Geheim-Infos enthüllt: Diese neue WhatsApp-Funktion wartet auf Euch!

Top

Sie gingen baden und kehrten nie wieder! Deutsche Urlauber sterben auf Teneriffa

Top

Dieses Eis bringt wirklich jede Frau zum stöhnen!

14.215
Anzeige

Schlimm! So hoch ist die Armut in der EU

Top
1.922

Zu viel Geld? Das leisten die Kirchen wirklich

Dresden - Kriegen Sachsen Kirchen zu viel Geld? Wieder einmal hat Linken-Abgeordneter André Schollbach (37) vergangene Woche Klage gegen staatliche Zahlungen an die christlichen Konfessionen geführt. Nun kommt die Retourkutsche.
Mehr als Krankenschwestern: Diakonissen in Sachsen sind aufopferungsvolle Stützen der sozialen Arbeit.
Mehr als Krankenschwestern: Diakonissen in Sachsen sind aufopferungsvolle Stützen der sozialen Arbeit.

Von Torsten Hilscher

Dresden - Kriegen Sachsen Kirchen zu viel Geld? Wieder einmal hat Linken-Abgeordneter André Schollbach (37) vergangene Woche Klage gegen staatliche Zahlungen an die christlichen Konfessionen geführt. Nun kommt die Retourkutsche.

Die Antwort auf Schollbachs Kritik formuliert kein Geringerer als der Präsident des Evangelisch-Lutherischen Landeskirchenamtes, Johannes Kimme (62): Gerade die dank Schollbach veröffentlichte Aufstellung der Staatsleistungen an die Kirchen offenbare die Breite, in der Kirche für die Gesellschaft wirke.

In der Tat flossen im vergangenen Jahr 23,4 Millionen Euro Steuergelder an die evangelische Kirche, Katholiken erhielten 938.000 Euro. Die Kirchen nehmen der Gesellschaft und dem Staat aber auch allerhand Aufgaben ab.

Die gesetzliche Trennung von Staat und Kirche meint Regierungsgeschäfte, nicht gesellschaftliche Verantwortung. Hier das Neue Rathaus und die neue Probsteikirche in Leipzig.
Die gesetzliche Trennung von Staat und Kirche meint Regierungsgeschäfte, nicht gesellschaftliche Verantwortung. Hier das Neue Rathaus und die neue Probsteikirche in Leipzig.

Allein die evangelische Diakonie unterhält 117 Alten- und Pflegeheime, 92 Sozialstationen, 63 Wohnheime für kranke Menschen, 40 Behindertenwerkstätten, 15 Krankenhäuser und Reha-Kliniken. Dazu kommen 265 Kitas, über 250 Beratungsstellen...

Viele Aufgaben der Zivilgesellschaft würden durch Haupt- und Ehrenamtliche in Kultur, Kunst, Vereinen, gesellschaftlichen Organisationen und Kirchen übernommen, so Kimme weiter. Wie alle anderen Bundesländer fördere Sachsen verschiedene gesellschaftlichen Gruppen, ohne dass Bevorzugung erkennbar wäre.

Vor allem aber: Über die den Kirchen zur Verfügung gestellten Mittel werde demokratisch entschieden! Kimme erwähnt ausdrücklich die Staatskirchenverträge der evangelischen Seite 1994 und 1996 für die katholische Kirche mit dem Freistaat.

Darüber hinaus verweist die evangelische Landeskirche in ihrer Entgegnung auf interreligiösen Dialog und sozialen Zusammenhalt, für die sich die Kirche gerade in diesen Zeiten engagiere.

Kirche im Dorf lassen

Bei den Sorben sind Religion und Folklore oft untrennbar vermischt.
Bei den Sorben sind Religion und Folklore oft untrennbar vermischt.

Kommentar von Steffi Suhr

Steuergelder für die Kirche. Für die LINKE ist das Thema Jahr für Jahr Anlass zu mosern. Zu viel Geld. Das müsse besser kontrolliert werden. Nur zu. Auch ich bin für genaue Kontrolle der Entnahmen aus dem Staatssäckel.

Aber bitte dabei die Kirche im Dorf lassen. Es ist unsäglich ständig aufs neue Kontrollen zu fordern, statt endlich - so nötig - durchzusetzen. Immer nur mosern, ist auf Dauer eintönig und langweilig.

Außerdem: Es gab und gibt dafür Staatsverträge. Die werden schlicht eingehalten. Und zwar von beiden Seiten. Denn der Freistaat - mit Verlaub - kauft sich so durchaus auch eine ruhiges Gewissen.

Während im Landtag Politiker wie die Kesselflicker über manch Thema streiten, agiert die Kirche parteiübergreifend, zuweilen ökumenisch, und handelt. Bei Altenpflege, Flüchtlingshilfe, freien Schulen, Seelsorge im Knast oder Unterstützung von bedürftigen Familien zum Beispiel.

Auch in Sachen Zivilcourage kann sich die Gesellschaft oft mehr auf die Kirche als auf sich selbst verlassen.

Die Kultur kommt ebenfalls nicht zu kurz: Viele Kirchen haben eine bessere Akustik als mancher Konzertsaal. Viele Gotteshäuser sind inzwischen mehr Veranstaltungsort denn Gebetshäuser. Und die Besucher sind garantiert nicht alle bibelfest. Was wiederum für die Offenheit der Kirche spricht, die „Ungläubige“ nicht vor der Tür stehen lassen.

