Peinliche Oscar-Panne: Falscher Gewinner verkündet

TOP

Hooligans bekommen Kneipenbesuch statt Knast

TOP

Clausnitz-Prozess: Busfahrer zerrt Asyl-Gegner vor Gericht

NEU

Hier rettet ein Stürmer dem Gegner-Torwart das Leben

NEU

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.809
Anzeige
6.530

Schon wieder Zoff um Architektur am Neumarkt

Dresden - Das neue Palais Hoym - Wie modern darf’s denn sein? Was wir heute zeigen, wird für Diskussionen sorgen: historisch exakt, zeitgemäß - oder extrem modern? Millioneninvestor Christoph Gröner (47, CG-Gruppe) will mit diesen neuen Visualisierungen eine Debatte über den Wiederaufbau des Quartiers Hoym starten.
Christoph Gröner (47, li.) und Torsten Kulke (50)
Christoph Gröner (47, li.) und Torsten Kulke (50)

Von Dirk Hein

Dresden - Was wir heute zeigen, wird für Diskussionen sorgen: historisch exakt, zeitgemäß - oder extrem modern? Millioneninvestor Christoph Gröner (47, CG-Gruppe) will mit diesen neuen Visualisierungen eine Debatte über den Wiederaufbau des Quartiers Hoym starten.

Streng historisch - oder mutig und modern? Der Streit darum ist so alt wie die Wiederaufbaupläne für den Neumarkt - und wird beim Quartier Hoym wieder aufflackern.

Die Gesellschaft Historischer Neumarkt will möglichst exakt nach altem Vorbild bauen lassen, Investor Gröner hat andere Pläne.

„Die Gesellschaft gehört zu Dresden und ist wichtig, aber sie steht nicht alleine für die Stadt. Ich will ein möglichst gutes Ergebnis für alle Dresdner“, so Gröner. Sein Vorschlag: ein Workshop, in dem Bürger, Politiker, Architekten und Wissenschafter einen Entwurf erarbeiten.

Das neue Palais Hoym - Wie modern darf’s denn sein?
Das neue Palais Hoym - Wie modern darf’s denn sein?

Gröners Versprechen: „Wenn 90 Prozent zum Beispiel das alte Palais Riesch wiederwollen, dann werden wir es so bauen, wie es war.“ Gröner glaubt aber, einen anderen Trend in Dresden zu spüren: „Wenn schon Palais Hoym als Leitbau wieder aufgebaut wird, können wir doch an anderer Stelle wie dem Palais Riesch mutig und modern bauen.“

Gröner geht sogar noch einen Schritt weiter. „Die Dresdner könnten auch sagen, so ein Palais Hoym sieht heute anders aus, es ist vielleicht auch aus Beton, Glas und Stahl, es gibt so viele Möglichkeiten. Ich habe keinen Favoriten, ich bin nur nicht überzeugt, dass es unbedingt alt sein muss.“

Gröners abschließendes Fazit: „Wir können alles so bauen, wie es 1910 aussah, wir können nach aktuellen Standards bauen - oder wir bauen ‚2050‘. Wir sollten das zusammen herausfinden.“

Der Verkauf des Grundstücks ist übrigens noch nicht in trockenen Tüchern: Das letzte Wort hat der Stadtrat.

Historiker fordern historische Fassaden

Vor über hundert Zuhörern stellte Christoph Gröner (47), Chef des Bauinvestors CG-Gruppe, seine 131 Millionen Euro schweren Pläne für das Quartier Hoym vor.

Viele Mitglieder der Gesellschaft Historischer Neumarkt hörten aufmerksam zu - gaben dann aber auch Kontra. Noch während der Versammlung ging ein Flyer durch den Saal.

Die Gesellschaft um Vorstand Torsten Kulke (50) fordert die historisch exakte Wiederherstellung der Fassade von Palais Riesch und vier weiteren Fassaden entlang des Quartiers. Erst wenn diese Zusicherung stehe, dürfe die Stadt einem Verkauf zustimmen.

Palais Hoym

Dieser Entwurf zeigt eine Mischung aus modernen Elementen und dem historisch wiederaufgebauten.

Festsaaltrakt

Das Palais Hoym (Festsaaltrakt mit Hofbrunnen) soll zentraler Bestandteil des Quartiers werden und sich in ein Hostel verwandeln.

Palais Riesch

In dieser Variante ist das „Palais Riesch“ ein moderner Neubau.

Hysterischer Neumarkt

Kommentar von Torsten Hilscher

Die Gesellschaft Historischer Neumarkt ist ein rühriger Verein. Ohne sein Engagement würde das Areal rund um die Frauenkirche an vielen Stellen weniger attraktiv aussehen. Die Truppe ist fach- und sachkundig, aber seit Jahren von penetrantem Eifer besessen. Aktuelles Beispiel: der Platz hinter dem Polizeipräsidium. Das Palais Hoym wird dort einmal wieder stadtbildprägend sein.

