VIDEO: Diesel-Dieb rast mit Zapfpistole im Auto davon

Zittau - Es sind Szenen, die einen die Augen reiben lassen: In aller Ruhe tankt der Beifahrer eines BMW den Wagen mit Diesel voll, steigt gemächlich wieder ein. Und dann rast das Auto vor den erschrockenen Augen einer Mitarbeiterin plötzlich los - mit der Zapfpistole im Tank...

Der Mann im dunklen T-Shirt ist ausgestiegen, betankt den roten BMW mit tschechischem Kennzeichen.
Der Mann im dunklen T-Shirt ist ausgestiegen, betankt den roten BMW mit tschechischem Kennzeichen.  © Screenshot

Geschehen ist das Ganze tatsächlich am Sonntag in Zittau. Tankstellen-Pächter Jan Wemme (43) ärgert sich:

"Fünf unserer acht Säulen mussten wir sperren. Der Schaden wird noch richtig hochgehen. Benzin wäre zwar feuergefährlicher gewesen, der Diesel, der da herausspritzt, war dafür um einiges schwerer zu entfernen."

Das Video der Aktion hat der Tankwart der Polizei übergeben, doch seit Kurzem kursiert es auch im Netz.

Dresden: Dino-Alarm in der Flutrinne: Jurassic-Park in Dresden
Dresden Dino-Alarm in der Flutrinne: Jurassic-Park in Dresden

Zu sehen ist, wie ein junger Herr den roten 3er-BMW tankt, sich ab und zu mit dem Fahrer des Wagens unterhält. Währenddessen verteilt eine Mitarbeiterin Putzeimer auf die Säulen. Doch irgendetwas kommt ihr wohl seltsam vor.

Argwöhnisch betrachtet sie den Wagen, plötzlich schießt dieser mit steckendem Schlauch an ihr vorbei. Eine Fontäne Diesel schießt aus der Zapfsäule. Panisch rennt die Mitarbeiterin in die Tankstelle.

"Bei der Sichtung der Überwachungsaufnahmen konnten die Einsatzkräfte bereits erste Erkenntnisse zur Identität der Täter erlangen", so Polizeisprecherin Anja Leuschner. "Die Ermittlungen laufen."

Mit Vollgas rast der BMW mit steckender Zapfpistole davon. Der Schlauch wird abgefetzt, Diesel spritzt in einer hohen Fontäne heraus.
Mit Vollgas rast der BMW mit steckender Zapfpistole davon. Der Schlauch wird abgefetzt, Diesel spritzt in einer hohen Fontäne heraus.  © Screenshot
Tatort war diese Zittauer Aral-Tankstelle. Der Schaden an der Anlage ist enorm.
Tatort war diese Zittauer Aral-Tankstelle. Der Schaden an der Anlage ist enorm.  © Screenshot

Titelfoto: Screenshot

Mehr zum Thema Dresden Crime: