Das wär's! Sitzen Pietro und Sarah Lombardi bald in der DSDS-Jury? Top Aus Liebe: Verlässt Motsi Mabuse Deutschland? Top Mann würgt Freundin beim Spaziergang: Nach acht Monaten Wachkoma ist sie tot Neu Trainer-Legende trauert: Ehefrau gestorben! Neu
1.787

Sein Leben ist der Zirkus: Das ist der Roncalli-Macher

Dresden - „Manege frei!“ für Pascal Raviol (45). Er brennt und lebt für den Zirkus und war dabei, als der DDR-Staatszirkus sein letztes Gastspiel in Dresden gab. Jetzt weilt er mit Roncalli wieder an der Elbe und ist happy.

Millionen Menschen sind auf der Suche nach dem großen Glück. Dabei bewegen sie sich auf ganz unterschiedlichen Pfaden. In dieser Serie berichten Frauen und Männer von ihrem ganz persönlichen Weg und von ihren Erfahrungen.

Diesmal: „Manege frei!“ für Pascal Raviol (45). Er brennt und lebt für den Zirkus und war dabei, als der DDR-Staatszirkus sein letztes Gastspiel in Dresden gab. Jetzt weilt er mit Roncalli wieder an der Elbe und ist happy.

Pascal Raviol (45) sitzt vor seinem Wohnwagen auf dem Volksfestplatz in Dresden. Das Rumreisen macht ihm immer noch viel Freude.
Pascal Raviol (45) sitzt vor seinem Wohnwagen auf dem Volksfestplatz in Dresden. Das Rumreisen macht ihm immer noch viel Freude.

Dresden - „Schon als Kind zog mich die Manege magisch an. Ich nutzte damals jede Chance, um den Clowns und Artisten nahe zu sein“, erinnert sich der gebürtige Berliner, dem ein Künstlername bereits in die Wiege gelegt wurde.

Nicht das Scheinwerferlicht sondern der Wissenhunger zogen ihn an. „Ich wollte verstehen, wie ein Zirkus funktioniert. Mich interessierte einfach alles - das Aufbauen der Zelte, der Transport der Wagen und das Kleben der Plakate,“ sagt Raviol.

Nach dem Abschluss der Oberschule in Zeuthen (Brandenburg) suchte er beruflich einen Weg in Richtung Zirkus.

Raviol: „Artist konnte ich nicht werden. Ich bin bis heute im Sport eine Niete.“ Er fand seine Nische in der Werbeabteilung des Staatszirkus‘.

In Dresden hat Pascal Raviol auch die Verantwortung für die Gastronomie. Im nostalgischen Bistro-Wagen reicht er mit Ingo Burbach (rechts) Leckeres aus. Gefüttert wird natürlich nur für den Fotografen.
In Dresden hat Pascal Raviol auch die Verantwortung für die Gastronomie. Im nostalgischen Bistro-Wagen reicht er mit Ingo Burbach (rechts) Leckeres aus. Gefüttert wird natürlich nur für den Fotografen.

Beim Konsum in Berlin ergatterte er schließlich eine Lehrstelle zum Schrift- und Reklamemaler.

Auf der Suche nach einem Plakat klopfte er im Dezember 1989 beim Zirkus Busch-Berolina an. Spontan und zunächst aus Flachs bot man ihm dort einen Job als PR-Manager an. Aus Spaß wurde Ernst.

„Da habe ich nicht lange überlegt und am nächsten Tag gekündigt. Am 1. Mai 1990 trat ich die Stelle an. Da war der Zirkus gerade in Plauen.“

Pascal Raviol: „Ich wusste schon nach einer Woche: Mein Platz ist beim Zirkus.“

Er war am Ziel seiner Träume angelangt und durchlebte doch ein Wechselbad der Gefühle, denn der heiß geliebte DDR-Staatszirkus wurde durch die Treuhand zu Grabe getragen wurde.

Raviol kämpfte wie ein Löwe gegen die Abwicklung. Er schleppte Feuerschlucker vor das Brandenburger Tor, Elefanten in die Straßenbahn und Seiltänzer auf Boulevards. Doch: In der rauen Marktwirtschaft funktionierte der Zirkus-Zauber nicht.

Direkt hinterm Eingang zur Manege befindet sich in einem Wagen die „Maske“. Pascal Raviol trifft dort Weißclown Yann Rossy und Trapez- Artist Christoph Gobet, die sich für Ihren Auftritt zurecht machen.
Direkt hinterm Eingang zur Manege befindet sich in einem Wagen die „Maske“. Pascal Raviol trifft dort Weißclown Yann Rossy und Trapez- Artist Christoph Gobet, die sich für Ihren Auftritt zurecht machen.

Nach dem ersten von ihm organisierten Weihnachts-Circus 1992 in Dresden ging der Kultur-Betrieb schließlich Konkurs.

Zwei Jahre später bewarb sich Raviol beim Circus Roncalli in Köln. Dessen Direktor Bernhard Paul stellte ihn sofort ein. Seither arbeitetet der hochgewachsene Raviol für den zirkusverrückten Unternehmer aus dem Rheinland.

Er schwärmt: „Roncalli ist ein lebendiges Museum. Es ist wie eine Fügung, dass ich hier meinen Kindheitstraum leben kann.“

Pascal Raviol sitzt auf den Stufen seines Wohnwagens auf dem Volksfestplatz im Dresdner Ostragehege. Er strahlt: „Ich habe Bernhard Paul jahrelang in den Ohren gelegen, dass Roncalli eine Tournee durch die neuen Bundesländer machen und nach Dresden kommen soll. Jetzt ist der Zirkus hier und ich bin dabei.

Ich kann meinen Kollegen aus dem Westen meine Heimat zeigen. Ist das nicht ein Glück?“

Reise zum Regenbogen war der Durchbruch

Seit seiner Kindheit sammelt Pascal Raviol Zirkusplakate. Als 15-Jähriger erklärte er in der Paul- Dessau- Oberschule in Zeuthen seinen Mitschülern seine Leidenschaft für die Manege.
Seit seiner Kindheit sammelt Pascal Raviol Zirkusplakate. Als 15-Jähriger erklärte er in der Paul- Dessau- Oberschule in Zeuthen seinen Mitschülern seine Leidenschaft für die Manege.

Der Art Director Bernhard Paul kündigte 1975 seinen gut bezahlten Job, um in Wien den Circus Roncalli zu gründen. Ein ausrangierter alter Circuswohnwagen bildet den Grundstock.

In der Anfangsphase stößt auch der Aktionskünstler André Heller zu dem Projekt. Der Durchbruch gelang Paul 1980. Mit dem Programm „Die Reise zum Regenbogen“ feierte er auf dem Kölner Neumarkt einen grandiosen Erfolg.

Bernhard Paul hat den Zirkus seiner Kindheit gerettet und in die neue Zeit getragen. Wagen, Inventar, Manege - Paul müht sich um jedes Detail. Das ist sein Markenzeichen, damit setzte er internationale Maßstäbe.

Im Juni kommt die Show nach Leipzig

Pascal Raviol und Ingo Burbach verkaufen Zuckerwatte auch im Zelt. Das Publikum sitzt bei Roncalli im Zirkus wie in einem Theater.
Pascal Raviol und Ingo Burbach verkaufen Zuckerwatte auch im Zelt. Das Publikum sitzt bei Roncalli im Zirkus wie in einem Theater.

Lachende Herzen, Zirkus zum Staunen und Träumen - Roncalli verspricht und hält das.

Mit seinem Programm „Salto vitale“ gastiert Roncalli noch bis Pfingstmontag in Dresden. Danach steht vom 29. Mai bis 7. Juni Magdeburg auf dem Plan. Im Anschluss daran kommen die Ausnahmekünstler mit ihrer poetisch-nostalgischen Show nach Leipzig.

Dort schlagen sie vom 11. bis 24. Juni in der Kleinmesse (Cottaweg) ihre Zelte auf. Roncalli-Ticketpreise: 19 Euro Sperrsitz bis 49 Euro Parkettloge (nummerierte Polsterstühle).

Kinder unter drei Jahren haben freien Eintritt ohne Sitzplatzanspruch. Infos hier.