Da hat sich nun endlich ein Investor gefunden, und schon wird er bedrängt. Es geht um eine fast flächendeckend historische Bebauung des Areals. Wer die Statements der Gesellschaft liest, muss glauben, von ihr würden Genehmigungen erteilt. Das ist nahe an der Amtsanmaßung. Und es birgt die Gefahr von Geschichtsklitterung: Denn die Gassen des Neumarkts waren 1944/45 kein schöner Ort. Profanbauten dominierten, leichte Mädchen sprachen potenzielle Freier an. Die Hinterhöfe waren enger als es schon damals die Polizei erlaubte.

Historisch bauen kann schnell zum Historisieren verkommen! Die weiß-goldene Plaste-Optik des Swissôtels zeigt das ebenso wie die wohl misslungenste Auferstehung am Neumarkt, das Hotel de Saxe. Das gab es schon 1889 nicht mehr. Bis 1945 stand dort eine wunderschöne Post ...

Die „Sandsteinfraktion“, befallen von der „süßen Krankheit Gestern“ (Uwe Tellkamp), sollte sich also mäßigen. Eine Gesellschaft hysterischer Neumarkt nähme niemand mehr für voll.

Mann muss zusehen, wie Frau von 19-Jähriger überfahren wird

NEU

Kulthandy von Nokia kommt zurück und so wird es aussehen

NEU

Jetzt musst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben

6.482
Anzeige

Leukämie hat sein Leben zerstört! Nun sucht Jordan mit diesem emotionalen Aufruf Freunde

NEU

Das ist die starke Botschaft vom iranischen Oscar-Gewinner an Donald Trump

NEU

Schlimmer Unfall beim Karneval: Wagen fährt in Menschenmenge

2.647

"Game of Thrones"-Star Neil Fingleton mit nur 36 Jahren gestorben!

17.106

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

7.305
Anzeige

VfL Wolfsburg feuert Valerien Ismael

1.430

Trump-Fans schwenken Russland-Fahnen, ohne es zu merken

2.785

Stieß Ehemann seine Frau von Kreuzfahrtschiff ins Meer?

11.841

Rothirsch geht mit Rinderherde fremd

1.884

Mit 61 Jahren! Titanic-Star Bill Paxton überraschend gestorben

10.644

Sachsen sahnen bei Bob- und Skeleton-WM ab

1.176

22-Jähriger droht Ex-Freundin, den Kopf mit Axt einzuschlagen

5.640

Als er ihr an den Hintern fasst, rastet das Bikini-Model aus

9.544

Dieses Foto entlarvte eine Halbmarathon-Läuferin als Betrügerin

40.286

Horror-Sturz bei Eisrennen: Pferd tot, Jockey im Krankenhaus

3.282

Zwei Frauen prügeln sich auf Karnevalsparty um einen Mann

3.481

Fast gestorben! Seine Krankheit ist so selten, dass kaum ein Arzt sie kennt

8.479

Drei Menschen kämpfen um ihr Leben! Auto rast in Menschen-Gruppe in London

6.936

Lady beweist, dass Tattoos auch mit 56 noch sehr heiß aussehen können

9.853

Neue Details: So brutal lief die Hooligan-Schlacht in Moabit

7.439

Mann wird von Prostituierter abgezockt und täuscht einen Überfall vor

4.151

54-jährigem Reichsbürger mit Kettensäge in Unterarme gesägt

7.251

Für Oscar nominierte Schauspielerin Natalie Portman sagt ab

2.840

Schwarzfahrer flüchtet und stürzt vor U-Bahn

2.160

Flughafentunnel: Geisterfahrer kracht in Gegenverkehr

387

Jürgen Milski disst Helena Fürst und die schießt zurück

5.125

Liebe statt Geld! Paar hat Sex in einer Bank

8.181

Einbruchsspuren: Polizei sieht nach und entdeckt zwei Leichen in Einfamilienhaus

8.436

Mutter nicht im Haus: Zwillinge ertrinken in Waschmaschine

9.366

Anwältin kündigt Job, um als Prostituierte mehr Geld zu verdienen

7.276

So harsch reagierte die Polizei nach Heidelberger Todesfahrt

6.340

Acht Gegentore gegen Bayern! So lustig spotten Twitter-User über den HSV

4.637

SPD fällt erstmals seit Schulz-Nominierung in Umfrage zurück

2.579

RTL II sucht wieder die schönsten Molligen

1.320

Das ist die Schwester von Shirin David! Sie ist schlau, hübsch und lustig

5.322

Schmutzige Details! Das sagt die Ex von Jay Alvarrez über seinen Penis

13.733

Tausende Anwohner von geänderten BER-Flugrouten betroffen

3.397

Dieser GZSZ-Star kommt bald unter die Haube

7.546

Militär auf Philippinen greift Entführer deutscher Geisel an

9.032