Lag's an Katja Kipping? Rekord-Tief für Jan Böhmermann

Von Björn Strauss

Köln - Jan Böhmermann (37) hat im kleinen Spartensender ZDFneo wöchentlich seine kleine Satire-Show. Dem 37-Jährigen wollen offenbar immer weniger Zuschauer zusehen.

Jan Böhmermann (37) im Gespräch mit Katja Kipping (40).
Jan Böhmermann (37) im Gespräch mit Katja Kipping (40).  © ZDFneo

Das "Neo Magazin Royale" läuft immer donnerstags. Es ist eine Show mit Satire-Einlagen, Musik und Gästen. 22.15 Uhr wird die Sendung im so genannten "linearen Fernsehen" ausgestrahlt.

Die Quoten der "Show" sind jedoch ernüchternd. Insgesamt 190.000 Zuschauer schalteten am Donnerstagabend die neue Ausgabe ein.

Damit hat Jan Böhmermann mit seiner immerhin schon 130. Aufzeichnung den Jahrestiefstwert der Vorwoche allerdings nochmals um ganze 10.000 unterboten. Schmäh-Kritiker Böhmermann konnte gerade mal 0,8 Prozent des Gesamtpublikums an sich binden.

Schauen wir genauer hin: Bei der besonders beliebten Zielgruppe, den 14- bis 49-Jährigen, sah es richtig düster aus! Die Jugend machte nur noch 0,6 Prozent Marktanteil aus - das ist sogar das Allzeit-Tief des "Neo Magazins Royale".

Wer hat schuld? In der vergangenen Woche saß übrigens Schauspieler Wotan Wilke Möhring (51) auf den ledernen Sitzgelegenheiten rund um den Böhmermann'schen Moderations-Tisch. Möhring promotete partiell die neue ZDFneo-Serie "Parfum" (TAG24 berichtete).

Zu Gast am gestrigen Donnerstag war Katja Kipping (40), die Bundesvorsitzende der LINKEN.

Böhmermann im Quotentief

Grimme-Preis-Träger Jan Böhmermann.
Grimme-Preis-Träger Jan Böhmermann.  © ZDFneo

Mit dabei waren auch Ralf Kabelka und das Rundfunk-Tanzorchester Ehrenfeld sowie Konstantin Gropper und Sam Vance-Law.

Vielleicht schalten immer weniger ein, weil Böhmermann immer nur dasselbe macht?

Der jugendliche Spartensender-Moderator machte eigentlich alles wie immer: kurze politische Stand-up-Witzchen zu Beginn mit Gags über die AfD & Alice Weidel ("Dürfte man sie als Nazi Schlampe bezeichnen?", *gegessen) - Seehofer (*gähn), schneller Übergang zum Tisch musikalisch begleitet von seinem Ehrenfelder Orchester, weitere kurze Gassenhauer (Böhmermann spoilert ein paar beliebte Serien, macht Witzchen über seine Bahnfahrt, gibt Selfie-Tipps), die Unterhaltung mit Katja Kipping folgte, kleine übliche Sidekicks von Ralf Kabelka...

Allzu oft geht's bei Böhmermann um die eigenen Angelegenheiten ("Ich, ich, ich..." "der einzige, der meine Witze gut findet, bin ich selbst"). Ja, offenbar, bei dieser Quote...

Im Gespräch mit Katja Kipping fielen die Schlagworte Bodo Rammelow, die Grünen, Sahra Wagenknecht, Grundeinkommen, Chemnitz... Wer möchte, kann sich die 43-minütige Sendung >> hier in der ZDF-Mediathek ansehen.

Kleiner Trost: In der ZDF-Mediathek erfreut sich die Show recht guter Aufrufe.

Die Sendung "Neo Magazin Royale" wurde übrigens 2017 mit dem Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie "Beste Unterhaltung Late Night" ausgezeichnet sowie mit einem "Grimme-Preis".

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0