Zehnjähriges Kind ruft Polizei: Mutter erstochen im Flur gefunden

Top

Nur drei Wochen nach seinem Bruder! Nächster Star von AC/DC ist tot

Top

Radfahrer tödlich verunglückt: Zwei Autos überfahren 38-Jährigen

2.148

Massencrash mit Rettungsdienst: Mehrere Verletzte

2.513
1.748

Sein Leben ist der Zirkus: Das ist der Roncalli-Macher

Dresden - „Manege frei!“ für Pascal Raviol (45). Er brennt und lebt für den Zirkus und war dabei, als der DDR-Staatszirkus sein letztes Gastspiel in Dresden gab. Jetzt weilt er mit Roncalli wieder an der Elbe und ist happy.

Millionen Menschen sind auf der Suche nach dem großen Glück. Dabei bewegen sie sich auf ganz unterschiedlichen Pfaden. In dieser Serie berichten Frauen und Männer von ihrem ganz persönlichen Weg und von ihren Erfahrungen.

Diesmal: „Manege frei!“ für Pascal Raviol (45). Er brennt und lebt für den Zirkus und war dabei, als der DDR-Staatszirkus sein letztes Gastspiel in Dresden gab. Jetzt weilt er mit Roncalli wieder an der Elbe und ist happy.

Pascal Raviol (45) sitzt vor seinem Wohnwagen auf dem Volksfestplatz in Dresden. Das Rumreisen macht ihm immer noch viel Freude.
Pascal Raviol (45) sitzt vor seinem Wohnwagen auf dem Volksfestplatz in Dresden. Das Rumreisen macht ihm immer noch viel Freude.

Dresden - „Schon als Kind zog mich die Manege magisch an. Ich nutzte damals jede Chance, um den Clowns und Artisten nahe zu sein“, erinnert sich der gebürtige Berliner, dem ein Künstlername bereits in die Wiege gelegt wurde.

Nicht das Scheinwerferlicht sondern der Wissenhunger zogen ihn an. „Ich wollte verstehen, wie ein Zirkus funktioniert. Mich interessierte einfach alles - das Aufbauen der Zelte, der Transport der Wagen und das Kleben der Plakate,“ sagt Raviol.

Nach dem Abschluss der Oberschule in Zeuthen (Brandenburg) suchte er beruflich einen Weg in Richtung Zirkus.

Raviol: „Artist konnte ich nicht werden. Ich bin bis heute im Sport eine Niete.“ Er fand seine Nische in der Werbeabteilung des Staatszirkus‘.

In Dresden hat Pascal Raviol auch die Verantwortung für die Gastronomie. Im nostalgischen Bistro-Wagen reicht er mit Ingo Burbach (rechts) Leckeres aus. Gefüttert wird natürlich nur für den Fotografen.
In Dresden hat Pascal Raviol auch die Verantwortung für die Gastronomie. Im nostalgischen Bistro-Wagen reicht er mit Ingo Burbach (rechts) Leckeres aus. Gefüttert wird natürlich nur für den Fotografen.

Beim Konsum in Berlin ergatterte er schließlich eine Lehrstelle zum Schrift- und Reklamemaler.

Auf der Suche nach einem Plakat klopfte er im Dezember 1989 beim Zirkus Busch-Berolina an. Spontan und zunächst aus Flachs bot man ihm dort einen Job als PR-Manager an. Aus Spaß wurde Ernst.

„Da habe ich nicht lange überlegt und am nächsten Tag gekündigt. Am 1. Mai 1990 trat ich die Stelle an. Da war der Zirkus gerade in Plauen.“

Pascal Raviol: „Ich wusste schon nach einer Woche: Mein Platz ist beim Zirkus.“

Er war am Ziel seiner Träume angelangt und durchlebte doch ein Wechselbad der Gefühle, denn der heiß geliebte DDR-Staatszirkus wurde durch die Treuhand zu Grabe getragen wurde.

Raviol kämpfte wie ein Löwe gegen die Abwicklung. Er schleppte Feuerschlucker vor das Brandenburger Tor, Elefanten in die Straßenbahn und Seiltänzer auf Boulevards. Doch: In der rauen Marktwirtschaft funktionierte der Zirkus-Zauber nicht.

