Airbus fliegt gigantischen Weihnachtsbaum über Deutschland
Top
Sohn rettet seine Mutter und bezahlt das mit dem Leben
Neu
Frau geht mit juckenden Augen zum Arzt, der macht einen Horror-Fund
Neu
Hat ein Mann mit seinem Traktor echt sechs Blitzer umgefahren?
Neu
824

Reue oder Krokodilstränen? Filmproduzent vor Gericht eingeknickt

Felix Vossen zeigte vor dem Gericht Reue. War das wahren Tränen oder alles nur ein Schauspiel des Filmproduzenten aus Gütersloh?
In diesem Kastenwagen wurde Felix Vossen zum Gericht in Zürich gefahren.
In diesem Kastenwagen wurde Felix Vossen zum Gericht in Zürich gefahren.

Zürich/Gütersloh (dpa) - Jahrelang surfte der Industriellenspross Felix Vossen international auf der Jetset-Welle. Millionen lockte er den Reichen mit Versprechen von Traumrenditen aus der Tasche. Das Geld ist weg, Vossen reumütig vor Gericht. Ein Geprellter hält das für eine neue Täuschung.

Der wegen Millionenbetruges angeklagte Industriellenspross Felix Vossen aus Gütersloh hat bei seinem Prozess Reue gezeigt. Der 43-Jährige rang am Mittwoch in Zürich um Fassung, schluchzte mehrfach auf, drehte nervös an einem Ehering seines Großvaters, den er trug, und beteuerte: Es tut mir ganz furchtbar leid."

Er hat seine Eltern und rund 30 Freunde um zweistellige Millionenbeträge geprellt. 2015 tauchte er unter, als das Geld weg war. Er wurde ein Jahr später in Spanien gefasst. Der Staatsanwalt forderte sechs Jahre und zehn Monate Haft, der Verteidiger hielt eine Strafe von sechs Jahren für angemessen.

Der Immobilienmakler Russell Hicks war zum Prozess eigens nach Zürich gekommen. Er hatte umgerechnet mehr als vier Millionen Euro bei Vossen investiert.

Er bekam kleine Beträge zurück, beziffert seinen Schaden aber als immens. Er beschrieb Vossen, der in London lebte, als höchst sympathisch, einen guten Freund, dem man vertraute.

Jetzt hat er nur noch Verachtung für ihn übrig. "Felix ist ein durchtriebener Gauner. Fallen Sie nicht auf seine Krokodilstränen herein", sagte er dem Richter.

Er galt als Playboy und prellte Familie und Freunde um Millionen.
Er galt als Playboy und prellte Familie und Freunde um Millionen.

Vossen habe einige Leute in den Ruin gestürzt. Eine Rentnerin habe sämtliche Ersparnisse verloren und lebe in Armut. Einer habe mit dem Gewinn aus der Investition seine an Demenz erkrankte Mutter pflegen wollen.

Die Gruppe der Geschädigten werde Schweizer Banken, Anwälte und die Finanzaufsicht wegen Fahrlässigkeit verklagen, weil sie Vossen nicht auf die Schliche gekommen seien.

Hicks hatte sich damals nach eigenen Angaben in Zürich und St. Moritz bei Vossens Bankern erkundigt. Sie hätten die Hand für ihn ins Feuer gelegt.

Vossen ist Enkel des Textilunternehmers Burghardt Vossen. Er betrog zunächst seine Eltern um mehrere Millionen. Sie brachen den Kontakt zu ihm ab.

Er habe in den 90er Jahren in London auf eigene Faust erfolgreich investiert, sagte er. Ein Geschäft als Filmproduzent habe er vor allem als Hobby gemacht.

Das Bezirksgericht in Zürich hat den Prozess um Felix Vossen verhandelt.
Das Bezirksgericht in Zürich hat den Prozess um Felix Vossen verhandelt.

Freunde hätten ihm Geld anvertraut. "Meine Vorhaben erschienen mir immer als realistisch", sagte er. Und: "Ich habe mich vollkommen überschätzt."

Er zahlte schließlich vermeintliche Renditen mit den Einlagen neuer Investoren. Am Ende kaufte er verzweifelt Lottoscheine in der Hoffnung auf einen Hauptgewinn.

Vossen versagte die Stimme, er fingerte am Polohemd, er verschränkte die Arme, wischte Tränen ab. Nichts scheint mehr geblieben von dem einstigen weltläufigen Lebemann mit der Eleganz eines erfolgreichen Geschäftsmanns, wie Opfer Hicks ihn beschrieb.

Auf "abgebrühte Art" habe er die Opfer ausgenommen, sagte der Staatsanwalt, auch schon, als kaum noch etwas zu retten gewesen sei.

Verteidiger Reto Steinmann beschrieb die Scheinwelt, in der sich Vossen gewähnt habe. Drogen wie Kokain sollen eine Rolle gespielt haben. Sein Mandant wolle nun Wiedergutmachung leisten.

Mit Spenden und Sponsoren, die einen Entschädigungstopf finanzieren sollen. Wie das gehen soll, da war auch der Anwalt ratlos. Vossen wurde in Handschellen abgeführt.