Fotos: Petra Hornig, privat

Ehefrau erkrankt an AIDS, weil ihr Mann fremdging: Ihre Reaktion ist unfassbar Neu Polizisten suchen mit außergewöhnlichem Post nach Teddy-Besitzer Neu Stadt Köln bekommt Klarheit: Armenier-Mahnmal kann weg! Neu Integration in Deutschland: Sexualität muss mehr in den Fokus Neu
Nach Gürtelattacke auf Juden: Täter stellt sich der Polizei Neu Krankenkassen-Studie beweist: Männer sind Zahnarzt-Muffel! Neu Papst schaltet sich in deutschen Kirchenstreit ein Neu Kurioser Streit: Ist diese Straße nur ein "schlechter Ostfriesenwitz"? Neu Rekord! Bier aus dem Südwesten ist in diesem Land besonders beliebt Neu Nach Tariferhöhung: Auch Merkel bekommt mehr Geld Neu Obduktion klärt auf: Lehrer (50) erschoss Tochter (19) und sich selbst Neu Rauch und Asche: Hier bahnt sich eine Katastrophe an Neu Horror-Unfall: Leopard fällt deutschen Touristen an! Neu Kurz und Schmerzlos: Jetzt brauchst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben! 4.510 Anzeige Skandal-Schlachthof wegen Tierschutz wieder gesperrt! Neu Mann wird von Drohne mit Nägeln beschossen Neu So schnell geht's - Einmal falsch aufgetreten und wochenlang berufsunfähig! 27.043 Anzeige Spaziergänger findet verbrannte Leiche auf Parkplatz Neu CDU-Generalsekretärin: "Kein türkischer Wahlkampf in Deutschland!" Neu Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 150.770 Anzeige FDP-Chef Christian Lindner (39) ist wieder Single Neu Ein Toter und ein Schwerverletzter: Radler stoßen frontal mit VW-Bus zusammen Neu Erzieher soll Jungen über 280 Mal missbraucht haben, doch seit zwei Monaten ist er auf freiem Fuß Neu Großes Interesse: Für neue 5-Euro-Münze stehen die Menschen Schlange Neu Gefahrgut-Transporter auf A9 verunglückt Neu Schrecklich: Kind von Bahn überrollt! Neu Update "Auschwitz-Vergaser": Staatsschutz ermittelt nach Angriff auf junge Flüchtlinge Neu Liebes-Comeback? Plötzlich taucht Leebo wieder bei Bonnie Strange auf 584 Machen vegane und vegetarische Ernährung Kinder klein? 613 Häftling schreibt Liebesbriefe mit Justizbeamtin und erpresst sie damit 760 Beim Trecker-Überholen: Zwei Autos stoßen zusammen und krachen gegen Baum 64 Zum Geburtstag von Hitler: Wer Hakenkreuz trägt, kommt gratis ins Theater 1.976 Auf der Flucht! Automaten-Knacker rammen Transporter mit Luxus-Flitzer 959 So jung und so trainiert: Seit Jahren tut sie alles für den perfekten Körper 3.081 Furcht vor Ultras: In der VfB-Kurve sollten Fans keine Tracht tragen 1.014 Volksverhetzung: Ex-AfD-Mann Arppe muss erneut vor Gericht 161 Transsexuelle Sängerin über ihre Kindheit: "Ich habe mein Leben gehasst" 776 Taubes Mädchen zum Oralsex gezwungen: Busfahrer wandert in den Knast 1.983 41-Jähriger soll Mädchen missbraucht und dabei gefilmt haben 1.097 Update Männer fesseln und misshandeln Prostituierte bis zur Bewusstlosigkeit 3.225 Millionen User: Darum schreit der Erfolg von Jodel zum Himmel 582 Israelische Pianistin Tal nach Echo-Skandal: Rückgabe von Preisen wäre heuchlerisch 1.040 Für zwei Frauen wird Fahrt im Nachtbus zum Horror-Trip 3.127 Usedom droht der Kollaps: Ostseeinsel soll "evakuiert" werden 20.397 30 Grad im April: Wird uralter Hitze-Rekord geknackt? 3.130 Verbindung zu 9/11-Anschlägen: Deutsch-syrischer Islamist verhaftet 1.352 Thailändische Transsexuelle zur Prostitution gezwungen? 1.095 Heimkinder gequält und missbraucht: Jetzt bekommen Opfer Entschädigung 567 Deutsche Bank in der Krise: Nächste Managerin muss gehen 688 Tödlicher Unfall: Müllwagen rast in Stauende 2.857 Nach Lkw-Crash: Hunderte Fahrer haben keinen Bock auf Rettungsgasse! 2.653