Mann rastet aus: Mutter und Lebensgefährtin niedergestochen

Fürth/Cadolzburg - Ein 49-jähriger Mann hat am Dienstag in Cadolzburg im Landkreis Fürth zwei Frauen niedergestochen. Die beiden Opfer erlitten schwerwiegende Verletzungen.

Der Mann ließ sich widerstandslos festnehmen. (Symbolbild)
Der Mann ließ sich widerstandslos festnehmen. (Symbolbild)  © DPA

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, wählte die Mutter des mutmaßlichen Täters gegen 14.30 Uhr den Notruf: Sie und die Lebensgefährtin ihres Sohnes seien schwer verletzt.

Zahlreiche Polizeistreifen machten sich auf den Weg zu der Adresse im Ortsteil Egersdorf. Als die Beamten eintrafen, ließ sich der 49-Jährige widerstandslos festnehmen.

Die 71-jährige Mutter und die 38-jährige Lebensgefährtin des mutmaßlichen Angreifers mussten sofort notversorgt werden. Sie hatten mehrere schwerwiegende Stichverletzungen am Oberkörper.

Die Mordkommission der Kripo Fürth übernahm noch vor Ort die Ermittlungen. Die genauen Umstände der Tat waren zunächst unklar.

Die Kriminalpolizei ermittelt gegen den Mann wegen des Verdachts des versuchten Totschlags.

Die Mutter des mutmaßlichen Täters alarmierte die Polizei. (Symbolbild)
Die Mutter des mutmaßlichen Täters alarmierte die Polizei. (Symbolbild)  © DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Waffen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0