Direkt hinterm Eingang zur Manege befindet sich in einem Wagen die „Maske“. Pascal Raviol trifft dort Weißclown Yann Rossy und Trapez- Artist Christoph Gobet, die sich für Ihren Auftritt zurecht machen.
Direkt hinterm Eingang zur Manege befindet sich in einem Wagen die „Maske“. Pascal Raviol trifft dort Weißclown Yann Rossy und Trapez- Artist Christoph Gobet, die sich für Ihren Auftritt zurecht machen.

Nach dem ersten von ihm organisierten Weihnachts-Circus 1992 in Dresden ging der Kultur-Betrieb schließlich Konkurs.

Zwei Jahre später bewarb sich Raviol beim Circus Roncalli in Köln. Dessen Direktor Bernhard Paul stellte ihn sofort ein. Seither arbeitetet der hochgewachsene Raviol für den zirkusverrückten Unternehmer aus dem Rheinland.

Er schwärmt: „Roncalli ist ein lebendiges Museum. Es ist wie eine Fügung, dass ich hier meinen Kindheitstraum leben kann.“

Pascal Raviol sitzt auf den Stufen seines Wohnwagens auf dem Volksfestplatz im Dresdner Ostragehege. Er strahlt: „Ich habe Bernhard Paul jahrelang in den Ohren gelegen, dass Roncalli eine Tournee durch die neuen Bundesländer machen und nach Dresden kommen soll. Jetzt ist der Zirkus hier und ich bin dabei.

Ich kann meinen Kollegen aus dem Westen meine Heimat zeigen. Ist das nicht ein Glück?“

Reise zum Regenbogen war der Durchbruch

Seit seiner Kindheit sammelt Pascal Raviol Zirkusplakate. Als 15-Jähriger erklärte er in der Paul- Dessau- Oberschule in Zeuthen seinen Mitschülern seine Leidenschaft für die Manege.
Seit seiner Kindheit sammelt Pascal Raviol Zirkusplakate. Als 15-Jähriger erklärte er in der Paul- Dessau- Oberschule in Zeuthen seinen Mitschülern seine Leidenschaft für die Manege.

Der Art Director Bernhard Paul kündigte 1975 seinen gut bezahlten Job, um in Wien den Circus Roncalli zu gründen. Ein ausrangierter alter Circuswohnwagen bildet den Grundstock.

In der Anfangsphase stößt auch der Aktionskünstler André Heller zu dem Projekt. Der Durchbruch gelang Paul 1980. Mit dem Programm „Die Reise zum Regenbogen“ feierte er auf dem Kölner Neumarkt einen grandiosen Erfolg.

Bernhard Paul hat den Zirkus seiner Kindheit gerettet und in die neue Zeit getragen. Wagen, Inventar, Manege - Paul müht sich um jedes Detail. Das ist sein Markenzeichen, damit setzte er internationale Maßstäbe.

Im Juni kommt die Show nach Leipzig

Pascal Raviol und Ingo Burbach verkaufen Zuckerwatte auch im Zelt. Das Publikum sitzt bei Roncalli im Zirkus wie in einem Theater.
Pascal Raviol und Ingo Burbach verkaufen Zuckerwatte auch im Zelt. Das Publikum sitzt bei Roncalli im Zirkus wie in einem Theater.

Lachende Herzen, Zirkus zum Staunen und Träumen - Roncalli verspricht und hält das.

Mit seinem Programm „Salto vitale“ gastiert Roncalli noch bis Pfingstmontag in Dresden. Danach steht vom 29. Mai bis 7. Juni Magdeburg auf dem Plan. Im Anschluss daran kommen die Ausnahmekünstler mit ihrer poetisch-nostalgischen Show nach Leipzig.

Dort schlagen sie vom 11. bis 24. Juni in der Kleinmesse (Cottaweg) ihre Zelte auf. Roncalli-Ticketpreise: 19 Euro Sperrsitz bis 49 Euro Parkettloge (nummerierte Polsterstühle).

Kinder unter drei Jahren haben freien Eintritt ohne Sitzplatzanspruch. Infos hier.

Fotos: Petra Hornig, privat

Trick der Pharma-Industrie? Millionen Menschen über Nacht erkrankt

6.124

So kreativ demonstrierten Atomwaffen-Gegner auf Berlins Straßen

106

Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?

