Zehntausende Mitarbeiter gesucht: Deutsche Bahn will weiter einstellen

München - Die Deutsche Bahn will am Montag (13.30 Uhr) in München eine erfreuliche Botschaft für den Arbeitsmarkt verkünden: Ungeachtet der schwächeren Konjunktur sucht das Staatsunternehmen weiter händeringend Personal.

Am Münchner Hauptbahnhof wird eine besondere neue Mitarbeiterin der Deutschen Bahn gefeiert. (Archivbild)
Am Münchner Hauptbahnhof wird eine besondere neue Mitarbeiterin der Deutschen Bahn gefeiert. (Archivbild)  © Tobias Hase/dpa

Personalvorstand Martin Seiler und Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) wollen im Münchner Hauptbahnhof publikumswirksam die Mitarbeiterin begrüßen, die als 23.000. Neueinstellung des Unternehmens gezählt wurde.

Im nächsten Jahr sind Neueinstellungen in ähnlicher Größenordnung zu erwarten.

Die Bahn beschäftigt in Deutschland 200.000 Menschen, von denen wegen des vergleichsweise hohen Altersdurchschnitts im Laufe der kommenden Jahre etwa die Hälfte ersetzt werden muss.

Da die Bundesregierung in den nächsten Jahren deutlich mehr in die klimafreundliche Bahn investieren will, werden außerdem neue Stellen geschaffen.

Bei privaten Eisenbahnunternehmen gab es während der Urlaubszeit im vergangenen Sommer auf manchen Strecken bereits tage- oder sogar wochenlange Zugausfälle, weil die Lokführer fehlten. Das will die Deutsche Bahn vermeiden.

Damit der Fahrplanablauf gewährt werden kann, muss die Bahn mehr Mitarbeiter einstellen. (Archivbild)
Damit der Fahrplanablauf gewährt werden kann, muss die Bahn mehr Mitarbeiter einstellen. (Archivbild)  © Annette Riedl/dpa

Titelfoto: Tobias Hase/dpa

Mehr zum Thema Deutsche Bahn:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0