Flughafen Düsseldorf: Kurioser Koffer hat überraschenden Inhalt

Düsseldorf - Eigentlich nimm man auf Reisen zumindest eine Zahnbürste, Wäsche und Wechselkleidung mit. Am Flughafen Düsseldorf fanden Zöllner allerdings ein völlig anderes Gepäck im Koffer eines Reisenden.

Der Mann schmuggelte Zigaretten in einem Koffer.
Der Mann schmuggelte Zigaretten in einem Koffer.  © 123RF

Der Mann (29) aus dem Irak mit Wohnsitz in Italien wollte durch den grünen Ausgang für anmeldefreie Waren laufen, doch die Zöllner stoppten ihn.

Die Röntgenkontrolle seines Koffers erhärtete den Verdacht: Der Mann hatte seltsames und letztlich verbotenes Gepäck dabei. Als die Zöllner den Koffer öffneten, fanden sie 100 Stangen unverzollte Zigaretten. Insgesamt handelte es sich um 20.000 Zigaretten.

Weitere 400 Zigaretten trug er in einem Rucksack bei sich.

Die Zöllner leiteten gegen den Reisenden ein Strafverfahren wegen versuchter Steuerhinterziehung ein und stellten die Zigaretten sicher.

Seine Reise durfte er nach einer Hinterlegung von 5000 Euro als Sicherheit fortsetzen. Erst kürzlich wurden von Zöllnern 31.000 Zigaretten konfisziert.

Gepäckkontrolle an einem Flughafen.
Gepäckkontrolle an einem Flughafen.  © DPA

Titelfoto: 123RF

Mehr zum Thema Düsseldorf:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0