Dass von dem Geld aus der Staatskasse dann auch Gebäude saniert, Personal bezahlt oder Anschaffungen gemacht werden, ist nur recht und billig.

Liest Schollbach die Leviten: Kirchenpräsident Johannes Kimme (62).
Liest Schollbach die Leviten: Kirchenpräsident Johannes Kimme (62).

Fotos: epd-Bild, dpa

Salmonellen! Aldi ruft Salami zurück

Top

Dieser heiße Feger zieht ins Dschungelcamp

Top

Du willst Freikarten für den Heide Park? Hier ist Deine Chance!

1.825
Anzeige

Wenn Amateurfußball zur Treibjagd wird: C-Jugendspiel endet mit Polizeieinsatz

Neu

"In aller Freundschaft" hat etwas zu feiern

Neu

Er stach mit dem Messer zu: Wegen eines Parkplatzes!

Neu

Ohne Proteste: Atommüll-Schiff fährt wieder los

Neu

TAG24 sucht genau Dich!

70.863
Anzeige

Video zeigt, wie ein Mann vom Zug eingequetscht wird

Neu

Schon am ersten Tag: Feinstaub-Grenzwert erreicht!

Neu

Mann wird mit Kopfnuss und Messerstichen schwer verletzt

Neu

Weißt Du, wo die meisten Gefahren im Leben lauern?

15.694
Anzeige

Herrenloses Boot löst Suchaktion auf Neckar aus

Neu

Ehrenrunde!? So waghalsig sagt Air Berlin "Tschüss" zur Langstrecke

Neu

Bekommt diese Stadt eine Einstein-Erlebniswelt?

Neu

Darum können Polizeihunde beruhigt in den Ruhestand gehen

123

Hessische SPD: Verbindungen der AfD zu Rechtsextremen

79

Ein Jahr nach Terroranschlag: Weihnachtsmarkt kehrt zurück

703

Vorschullehrerin wird von Eltern wegen Instagram-Fotos aus dem Job gemobbt

4.422

Vergewaltigten zwei Männer eine 13-Jährige in deren Elternhaus?

4.562

Blutspur führte in den Keller! Mann quält Ehefrau zu Tode

4.984

Eindringling im Bundesministerium: Jagte die Polizei ein Phantom?

742

Eigenes Magazin: Die "Katze" gibt's jetzt am Kiosk!

363

Ex-LEGIDA-Chef vor Gericht: Elektroschocker im Netz verkauft

531

RB Leipzig braucht ersten Sieg in der Champions League

363

Mann überfahren, Schutzgeld erpresst: Hier kommt die Tschetschenen-Mafia

4.680

Mutter mit dem Hammer ermordet! Kranker Sohn vor Gericht

701

Mann in Tracht versucht, Frau zu vergewaltigen! Zeugen gesucht

5.213

Daimler-Rückruf: Millionen Autos betroffen!

2.047

Schon drei Tote! So wütet Hurrikan Ophelia in Europa

5.168

Hier wird ein Russen-Flugzeug aus Vorgarten geholt

11.763

Asylbewerber rastet in Ausländerbehörde aus und zückt Messer

5.098

Weltweite Umfrage! So schneiden die Deutschen beim Sex ab

5.591

Waffen, Westen, Panzer-Fahrzeug: Berliner Polizei wird für 30 Mio. Euro ausfgerüstet

256

Ermordete Studentin: Der Pflegevater von Hussein K. sagt aus

3.114

Sexy Naturschönheiten halbnackt bei der Arbeit

6.918

Kaltblütig: So beendet dieser Mann seine Beziehung

2.423

Bankrott-Prozess gegen Schlecker: Kommt er mit einem blauen Auge davon?

861

"Baby-Hitler töten": Satire-Magazin gerät in Fadenkreuz der Polizei

3.722

Streit unter Jugendlichen eskaliert! 18-Jähriger in Lebensgefahr

2.360

Dieser Mann kämpft in der "Höhle der Löwen" gegen Rost

2.166

Geiselnahme-Prozess: Falsche Anschuldigungen der Tochter als Auslöser?

729

Vier Einsätze an einem Tag: Nächste Altenheime wegen Bombendrohung evakuiert

3.313

Zehntausende Frauen berichten von sexuellen Übergriffen

2.074

Schock im Wohnhaus: Rentner droht mit Sprengung

878

Todesangst: Airbus sackt plötzlich über 6000 Meter ab

8.278

Paar hat Sex in Münchner U-Bahn, Mitfahrerin ruft geschockt die Polizei

7.029

CDU-Mitglieder fordern nach Wahlschlappe Merkels Rücktritt

8.344

Mann wird mit einem Dreier zum Lottomillionär!

9.101

Auf dem Weg zum Kindergarten - Autofahrer erwischt Jungen

1.999

Flugzeug stürzt nach lautem Knall ab

3.451

Noch vor Weihnachten wird Zugfahren teurer

721

Mann will mit diesem Zettel seine langjährige Lust-Spenderin los werden

5.474

Kripo ermittelt! Sieben Männer quälen und treten 18-Jährigen

12.199

Roberto Blanco: "Meine Familie ist für mich gestorben"

5.965