Fotos: DPA

Krankenwagen verliert Reifen bei Einsatzfahrt - Verdacht auf Sabotage
Neu
Obdachloser findet 300.000 Euro und ist seitdem verschwunden
Neu
Roboter schreibt komplettes Harry-Potter-Kapitel. Das Ergebnis ist großartig!
Neu
Mysteriöser Tod von Designer Otto Kern (✝67)! Jetzt sprechen die Ermittler
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
97.461
Anzeige
Mädchen besucht "netten Onkel von nebenan" und erlebt schreckliches
Neu
Passagiere sitzen stundenlang neben Mann, der tot ist
Neu
Kirche mehrfach betrogen und bestohlen: Geistlicher verhaftet
Neu
Deutscher Tourist von Lawine getötet
Neu
69-Jähriger erschießt Nachbarn: Der Grund ist unfassbar!
Neu
5. Todesfall seit März: Auch Thomas L. (†70) war RB-Fan!
Neu
Hammelsuppe deckt gnadenloses Mordkomplott auf
Neu
Welche Promi-Tochter wurde denn hier beim Workout gefilmt?
Neu
Ehemann hackt seiner Frau (25) die Hände mit einer Axt ab
Neu
Spurlos verschwunden: Polizei sucht nach 17-Jährigem
Neu
Fahndung: Mann vergewaltigt Frau an Straßenrand
Neu
Warum wurden denn diese Polizisten die Augen verbunden?
Neu
Enthüllung angekündigt! Hat die NASA tatsächlich Aliens entdeckt?
Neu
Grausam! Jugendliche steinigt Baby-Katze zu Tode
Neu
Shitstorm für AfD-Politiker wegen Foto aus dem Parlament
Neu
Todesfall überschattet Guido-Maria Kretschmers Weihnachtsfest
1.476
Student erfriert nach Partynacht in Jeans und T-Shirt
1.321
Wetten, dass ist das beste Weihnachtsgeschenk, was du jetzt noch auftreiben kannst?
769
Lufthansa zieht Angebot zu Niki zurück
296
Schrottbus-Künstler mit neuem Werk zurück in Dresden
1.504
Mann wegen Farben seiner Hosenträger zu Tode geprügelt
6.019
Anwohner wollen mit Glühwein gegen Google protestieren
847
"Wenn es bei uns so scheiße ist, warum sind Sie hier?": Richter erklärt seine Reaktion
5.561
Trotz Phosphaten: Der Döner darf bleiben!
848
NSU-Terroristen: Nebenkläger bezweifelt Motiv für Mord an Polizistin
456
Flüchtling verletzt Mitbewohner mit Messer am Kopf
1.270
"Hitler hat vergessen, Euch zu vergasen": Das müssen sich Juden beim Fußball anhören
3.934
Wohnmobil kracht auf der Autobahn gegen Laster und überschlägt sich: Person sofort tot
8.843
Update
Lehrer beschimpft Kollegen als Nazis und redet sich mit dieser Aussage dreist raus
1.577
Große Razzia: SEK stürmt Wohnungen von mutmaßlichen Terror-Kämpfern
2.499
Panik! Hochansteckende Augengrippe in Deutschland ausgebrochen
6.996
Aus Verzweiflung: Schülerin sucht per Tweet nach Schulball-Begleitung
4.645
Warum wurde ein Mann nachts von der Polizei geweckt und zu seinem Auto befragt?
2.893
Hunde-Tragödie! Süßer Vierbeiner von Van überrollt
1.048
Aubameyang verkauft sein Lambo-Schmuckstück: So viel müsst Ihr dafür blechen
3.743
"Du bist zu fett, um solche Klamotten zu tragen": Frau im Supermarkt fies gemobbt
1.682
47-Jährige geht joggen, drei Tage später wird sie tot aufgefunden
5.730
LKW-Fahrer schläft ein und wacht schwer verletzt im Straßengraben auf
4.768
Braut erlebt den schönsten Moment ihres Lebens, wenig später ist sie tot
5.371
Persönliche Worte: So geht es Natascha Ochsenknecht nach der Trennung
2.119
Als der Künstler merkte, wer sein Atelier verwüstete, staunte er Bauklötze
1.421
Rückkehr nach Deutschland: Abgeschobener Afghane kommt am Donnerstag
3.846
Update
Ein Toter und viele Verletzte! Lkw und Auto krachen in Gotthard-Tunnel zusammen
2.331
Junge Frau steigt über Gleise und wird von Zug erwischt
1.655
Bestechungsvorwürfe! Großrazzia bei Flughafenbetreiber Fraport
783
Kinder verletzt! Fenster aus Helikopter stürzt auf Schulgelände
2.210
Enthüllt! Erdogans Schlägertrupps sollten Böhmermann "abstrafen"
6.610
Weselsky kritisiert Deutsche Bahn: Ohne Probefahrt kein Regelbetrieb!
817
Schockierendes Video: Hier wird eine Mutter ins Auto gezerrt und entführt
2.320