Zigarettenautomat gesprengt und versenkt

Mit Pyrotechnik verschafften die Diebe sich Zugriff auf Münzgeld und Zigaretten.
Mit Pyrotechnik verschafften die Diebe sich Zugriff auf Münzgeld und Zigaretten.

Bautzen - In der Nacht zum Montag wurde in Großdubrau ein Zigarettenautomat gesprengt, mitgenommen und später in der Spree entsorgt.

Wie die Polizei Bautzen mitteilte, wurden ihr am Montagmorgen unabhängig voneinander sowohl der Diebstahl als auch der Fund eines Zigarettenautomaten gemeldet.

Der Automat wurde in der Nacht zuvor in der Richard-Reinicke-Straße mittels Pyrotechnik regelrecht von der Wand gesprengt, entleert und dann mit einem Fahrzeug nach Bautzen gebracht.

Dort landete er schließlich in der Spree, wo er gegen 8:15 Uhr von einem Jogger entdeckt wurde.

Die Feuerwehr rückte an und barg das Gerät. Der Schaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt.

In Bautzen wurde der Automat einfach in der Spree entsorgt.
In Bautzen wurde der Automat einfach in der Spree entsorgt.

Fotos: Christian Essler (2)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0