Schock! Zeiger von Kirchturmuhr krachen mitten auf Straße

Lübeck - Ein reaktionsschneller Schutzengel hat Passanten an der Lübecker Jakobikirche vor einem schlimmen Unfall bewahrt.

Die Zeiger landeten vor der Kirche in der Lübecker Innenstadt.
Die Zeiger landeten vor der Kirche in der Lübecker Innenstadt.  © Polizei Lübeck

Die Zeiger der Uhr lösten sich am Dienstagnachmittag vom Kirchturm und stürzten mitten auf den Kirchvorplatz, wie die Polizei am Mittwoch mitteilten.

Passanten hatten die Beamten sofort zu der Gefahrenstelle in die Lübecker Innenstadt gerufen.

Menschen wurden bei dem Vorfall aber glücklicherweise nicht verletzt. Auch auf dem Kirchengelände parkende Fahrzeuge wurden nicht beschädigt.

Warum die Zeiger an der Nordseite des Turms aus etwa 80 Metern Höhe in die Tiefe stürzten, ist bislang unbekannt.

Die Kirchengemeinde St. Jakobi war zunächst für eine Stellungnahme nicht zu erreichen. Die aus dem Mittelalter stammende Jakobikirche ist eine der fünf Lübecker Altstadtkirchen.

Ihr Turm ist Teil der berühmten Stadtsilhouette mit den sieben Türmen.

Die Turmuhr in Lübeck bleibt vorerst ohne Zeiger.
Die Turmuhr in Lübeck bleibt vorerst ohne Zeiger.  © Polizei Lübeck

Titelfoto: Polizei Lübeck


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0