84.317
Anzeige

Fiese Eiterbeulen an künstlichen Fingernägeln

3.944

Obenauf! Anastacia besteigt höchsten Kirchturm der Welt

1.088

Häufiger als gedacht: So schnell passieren Sexunfälle im Alltag

80.744
Anzeige

Nachts um drei: Verfolgungsjagd endet mit Schuss und ordentlich Blechschaden

2.185

"Tatort"-Legende Justus Pankau ist tot

1.091

So viel Spinnen isst du wirklich im Schlaf

8.597

Video: Dieser Löwe wartet hier nur noch auf seinen Tod

5.617

Geht die Welt morgen unter? Frau entdeckt mysteriöse Spuren am Himmel

13.723

100 Meter Bungee Jumping: Lass Dich fallen !

1.081
Anzeige

Rentnerin checkt erst nach einer Woche, dass sie den Rekord-Jackpot geknackt hat

2.078

Affäre mit Brad Pitt? Kate Hudson packt aus

4.366

Macht Baby GZSZ-Jörns Hanna Weig einen Strich durch die Brautkleid-Suche?

2.049

Schwangere macht Fotos mit 20.000 Bienen, dann stirbt ihr Baby

18.865

Shitstorm gegen Sara Kulka: "Sperr' Dich mit Deinen Kindern zu Hause ein!"

3.412

Verkehrskontrolle: Polizist fürchtet um sein Leben und schießt

4.555

Tragisches Schicksal: Vor 28 Jahren hörte dieser Mann auf zu wachsen

2.076

20-Jähriger verliert bei Horror-Crash sein Leben

14.851

Jana Ina schwer enttäuscht! Hier rechnet sie mit den Männern ab

9.780

Armut in Deutschland ist für viele ein großes Problem

1.132

Betrunkener wählte 300 mal den Notruf, um zu quatschen

666

Nach dem Aus: Trinkt Thüringens Präsident jetzt nur noch Vita Cola?

1.468

Polizei gnadenlos! Fußball-Ultras müssen Führerschein abgeben

4.162

Tattoos ohne Ende: Das ist Gina-Lisas neuester Körperschmuck

1.564

Junge will im Fluss schwimmen und wird von Krokodil getötet

1.921

"Adam sucht Eva": Bastian Yotta und Natalia Osada sind ein Paar

12.110

Mehr als die Hälfte der Asyl-Sporthallen können nicht genutzt werden

2.316

15-Jährige brechen in Schule ein, aber nicht zum Lernen!

1.025

Wer kann einsamen Opa seinen Herzenswunsch erfüllen?

4.697

Rohe Eier und Böller als Wurfgeschosse: Warum eine 16-Jährige plötzlich ausrastete

1.137

Drama in Macao: Motorrad-Pilot stirbt nach Unfall auf der Rennpiste

4.537

Horror-Modeschau gegen Pelz: So protestieren Halbnackte gegen Breuninger

1.952

Tödliches Überholmanöver: Traktor mit zwei Anhängern überfährt Radfahrer

20.759

Aus Mitleid! Fußball-Schiri bricht Partie beim 25:1 ab

4.816

Mann will über Autobahn abkürzen und stirbt

4.078

Feuerwehr findet Hanfplantage nach Explosion in Garage

200

Krebs-Alarm im Knast, weil eine Antenne gefährlich strahlt?

1.927

Joggerin grausam vergewaltigt und ermordet: Jetzt startet der Prozess

3.676

Neun Menschen sterben bei schwerem Busunfall

2.937

Unglaublich! Hier steckt ein Vogel im Flieger

3.109

Gespendete Münzen stellen gemeinnützige Vereine vor ein Problem

3.532

Diese Spur der Verwüstung im Sephora hat ein Kind angerichtet

10.212

Ein blinder Mann läuft Richtung Bahnübergang, dann geschieht ein Wunder

3.074

Für 45 Mio Euro: Nach BER-Eröffnung soll Schönefeld offen bleiben

2.171

Diese neue WhatsApp-Funktion erspart Euch viel Kraft

8.807

Diese Bewerbung bringt einen Wirt auf die Palme

17.008

Mann, Frau und ... Das sagen die Deutschen zum dritten Geschlecht

1.654

Erst heiße Küsse bei "Adam sucht Eva", doch dann eskaliert es komplett

19.777

Pilot fliegt diesen Riesen-Penis in die Luft

2.412

Gefährlicher Leichtsinn: Mann vor Augen seiner Freunde von U-Bahn erfasst

1.810

Darum legt sich Starkoch Jamie Oliver mit Coca Cola an

3.519

Tödlicher Unfall: Kurierdienst-Fahrer kracht mit Biker zusammen

3.173

Heftiges Erdbeben zerstört mehrere Gebäude und Straßen

2.096