Eine Zeitreise zurück in die DDR

„Hilfe, es wird heiß“, schreit MOPO24-Reporterin Katrin Koch im Friseursalon des Museums auf - in echter Schürze aus Dederon.
„Hilfe, es wird heiß“, schreit MOPO24-Reporterin Katrin Koch im Friseursalon des Museums auf - in echter Schürze aus Dederon.

Von Katrin Koch

Radebeul - Kleiner Ausflug in die DDR gefällig? Dann verpasst nicht die 1. Kulissennacht am 17. November (19 Uhr) im Radebeuler DDR-Museum „Zeitreise“.

Lasst Euch in ostalgischen Szenarien fotografieren! MOPO24 hat's vorab ausprobiert - mit jeder Menge Spaß!

Zuerst rein in den Konsum - ohne Schlangestehen schlüpfe ich in einen weißen Kittel. Ich bin jetzt Verkäuferin. Und hinter mir sind die Regale brechend voll - mit Eberswalder Würstchen, Puszta-Soße, Weinbrandbohnen und Spee.

Es gibt sogar Limonadensirup „Banane“, der aber aus Rhabarber hergestellt wurde. Klack - das Foto mit Präsentkorb ist im Kasten.

Weiter ins Vorzimmer des VEB-Direktors. Als Sekretärin steht auf meinem Schreibtisch ein Telefon - noch mit Wählscheibe. Und Papierkleber in der Flasche.

Im Friseursalon darf ich unter die Haube - oder als Frisöse ran an Kamm und Fön. Schließlich stehen noch als Fotokulissen verschiedene Wohnzimmer von den 50er bis in die 70er Jahre zur Auswahl und eine Mini-Küchenzeile. DDR-Klamotten inklusive.

Eintritt für die Kulissennacht: 10 Euro, inklusive drei Foto-Postkarten. Jede weitere Postkarte kostet 1,50 Euro.

Da ist sich „Verkäuferin“ Katrin Koch ganz sicher: So voll sah es nie im Konsum aus.
Da ist sich „Verkäuferin“ Katrin Koch ganz sicher: So voll sah es nie im Konsum aus.
Schreibtisch, Schreibmaschine, Leimflaschen, Plastikschale für Stifte: MOPO24-Reporterin Katrin Koch als Chefsekretärin im DDR-Museum.
Schreibtisch, Schreibmaschine, Leimflaschen, Plastikschale für Stifte: MOPO24-Reporterin Katrin Koch als Chefsekretärin im DDR-Museum.
Ganz ladylike - mit falschem Fuchs und echter „Cabinett“ im Polstersessel. Die 60er Jahre lassen grüßen.
Ganz ladylike - mit falschem Fuchs und echter „Cabinett“ im Polstersessel. Die 60er Jahre lassen grüßen.

Fotos: Thomas Türpe


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0