Asylbewerber mit Baseballschlägern und Samuraischwert angegriffen

Der Überfall passierte am Montagnachmittag in der Teninger Straße.
Der Überfall passierte am Montagnachmittag in der Teninger Straße.

Von Andrzej Rydzik

Zeithain/dresden - Brutaler Überfall auf sieben Asylbewerber in Zeithain! Mit Baseballschlägern, Reizgas und sogar einem Samuraischwert rückten sechs mutmaßliche Neonazis an.

Die Asylbewerber hatten wohl noch Glück im Unglück. Ein Mann, der einen Baseballschläger auf den Rücken bekam, wurde leicht verletzt. Was war passiert in Zeithain? Der organisierte Überfall passierte am Montagnachmittag in der Teninger Straße. Die Asylbewerber hatten sich dort getroffen.

Kurz vor 15 Uhr geschah die Attacke. Die sechs deutschen Angreifer stürmten auf die Asylbewerber zu, riefen unter anderem „kill you“. Offenbar gelang den Asylbewerbern aber schnell die Flucht. Polizeisprecher Marko Laske (41): „Eine rechtsmotivierte Tat ist nicht auszuschließen, die Ermittlungen laufen in diese Richtung. Die Fahndung nach den Tätern läuft.“

Ortswechsel: In Dresden am Wiener Platz musste die Polizei am Abend einen völlig betrunkenen Marokkaner (26) festnehmen. Er hatte einem 33-jährigen Dresdner im Streit eine Bierflasche über den Kopf gezogen, ihm das Handy abgenommen. Auslöser des Streits soll laut Opfer eine von Südländern belästigte Frau gewesen sein. Der Marokkaner befindet sich noch in Polizeigewahrsam. Er hatte knapp zwei Promille Alkohol intus.

Fotos: Ove Landgraf (1)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0