15.000-Volt-Leitung stürzt am Hamburger Hauptbahnhof auf ICE

TOP
Update

Flugzeug stürzt im Nebel ab und bricht auseinander

NEU

Wie lange hält der Staudamm von Oroville noch?

NEU

Sturz von Faschingswagen! 29-Jähriger schwer verletzt

2.008

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

4.356
Anzeige
9.217

Zu viele Demos! Polizei Dresden warnt vor Überlastung

Dresden - Für die Dresdner Polizei wird es nach eigener Darstellung immer schwieriger, Demonstrationen von Asylkritikern und Gegenkundgebungen abzusichern.
Polizeieinsatz bei einer Anti-Asyldemo in Heidenau.
Polizeieinsatz bei einer Anti-Asyldemo in Heidenau.

Dresden - Für die Polizeidirektion Dresden wird es immer schwieriger, Demonstrationen von Asylkritikern und Gegendemos abzusichern.

Im Schnitt müssen die Beamten mindestens vier derartige Einsätze pro Woche in Dresden und Umgebung bewältigen. Umfassender Schutz aller Teilnehmer sei unmöglich.

Immer wieder wird die Dresdner Polizei mit der Frage konfrontiert, ob die derart viele Kundgebungen überhaupt noch abgesichert werden können.

Polizeisprecher Thomas Geithner (42): „Die Antwort darauf lautet Ja. Aber aufgrund der mit der Vielzahl an Versammlungs-, Veranstaltungs- und Gefährdungslagen einhergehenden personellen Engpässen muss - teils erheblich - von bundeseinheitlichen Standards und bewährten Einsatzkonzeptionen abgewichen werden.“

Die Lage ist längst nicht mehr nur alarmierend. Von Januar bis Ende September 2015 verzeichneten die Polizei 166 Einsätze derartigen Demonstrationen.

Polizei bei einer PEGIDA-Demonstation am 19. Oktober 2015.
Polizei bei einer PEGIDA-Demonstation am 19. Oktober 2015.

Die in Dresden (66 Demos), in der Sächsischen Schweiz (81) und im Landkreis Meißen (19) eingesetzten Polizisten müssten sich dabei hauptsächlich auf den Schutz der Versammlungen konzentrieren, die Aufzüge begleiten.

Geithner: „Die meisten angezeigten Straftaten passierten aber im Nachgang der Demonstrationen - im Raum, wie wir sagen. Der Raumschutz durch unsere ständige Präsenz ist aber schlichtweg unmöglich.“

Grund: Die Dresdner Polizei erhalte immer seltener Unterstützung durch andere Bundesländer oder den Bund. Allein 33 Einsätze bewältigte die Polizei seit Jahresbeginn bei den wöchentlichen Pegida-Kundgebungen und deren Gegenprotesten.

Die Anzahl der eingesetzten Polizisten schwankte dabei. Waren es im Januar und Februar noch durchschnittlich 1500, reichten in den Sommermonaten 100. Jetzt seien bis zu 400 Einsatzkräfte montags auf der Straße. Erholungsphasen sind weiterhin kaum möglich. Denn auch in anderen Bundesländern unterstützten die Beamten bei Einsätzen.

In Summe seien im Direktionsbereich der Dresdner Polizei (Dresden und Umgebung) über 25.000 Polizisten zur Absicherung von Demos zum Einsatz gekommen. Darunter waren 4000 Polizisten aus anderen Bundesländern und der Bundespolizei. „Die Zahlen zeigen, dass die Belastung enorm ist.

Es wäre wünschenswert, wenn der Umgang mit der Polizei fairer wird, wenn es um die Beurteilung der Einsatzgeschehen geht“, appelliert Thomas Geithner.

Fotos: dpa/SEbastian Willnow (2), Bernd März

Sky stichelt gegen Ostwestfalen: Spottet der Sender über Bielefeld?

1.649

Diese 10 Fragen und Antworten bereiten Euch auf die Pflege vor

2.659

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

7.193
Anzeige

Jetzt muss sie hinter Gitter! Lehrerin prahlt in TV-Show von Sex mit Schüler

4.222

31-Jähriger meldet nach Suff-Fahrt Auto als gestohlen

1.864

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

7.536
Anzeige

Schrecklicher Gestank: Frau wird nach sieben Monaten gerettet

17.103

So 'n Fasching! So wird der "Tatort"

1.595

Glühender Feuerball rast auf Erde zu

7.686

Chilenischer Tomatenkrieg ausgebrochen!

1.579

Opel-Übernahme: Noch keine schriftlichen Zusagen der Franzosen

940

TV-Hammer: Spielen Ronaldo und Jolie bald in einer Serie mit?

834

Mutter findet beide Söhne tot in Wohnung des Vaters

14.680

Vor den Augen seiner Tochter! Vater schießt sich in den Hals

6.132

Von Drogen überflutet! Massen-Überdosis auf Musikfestival

5.945

Trump erfindet Terroranschlag in Schweden

4.042

Mann zwingt Güterzug zum Halten und will dann mitfahren

2.590

Unfassbar: Mutter stillt Baby mit 1,8 Promille im Blut

7.284

Fünftes WM-Gold: Dahlmeier schreibt Biathlon-Geschichte

1.911

Oma rast mit Vollgas durch die Waschanlage: 90.000 Euro Schaden

6.123

Kill-Bill-Plakat! So kämpft eine Frau ums Bürgermeister-Amt

2.086

Hund mit Auto Gassi geführt: So viel muss der Halter blechen!

4.634

15-Jährigem droht Unfruchtbarkeit! Krankenkasse will nicht zahlen

7.872

Schlagerstar Anna-Maria hat ein Problem mit ihren Hunden

3.184

Bein von U-Bahn abgerissen: Verursacher wieder auf freiem Fuß

4.124

Chantal ist wieder da! Vermisste aus Berlin unverletzt gefunden

6.386
Update

Großdemo: 160.000 Menschen wollen mehr Flüchtlinge im eigenen Land

7.423

Polizei sucht stundenlang: Navi führt junge Frau in die Irre

3.026

Platzt jetzt die Hochzeit von "Bauer sucht Frau"-Traumpaar?

9.923

Lkw kracht in Auto: Ehepaar stirbt!

6.876

Taxifahrer fährt randalierenden Nachtschwärmer mehrfach um

5.127

Wegen Vorfällen beim Spiel gegen RB: Watzke erhielt Morddrohungen

2.185

Miss Germany! Sächsin Soraya ist die schönste Frau Deutschlands

7.754

Berlin-Anhänger spucken Bayerns Ancelotti an - der zeigt den Mittelfinger

2.781

Staatlich verordneter Veggie-Zwang! Ministerin will kein Fleisch mehr

6.453

Vom Zug überfahren: Arbeiter stirbt beim Baumfällen am Bahndamm

5.452

Riesiges Loch in Straße verschluckt Autos

4.373

Schreckliche Bilder! Leere Südtribüne trifft BVB hart

6.279

Hier bricht sich David Beckhams Sohn das Schlüsselbein

2.814

Hundebesitzerin schreibt diesen bösen Aushang, und der hat es in sich

14.757

Mitten in der Innenstadt! Linienbus fängt Feuer und brennt komplett aus

8.457

Elfjähriger wird nach 120 Kilometern von Polizei gestoppt

5.310