Süße Schimpansen-Babys feiern in Leipzig Geburtstag und ein trauriger Abschied

Leipzig - Freude und Trauer im Zoo Leipzig: Neben den jeweils ersten Geburtstagen von zwei süßen Schimpansenbabys wurde auch ein riesiger Dickhäuter abgegeben - aus einem eigentlich schönen Grund.

Wer guckt denn da so neugierig um die Ecke? Die kleine Youma wurde im März 2018 in Leipzig geboren.
Wer guckt denn da so neugierig um die Ecke? Die kleine Youma wurde im März 2018 in Leipzig geboren.  © Zoo Leipzig

Große Tage für die Mini-Menschenaffen Makeni und Youma. Der Junge und das Mädchen feiern diesen Monat ihren jeweils ersten Geburtstag, wurden vor einem Jahr innerhalb von eineinhalb Wochen geboren.

"Nachzuchten bei Menschenaffen sind mit Blick auf ihren Gefährdungsstatus immer ein Grund zur Freude, vor allem wenn sich diese so gut entwickeln und mobil auf der Anlage unterwegs sind“, freut sich Zoodirektor Prof. Jörg Junhold über die aktuelle Situation bei den vom Aussterben bedrohten Westafrikanischen Schimpansen.

Die Bestände haben sich durch Wilderei, Brandrodungen und Bushmeat-Handel (Buschfleisch) stark verringert. Erst 2016 wurde der Bedrohungsstatus vom IUCN auf "vom Aussterben bedroht" hochgestuft.

Auf der anderen Seite steht aber auch ein Abschied bevor. Spitzmaulhashornkuh Nandi wurde auf Empfehlung des Europäischen Erhaltungszuchtprogrammes (EEP) an den englischen Twycross Zoo bei Leicester abgegeben. Dort ist die 19-Jährige das erste Nashorn ihrer Art.

Am Mittwochnachmittag ist Nandi in ihrer neuen Heimat angekommen, wird in der Eingewöhnungszeit in den ersten Tagen durch einen ihr vertrauten Leipziger Tierpfleger begleitet. Mit dem Dickhäuter soll in Twycross eine neue Zuchtgruppe für die vom Aussterben bedrohten Östlichen Spitzmaulnashörner aufgebaut werden.

"Wir unterstützen natürlich das Ansinnen des EEPs und hoffen, dass sich perspektivisch ein Zuchterfolg einstellen wird. Jede Nachzucht ist bedeutsam im Kampf gegen die Ausrottung dieser Dickhäuter", erklärt Zoodirektor Jörg Junhold. Nandi brachte letztmalig 2013 Tochter Samia zur Welt. Seitdem knistert es zwischen ihr und Bulle Ndugu (23) nicht mehr. Samia lebt seit 2015 im japanischen Osaka. In Leipzig sind nun nur noch Ndugu, Saba (28), Sarafine (19) und Sudan (1) vorhanden.

Makeni hat Bock auf klettern - und feiert demnächst seinen ersten Geburtstag.
Makeni hat Bock auf klettern - und feiert demnächst seinen ersten Geburtstag.  © Zoo Leipzig
Nashornkuh Nandi hat Leipzig verlassen und soll in England für Nachwuchs sorgen.
Nashornkuh Nandi hat Leipzig verlassen und soll in England für Nachwuchs sorgen.  © Zoo Leipzig
Hier macht Nandi den Abflug nach Twycross.
Hier macht Nandi den Abflug nach Twycross.  © Zoo Leipzig

Mehr zum Thema Leipzig Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0