Doppelter Zlatan: Matchwinner Ibrahimovic führt sein Team zum Sieg!

Los Angeles (USA) - Herausragend! Auch im stolzen Fußballeralter von 37 Jahren trifft Zlatan Ibrahimovic in der US-amerikanischen Major League Soccer nach Belieben.

Torjäger Zlatan Ibrahimovic (r.) im Kopfballduell mit Torontos Liam Fraser.
Torjäger Zlatan Ibrahimovic (r.) im Kopfballduell mit Torontos Liam Fraser.  © DPA

In der Nacht auf Freitag führte er seinen Verein, Los Angeles Galaxy, zum Sieg über den FC Toronto.

Seine Teamkollegen verpassten zuvor die Führung. Erst traf Julian Araujo frei vor dem Tor nur den Pfosten und der Nachschuss von Joe Corona wurde von Torontos Richie Laryea kurz vor der Linie geklärt (22. Minute).

In der 62. Minute demonstrierte Ibrahimovic dann erstmals seine Qualitäten: Eine Flanke von Fabio Alvarez nahm der 116-fache schwedische Nationalspieler (62 Tore) in einer fließenden Bewegung mit der Brust an und legte sich den Ball dadurch so vor, dass er volley abschließen konnte. Sein Vollspannstoß ging aber haarscharf über das Tor.

In der 75. Minute hatte er mehr Zielwasser getrunken: Der schillernde Weltstar bekam den Kopf an eine etwas zu weit geratene Flanke vom 17-jährigen Top-Talent Efrain Alvarez und brachte das Spielgerät dank perfektem Timing beim Sprung mit Wucht in der langen Ecke zum 1:0 für LA unter!

Der Jubel der Heimfans unter den 25.482 Zuschauern im Dignity Health Sports Park war groß.

Zlatan Ibrahimovic sorgt für die Entscheidung und hat eine klasse Quote

Zlatan Ibrahimovic (M.) behauptet sich gegen zwei Toronto-Spieler.
Zlatan Ibrahimovic (M.) behauptet sich gegen zwei Toronto-Spieler.  © DPA

Kurz vor Schluss sorgte der Kapitän dann für die Entscheidung. Toronto stand hoch, Emil Cuello erblickte Ibrahimovic in der Mitte, bediente seinen Torjäger, der sich im richtigen Moment freigelaufen- und kein Problem mehr hatte, das Leder nach klasse Annahme an Torontos Keeper Quentin Westberg vorbei ins Netz zu spitzeln - 2:0 für Galaxy (89.)!

Durch diesen Doppelpack hat der frühere Stürmer vom FC Paris Saint-Germain, AC Mailand, von Inter Mailand, Ajax Amsterdam, Juventus Turin, Manchester United und dem FC Barcelona nun in 15 MLS-Spielen in dieser Saison dreizehn Tore erzielt und drei weitere Treffer direkt vorbereitet.

Lediglich der mexikanische Star Carlos Vela steht mit 17 Toren und sieben Vorlagen in 18 Partien noch besser da.

So befindet sich Galaxy auch dank Ibrahimovic in der Western Conference mit 34 Punkten aus 19 Spielen auf Platz zwei.

Lediglich Stadtrivale Los Angeles FC um Vela liegt noch vor Galaxy, gewann auch sein Spiel am Donnerstag ungefährdet mit 5:1 bei Sporting Kansas City.

In der Eastern Conference verlor Wayne Rooney nach seinem Weltklasse-Tor aus 64 Metern am Wochenende in der Nacht zum Freitag mit D.C. United 0:2 beim FC Dallas. Besser lief es für Bastian Schweinsteiger, Fabian Herbers, Kenneth Kronholm und Chicago Fire: Sie bezwangen den amtierenden US-Meister Atlanta United um den deutschen Kicker Julian Gressel gleich mit 5:1 und rückten damit auf Platz neun von zwölf Mannschaften vor.

Zlatan Ibrahimovic traf erneut doppelt für Los Angeles Galaxy. (Archivbild)
Zlatan Ibrahimovic traf erneut doppelt für Los Angeles Galaxy. (Archivbild)  © DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Fußball International:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0