @ZDF!"

Auch in der "heute show": ein Interview mit Günther Hermann Oettinger (CDU, EU-Kommissar für Haushalt und Personal)
Auch in der "heute show": ein Interview mit Günther Hermann Oettinger (CDU, EU-Kommissar für Haushalt und Personal)  © Facebook

Fans können aufatmen! Das war nur einer der zahlreichen Scherze der jüngsten Sendung, die im wahrsten Sinne frisch und erholt daherkam. Der Gag ging lediglich auf Silbereisens Kosten, denn es war eine Anspielung auf Silbereisens neue ZDF-TV-Rolle.

Der soll ja künftig als blutjunger "Traumschiff"-Kapitän im ZDF durch die Meere segeln (TAG24 berichtete). Immerhin ist der 37-jährige Schlagerstar damit der jüngste "Traumschiff"-Kapitän aller Zeiten.

Auch die ARD muss sich keine Sorgen machen: Das ARD-Flaggschiff Silbereisen bleibt im Ersten. Das Zweite beschippert lediglich mit Florian Silbereisen die Ozeane...

Silbereisen selbst gibt auch Entwarnung: "Und nun überlasse ich die Moderation der "heute show" wieder Oliver Welke", lesen wir auf Facebook.

Während die Wogen in den sozialen über Ablehnung und Freude gleiten, nimmt sich die "heute show" viele Themen zur Seemanns-Brust. Schließlich haben sich eine Menge Themen in der wochenlangen Pause angestaut:

So gab es unter anderem ein Interview mit dem putzigen Fabian Köster und Oettinger (leider nur auf Deutsch), auch die 100 Lungenärzte, die in Auspuffgasen keine gesundheitliche Bedrohung sehen, wurden durch den Kakao gezogen, und der "Brexit" zog natürlich eine geballte Humor-Ladung auf sich...

Übrigens, der maritime Schlager-Satire-Gag kam an: Starke Quoten bescherte die "heute show" dem ZDF. 4,32 Millionen Zuschauer waren 22.30 Uhr dabei. Der Marktanteil lag bei 17,7 Prozent.

Titelfoto: PR ZDF

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0