Dresdner Zoo: Bock soll einmal fünf Damen beglücken!

Dresden - Bei den Nyalas (Antilopen) im Dresdner Zoo sorgt Zuzug für Stimmung.

Das Böckchen hat Bock.
Das Böckchen hat Bock.  © Steffen Füssel

Mitte Oktober kam zuerst ein "Mädel" (1) aus dem Zoo Pilsen (Tschechien) auf die Anlage.

Seit einer Woche sind die insgesamt fünf Antilopen-Damen nun in neuer Aufregung: Ein Bock (zehn Monate) aus München zog vor einer Woche in die Frauen-WG.

Monatelang war die Anlage herrenlos gewesen. Der Vorgänger-Bock war eingeschläfert worden, danach wurden Haus und Hof bei den Antilopen renoviert.

Die Damen waren umso neugieriger, als endlich wieder ein Bock kam. Der hatte auch sogleich richtig Bock und bestieg eine Dreijährige. Offensichtlich mit Spaß, aber wenig erfolgreich.

"Er ist noch zu jung", so Zoosprecher Matthias Hendel. Erst mit etwa zwei Jahren könnte es mit dem Nachwuchs klappen.

Als "Herr im Haus" ist der Jüngling gefordert: Er soll möglichst alle Damen beglücken. Im Zoo ist man optimistisch: "Er versteht sich mit allen Mädels gut." Die Tiere sind in Südostafrika zu Hause.

Die Antilopendamen warten schon.
Die Antilopendamen warten schon.  © Steffen Füssel

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0