Shitstorm für "Parfum": Quote ok, aber vielen hat's gestunken...

ZDF/Niederrheinische Provinz - Mittwochabend startete der Crime-Sechsteiler "Parfum" bei ZDFneo. Möglichst viel junges Publikum sollte die zunächst im Spartensender gestartete Serie einsammeln. Das hat partiell auch geklappt. Aber vielen Fans schmeckte das Vorgesetzte dennoch nicht...

Gleich zu Beginn ist's blutig im "Parfum".
Gleich zu Beginn ist's blutig im "Parfum".  © ZDF/Jakub Bejnarowicz

Immerhin aber haben 1,18 Millionen Zuschauer den Weg zu ZDFneo gefunden. Das klingt mickrig, aber für den kleinen Spartensender ZDFneo, der auch Jan Böhmermann ein Zuhause gibt, ist das viel. Denn mit dem guten Marktanteil von 5,1 Prozent beim Gesamtpublikum hat der Serien-Start mehr Zuschauer als die sonst üblichen zwei bis drei Prozent in den Bann gezogen.

Die ersten beiden Doppelfolgen sind ausgestrahlt (die zweite Folge sahen noch 970.000 Interessierte - 6,1 Prozent).

"Fesselnder und verführerischer als jeder Duft", so teaserte ZDFneo auf Facebook die Serie an. Aber ein "Duft als Motiv für einen Serienmord" scheint vielen schnuppe zu sein. Einige äußern gleich nach der Ausstrahlung ihren Unmut über die ersten beiden Folgen.

"Wieder ne billige Kopie eines genialen Films. Schlechte "Schauspieler!!!" und wie in jedem Film ne Frau als rabiate Kommissarin!!! Dreck. Einfallslos wie immer", schreibt ein Timo W. Bettina W. meint: "Ich finde die Serie langweilig. Sie ist weder spannend noch berührt sie mich. Hier haben die deutschen Macher mal wieder mit aller Gewalt probiert, sich stilistisch von der dt. TV Durchschnittskost abzusetzen. Leider vergeblich."

"Aus diesem Drehbuch können selbst gute Schauspieler nichts herausholen. Kalter, emotionsloser Mist" - so geht's auf der Facebook-Seite beim ZDFneo zur Sache, wo viel Werbung zum "Parfum" zu finden ist.

Das ist Profilerin Nadja Simon (Friederike Becht) in der Serie.
Das ist Profilerin Nadja Simon (Friederike Becht) in der Serie.  © ZDF/Jakub Bejnarowicz

Die Kritik hört gar nicht auf... "Fesselnder und verführerischer als jeder Duft"??? Ich find es langweilig" ... "ach den ewigen Wiederholungsarien gespannt um 22°° eingeschaltet,und was kommt....eine Serie mit psychisch gestörten Freaks bei denen schon seit Jugendzeiten die Festplatten durchgeknallt sind.Soll das jetzt modern sein oder kann man das nur verstehen wenn einem selber die Synapsen verrutscht sind ???? Schade ! !"

Neben einigen wenigen netten Kommentaren kommt die am Duft herbeigezogene Serie bei Serien-Junkies wirklich nicht gut weg.

Zugute halten muss man den Experten des ZDFneo-Socialmedia-Teams, dass sie nicht müde werden zu erklären, dass die Serie NUR eine Anlehnung an das originale Süßkind'sche "Parfüm" sei... (die Diskussionen könnt Ihr >> hier verfolgen).

Offenbar helfen die ewigen filmischen Drohnen-Flüge, die gewollt antiken Rückblenden in die wild-versexte Vergangenheit der Jugendclique oder das in mattes Sepia getauchte Film-Set nicht, um dem Werk Speed zu geben. Viele Dialoge der eigentlich guten Schauspiel-Riege sind leider flach wie die niederrheinische Provinz, wo das Gemetzel nach Duft angesiedelt ist. Zum Glück gibt es die musikalische Untermalung. Da weiß man, wenn's spannend wird...

Wer sich ein eigenes Bild machen möchte, ist herzlich zum Binge-Watching eingeladen. Wer also den Geruch auf einmal einatmen möchte, ist in der ZDFneo-Mediathek willkommen. Oder Ihr wartet bis Anfang 2019 - da läuft es dann im ZDF.

Titelfoto: ZDF/Jakub Bejnarowicz

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0