Mit dieser News überrascht Kinder Riegel seine Fans Top Tragisch! "König der Volksmusik" stirbt wegen Suff-Fahrer auf der Autobahn Top Fans schmeißen mit Tennisbällen! Spielunterbrechung bei BVB gegen Nürnberg Neu "Er ist ein Irrer!" Boris Palmer wird von eigener Partei attackiert Neu Auf dieser Webseite gewinnst Du so einfach wie noch nie 9.483 Anzeige
221

Zu viel Sex! München will freizügige Werbung verbieten

Grüne und Rosa Liste fordern "Werbewatchgroup"

Die Grünen und Rosa Liste wollen sexistische und pornografische Werbung verhindern. Sie fordern eine „Werbewatchgroup“ für München.

München - "Sex sells!" Dieses Motto hat in der Werbung Gültigkeit wie nie zuvor. Die Grünen und Rosa Liste fordern nun neue Regeln bezüglich anstößiger Reklame.

Dieses Werbebanner sorgte 2016 für Ärger. Mitten am Marienplatz verdeckte es eine unschöne Baustelle.
Dieses Werbebanner sorgte 2016 für Ärger. Mitten am Marienplatz verdeckte es eine unschöne Baustelle.

Viel Haut und nackte Tatsachen - für viele Menschen ist es mittlerweile vollkommen normal, wenn auf Werbeplakaten mit freizügigen Motiven geworben wird. Auch wenn das Motiv rein gar nichts mit dem beworbenen Produkt zu tun hat.

Die Stadtratsfraktion aus Grünen und Rosa Liste will jetzt aber gegen sexistische Werbung vorgehen. Wie die TZ berichtet, fordert sie die Einrichtung einer sogenannten "Werbewatchgroup".

Dieser Antrag musste aus rechtlichen Gründen zwar abgelehnt werden, jedoch will man anders pornografischer Reklame entgegenwirken.

Die Stadtwerke sowie das Referat für Arbeit und Wirtschaft sollen ihre Verträge mit den Betreibern städtischer Werbeflächen um Klauseln erweitern, die zu freizügige Werbung verbieten. Bis 2020 ist der Gleichstellungsstelle für Frauen ein Bericht darüber abzulegen.

Eine Werbewatchgroup ergebe aus Sicht der Grünen und Rosa Liste Sinn, weil Jugendliche durch die aktuellen Werbebanner mit Schönheitsidealen und Rollenverteilungen bombardiert werden, die fatale Folgen haben können. Wer dem mutmaßlichem Ideal nicht entspricht, leidet darunter.

Allerdings ist die Vorgehensweise dieser Werbewatchgroups, wie es sie beispielsweise in Wien gibt, in Deutschland nicht rechtens. Wenn diese sexistische Werbung identifizieren, verlangen sie vom Betreiber, dass er die Reklame entfernt. Tut er das nicht, machen sie es öffentlich. Eine solche Veröffentlichung ist in Deutschland nicht erlaubt.

