Zu viele Verletzte! BVB sagt FSV-Test kurzfristig ab

Der BVB geht am Stock: Neben Raphael Guerreiro gibt es noch zahlreiche verletzte Spieler.
Der BVB geht am Stock: Neben Raphael Guerreiro gibt es noch zahlreiche verletzte Spieler.

Zwickau – Das Freundschaftsspiel zwischen dem FSV Zwickau und Borussia Dortmund fällt ins Wasser!

Aufgrund zahlreicher verletzter und angeschlagener BVB-Spieler kann die Partie nicht wie geplant am Sonntag stattfinden, sondern muss neu terminiert werden.

Bereits erworbene Eintrittskarten behalten aber ihre Gültigkeit.

„Wir sehen uns in der Verpflichtung, dieses Freundschaftsspiel mit einer gut besetzten Mannschaft zu bestreiten. Dies ist in der gegenwärtigen Situation nicht gewährleistet“, erklärte BVB-Sportdirektor Michael Zorc am Donnerstag.

Da der amtierende Pokalsieger bereits am Sonnabend im DFB-Pokal beim FC Rielasingen-Arlen gefordert ist, habe man die Zwickauer um eine Neuansetzung gebeten.

„Wir haben unsere Bedenken offen geschildert und bedanken uns für die kurzfristige Bereitschaft, das Spiel zu verlegen“, so Zorc.

Jörg Schade, Bereichsleiter Sport und Spielbetrieb des FSV Zwickau, äußerte Verständnis für die Situation der Borussen:

„Lieber begrüßen wir einen so starken Gegner etwas später, aber dafür im Sinne unserer Fans und aller Fußballfreunde in der Region mit einer umso attraktiveren Mannschaft.“


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0