Blitzeinbruch in Zittauer Motorradladen

Die Diebe haben ein hochwertiges Motorrad (Husqvarna FE350, Modelljahr 2015) gestohlen.
Die Diebe haben ein hochwertiges Motorrad (Husqvarna FE350, Modelljahr 2015) gestohlen.

Von Andrzej Rydzik

Zittau - Blitzeinbruch in einen Motorradladen in Eckartsberg bei Zittau: Dreiste Diebe sind in der Nacht zum Dienstag mit einem Auto rückwärts durch die Eingangstür gefahren, klauten eine nagelneue Husqvarna-Maschine.

Besitzer Jens Donath wurde nicht zum ersten Mal eines seiner Motorräder gestohlen. Doch diesmal gingen die Täter rabiat zu Werke, richteten beträchtlichen Schaden im Motorradladen in der Löbauer Straße an.

„Gegen 3.50 Uhr sind die Unbekannten mit ihrem Auto ins Geschäft gefahren und verschwanden kurz danach mit einer Husqvarna FE350 wieder“, sagt Polizeisprecher Thomas Knaup. Die neue Enduro hat einen Wert von 9 000 Euro, den Schaden an seinem Geschäft schätzt Jens Donath auf nochmals mindestens 8 000 Euro.

Rückblick: Am 28. Dezember 2014 klauten zwei Polen ebenfalls eine neue Enduro-Maschine bei Zweirad-Donath.

Der Geschäftsführer hatte damals 1 000 Euro Finderlohn ausgelobt - mit Erfolg. Zwei aufmerksame Jäger hatten von einem Hochsitz aus in Radgendorf unweit von Eckartsberg zwei Männer beobachtet, die ein im Wald verstecktes Motorrad abholen wollten. Gemeinsam mit der Polizei folgten die Jäger der Spur der Enduro im Schnee. An einem Bahndamm fanden sie das Motorrad schließlich.

Wenig später konnte die Polizei die Tatverdächtigen festnehmen.

Der Besitzer Jens Donath.
Der Besitzer Jens Donath.

Fotos: Danilo Dittrich


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0