Nach Mittagessen: Schüler klagen über Übelkeit!

Zittau - Mehrere Kinder haben nach einem Mittagessen in einer Zittauer Schule über Übelkeit geklagt.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.
Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.  © Lausitznews.de

Wie Polizei und Landratsamt mitteilten, hatten 85 Kinder und 20 erwachsene Betreuer gemeinsam gegessen. 17 Kinder und zwei Erwachsene mussten anschließend von Rettungskräften versorgt werden.

Fünf der betroffenen Kinder wurden ins Krankenhaus gebracht. Das Alter der Schüler aus Sachsen war zunächst nicht bekannt.

Ob das Essen der Grund für die Übelkeit war, konnte am Donnerstag noch nicht geklärt werden. Den Angaben zufolge werden nun Lebensmittelproben überprüft.

Die Schule sollte am Freitag geschlossen bleiben.

Mehrere Rettungswagen waren vor Ort.
Mehrere Rettungswagen waren vor Ort.  © Lausitznews.de

Titelfoto: Lausitznews.de

Mehr zum Thema Sachsen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0