Fotos: Screenshot/Facebook

Rap-Rekord gebrochen: Shirin David stößt mit neuer Single "Gib ihm" Capital Bra vom Thron Neu Rotlicht-Größe Bert Wollersheim ist pleite Neu Deutschlands größter Zweirad-Händler verkauft Bikes jetzt super günstig! 2.580 Anzeige "Fehlt Charakter und Stärke": Trainer-Legende zerlegt Bayern vor CL-Kracher Neu Horror-Unfall mit 24 Toten: Reisebus kracht mit Laster zusammen 3.296
Frau in den 20ern bringt Kind zur Welt, doch sie behauptet steif und fest "Jungfrau" zu sein 7.355 Zehn-Kilo-Mülleimer aus Flüchtlingsheim auf Feiernde geworfen: 35-Jährige überlebt nur knapp 2.790
Baby-Beef bei Sophia Vegas: Jetzt gibt's die verbale Breitseite für ihre Hater 1.209 Völlig absurd: Mutmaßlicher Kindermörder will verhext worden sein 121 Mit Lufterfrischern gegen Leichen-Gestank: Tochter versteckte tote Mutter unter 40 Decken 2.091 Veronas Fans verwirrt: Was stimmt an diesem Foto nicht? 5.860 Flucht eines Gewalttäters endet für ihn auf die ungünstigste Weise 872 Unfassbar! Mann attackiert schwangere Ex-Freundin und wird auch noch angefeuert 1.250 Fahrradfahrer wird bei Dresden von ICE erfasst, nun fehlt jede Spur von ihm 9.194 Ex-BTN-Star Nadine Zucker feiert TV-Comeback 520 Menschen sollten nicht mehr ins Wasser gehen: Mysteriöses Fischwesen in See entdeckt 5.228 Mysteriös! Nach einem heftigen Crash auf der Autobahn fehlt ein Unfall-Auto 2.631 Mann im Streit mit Messer getötet 1.867 Champions-League-Kracher gegen Liverpool: So könnte der FC Bayern auflaufen 135 Vermissten-Suche endet tragisch: Vater und Tochter (8) tot in Bach gefunden 8.338 Sprinter kracht in Auto: Fahrer schwer verletzt eingeklemmt 104 KZ-Gedenkstätte: Rechtsextremer soll Wachdienst geleitet haben 506 Schwangere Kellnerin kann nicht glauben, was sie auf einem Kassenzettel liest 4.122 Elf Kilo weniger! So sieht Drew Barrymore nicht mehr aus 1.738 "Wäre fast verblutet": Wochenbett-Drama bei Ex-GNTM-Model! 678 Kämpfer des IS? Herrmann fordert Entzug deutscher Pässe 386 Promille-Polizist rast 21-Jährige tot: SPD-Politiker will Fakten schaffen 723 Millionen-Zoff um FC-Star Modeste geht vor Sportgerichtshof 444 Strafe fürs Zuspätkommen! Dorfklub verspottet den FC Schalke 04 2.100 Plastikfrei leben: Dieser Berliner zeigt, wie es geht 505 Psycho-Ausraster! Mann bedroht Trio mit Staubsauger und Messer 560 Seltene Krankheit: Diese Albino-Schildkröte hat ihr Herz außerhalb des Körpers 773 Beatrice Egli geht "fremd": Mega-Überraschung für ihre Fans 3.022 Finalistinnen zur Miss Germany Wahl üben für ihren großen Tag 522 Mann jahrelang von Frau misshandelt: "Sie zwang mich, eine große Menge Schlaftabletten zu schlucken" 8.672 Aktienkurs manipuliert? Staatsanwaltschaft ermittelt gegen "Financial Times"-Journalisten 292 "In aller Freundschaft"-Stars in die "Signs of Fame" aufgenommen 470 Liebesaus bei Lukas Rieger: So geht es mit ihm und seiner Faye weiter 680 Vor Spiel gegen Dynamo: Darmstadt entlässt Trainer Dirk Schuster! 3.145 Update Trennung bei den Royals! Schuld soll Herzogin Meghan sein 21.378 Mit 183 auf der Landstraße: Fette Strafe für Porsche-Fahrer 140 Mädchen (14) stürzt von Parkhaus: Lebensgefährlich verletzt 2.020 So krass wurde Playmate Anastasiya Avilova von ihrem Ex hintergangen 1.385 Fliegerbombe wird zum Katastrophenfall: "Akute Explosionsgefahr" 2.224 Update Bei Max-Mutzke-Konzert in Bonn: Plötzlich taucht Stefan Raab auf der Bühne auf 1.420 Mann zerrt 22-Jährige in Bauwagen und will sie vergewaltigen 2.983 Mysteriöser Fund einer Frauen-Leiche: Identität kam ans Licht, die Todesursache nicht 237 "Die Geissens": Carmen bricht in Tränen aus 4.974 Zwei Tote nach Unwettern auf beliebter deutscher Urlaubsinsel 3.066