Zierkirsche in Bonn lockt Touristen und eine Gefahr an!

Bonn - In Bonn hat die berühmte Blüte der Zierkirschen eingesetzt und bereits Hunderte Touristen angelockt. Auch die Heerstraße als Höhepunkt der Bonner Kirschblüte steht bereits in voller rosa Pracht. Doch die Polizei warnt vor einer Gefahr.

Die Zierblüten blühen etwa zwei Wochen lang.
Die Zierblüten blühen etwa zwei Wochen lang.  © DPA

Wie die Polizei Bonn mitteilte, sollten Touristen allerdings nicht nur die Blüten im Auge behalten.

Denn während sich Hunderte Touristen durch die Bonner Gassen drängen und Fotos machen, haben Langfinger leichtes Spiel.

"Staunen und fotografieren Sie, aber achten Sie auf Ihre Taschen und Wertgegenstände - Taschendiebe nutzen jede Gelegenheit", rät die Bonner Polizei vor den Taschendieben.

Zusätzlich warnt vor Ort auch ein ungewöhnliches Straßenschild die Autofahrer: "Kirschblüten-Fotografen - Bitte Schritt fahren" steht darauf.

Wenn das Wetter mitspielt, hält der Höhepunkt Mitte April in der Heerstraße und Breite Straße ein paar Tage an.

Dort stehen jeweils rund 60 Japanische Nelkenkirschen, die besonders üppig blühen.

Die gesamte Blütezeit dauert nur rund zwei Wochen. Und je kühler es ist, desto länger hält das rosa Naturwunder an.

Eine Touristin fotografiert sich mit den blühenden Kirschblüten in Bonn.
Eine Touristin fotografiert sich mit den blühenden Kirschblüten in Bonn.  © DPA

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0