Opel fliegt von Straße und bleibt in Wald hängen: Fahrerin schwer verletzt

Die Fahrerin musste durch den Kofferraum aus dem Auto geholt werden.
Die Fahrerin musste durch den Kofferraum aus dem Auto geholt werden.  © André März

Gornau - Auf der B174 ist am späten Sonntagabend zu einem schweren Unfall gekommen.

Eine Opelfahrerin (65) war in Richtung Zschopau unterwegs, als sie am Ende einer geraden Strecke aus noch ungeklärter Ursache erst in den Straßengraben fuhr und dann in den Wald.

Dabei überfuhr der Opel auf etwa 100 Meter Länge mehrere kleine Tannen und blieb schließlich in den Bäumen stecken.

Durch die Hanglage drohte der Opel abzurutschen, so dass sich die Rettung der schwer verletzten Fahrerin schwierig gestaltete. Die Frau wurde dann durch den Kofferraum aus dem Auto geholt.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Zum entstandenen Schaden liegen noch keine Angaben vor.

Die B174 musste während der Rettungsaktion halbseitig gesperrt werden.

Der Opel fuhr etwa 100 Meter durchs Unterholz, bevor er zwischen den Bäumen stecken blieb.
Der Opel fuhr etwa 100 Meter durchs Unterholz, bevor er zwischen den Bäumen stecken blieb.  © André März

Titelfoto: André März


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0