Ibrahimovic zlataniert schon wieder: Mit Doppelpack zum Sieg!

Los Angeles (USA) - Ibrahimovic zlataniert auch die Portland Timbers! Der schwedische Superstar hat sein Team Los Angeles Galaxy in der Major League Soccer mit einem Doppelpack zum Sieg geschossen.

Zlatan Ibrahimovic (r.) stellte seine herausragende Klasse erneut unter Beweis.
Zlatan Ibrahimovic (r.) stellte seine herausragende Klasse erneut unter Beweis.  © DPA

Seine Rückkehr wurde in der Stadt der Engel mit Sehnsucht erwartet. Denn Ibrahimovic hatte lediglich am ersten Spieltag auf dem Feld gestanden. Da gab es einen 2:1-Sieg gegen Bastian Schweinsteiger und Chicago Fire, bei dem Zlatan natürlich den Siegtreffer erzielte (TAG24 berichtete).

Anschließend war er wegen Achillessehnenproblemen ausgefallen.

Wie wichtig und spielentscheidend der 116-fache schwedische Nationalspieler (62 Tore) auch mit 37 Jahren noch immer ist, stellte er gegen Portland erneut unter Beweis.

Denn der Sturmtank sorgte direkt für das erste Highlight. In der zehnten Minute nahm er eine Flanke von der rechten Seite in arger Bedrängnis volley per Rückzieher - doch der Ball prallte vom Pfosten zurück ins Feld.

Ibrahimovic lachte und ärgerte sich zugleich, denn das wäre ein absolutes Traumtor gewesen!

Als Romain Alessandrini seinen Kapitän Zlatan mit der Hacke anspielte und dieser heftig von Timbers-Verteidiger Claude Dielna in den Rücken gestoßen wurde, gab es den ersten Foulelfmeter für LA. Ibrahimovic übernahm die Verantwortung, verlud Portland-Keeper Jeff Attinella cool und brachte seine Elf mit 1:0 in Front (33. Minute).

Ibrakadabra entscheidet; Rooney mit Traumtor

Wayne Rooney erzielte für D.C. United ein Traumtor.
Wayne Rooney erzielte für D.C. United ein Traumtor.  © DPA

Doch die Timbers schlugen nach einer wunderschönen One-Touch-Kombination, an deren Ende US-Jungnationalspieler Jeremy Ebobisse nur noch einzuschieben brauchte, zurück - 1:1 (44.).

Dann demonstrierte Ibrahimovic erneut, warum er einer der besten Angreifer der Welt war: Er dribbelte erst an drei Gegenspielern vorbei und holte dann abgezockt den zweiten Elfmeter gegen den ungestüm herausstürzenden Attinella heraus.

Er verwandelte ihn in Panenka-Manier - mit einem lässigen Lupfer in die Tormitte und so gewann Galaxy mit 2:1 (66.) und feierte den dritten Sieg im vierten Spiel.

In einem anderen Spiel sorgte ebenfalls ein ehemaliger Weltklasse-Stürmer mit einem wunderschönen Traumtor für ein Highlight:

Wayne Rooney zirkelte einen Freistoß aus spitzem Winkel nahe der Außenlinie zum zwischenzeitlichen 2:0 für sein Team D.C. United ins Tor. Da konnte Orlando-City-Torwart nur fassungslos hinterhergucken. Am Ende gewann Rooney mit Washington 2:1.

Das passierte sonst noch in der MLS

Bastian Schweinsteiger feierte mit Chicago Fire den ersten Saisonsieg.
Bastian Schweinsteiger feierte mit Chicago Fire den ersten Saisonsieg.  © DPA

Auch davon abgesehen sorgten die MLS-Stars für Aufsehen: Bastian Schweinsteiger gewann mit Chicago Fire mit 1:0 gegen die New York Red Bulls um Marc Rzatkowski (FC St. Pauli) und der Ex-Frankfurter Marco Fabian traf beim 2:0-Auswärtssieg von Philadelphia Union beim FC Cincinnati einmal.

Weniger erfolgreich war der frühere Unioner Damir Kreilach, der seinem Team Real Salt Lake City mit einer frühen Roten Karte einen Bärendienst erwies.

Denn so stand am Ende eine 2:4-Niederlage gegen den FC Dallas um den einstigen Stuttgarter Carlos Gruezo zu Buche. Der Deutsche Julian Gressel kassierte mit Atlanta United bei Columbus Crew mit einem 0:2 die nächste Schlappe.

Für den FC Toronto traf der 110-fache US-Nationalstürmer Jozy Altidore beim 4:0-Heimerfolg einmal, während der mexikanische WM-Kicker Carlos Vela beim 5:0 von Los Angeles FC bei den San Jose Earthquakes einen Dreierpack erzielte.

Den höchsten Sieg des Spieltages feierte Sporting Kansas City, das Monteal Impact um Bakary Sagna mit 7:1 aus dem Stadion schoss.

Zlatan Ibrahimovic trifft eigentlich immer, wenn er fit ist.
Zlatan Ibrahimovic trifft eigentlich immer, wenn er fit ist.  © DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Fußball International:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0