Förderwagen löst sich und rast Schacht hinab: Sieben Bergarbeiter tot! Neu Rettungshubschrauber stürzt in die Tiefe: Vier Menschen sterben Neu MediaMarkt verkauft 65-Zoll-Fernseher jetzt 900 Euro günstiger 1.688 Anzeige Entsetzlich! Frau auf Parkplatz per Kopfschuss hingerichtet Neu Jetzt sparen: REWE startet Adventskalender mit täglichen Coupons 8.115 Anzeige
54

Zugunglück: 800 Rettungskräfte proben für den Ernstfall

Bruchsal: Polizei, Bundespolizei, Feuerwehr, Rettungsdienste und rund 70 Darsteller bei Grossübung

Rund 800 Rettungskräfte haben eine Großübung im Eisenbahntunnel in Bruchsal in der Nacht zum Sonntag durchgeführt.

Bruchsal - Fast 800 Rettungskräfte haben sich in der Nacht zum Sonntag an einer Großübung im Eisenbahntunnel in Bruchsal beteiligt.

Eine Statistin, die eine Verletzte simuliert, wird auf einer Lore von einem ICE weggebracht.
Eine Statistin, die eine Verletzte simuliert, wird auf einer Lore von einem ICE weggebracht.

Das Szenario war schwierig: Im 3,3 Kilometer langen Rollenbergtunnel auf der Strecke von Stuttgart nach Mannheim sollte ein ICE entgleist sein. Weil es keine Rettungszugänge gibt, mussten sich die Helfer von beiden Seiten in den Tunnel vorarbeiten. Dabei setzte die Bahn auch zwei Notfallzüge ein. Neben Polizei, Bundespolizei, Feuerwehren, Bahn sowie Führungsstäben waren mehrere Rettungsdienste beteiligt.

"Das Zusammenspiel lief sehr anständig. Wir waren soweit sehr zufrieden. Es war eine tolle Organisation", sagte der Feuerwehrkommandant der Stadt Bruchsal, Bernd Molitor, der Deutschen Presse-Agentur am Sonntag. Allerdings sei es nicht darum gegangen, ein "Theaterspiel" aufzuführen, sondern Abläufe zu überprüfen. Unter den Beteiligten seien allein 70 geschminkte Darsteller gewesen, die etwa Unfallopfer verkörperten. Zur Kommunikation der Rettungskräfte untereinander werde es noch eine Nachbesprechung geben. Dabei gehe es eher um Feinheiten.

Aus Sicht des Kommandanten gab es keine Behinderungen oder Störungen. Es habe auch einige Schaulustige gegeben. Die Stadtverwaltung Bruchsal hatte vorab darauf hingewiesen, dass während der Übung zwischen Samstag, von 23.00 Uhr an, und Sonntag, gegen 5.00 Uhr, in der Stadt und der Umgebung vermehrt Einsatzfahrzeuge mit Blaulicht und Signal unterwegs seien. Die Bundesstraße 3 zwischen Bruchsal und Ubstadt-Weiher war in der Zeit gesperrt.

Die Rettungskräfte kümmern sich im Szenario des verunglückten Zugs um Statisten, die Verletzte bei der Grossübung darstellen.
Die Rettungskräfte kümmern sich im Szenario des verunglückten Zugs um Statisten, die Verletzte bei der Grossübung darstellen.

Fotos: DPA

Sind Kinderehen in Deutschland bald erlaubt? Neu Als ihr Freund nicht antwortet, rastet diese Studentin völlig aus Neu Egal, worauf Du stehst: So nimmt Dein Sexleben richtig Fahrt auf 9.354 Anzeige Wer wird Sportler des Jahres 2018? Neu "Leben. Lieben. Leipzig"-Zukunft: Jetzt spricht die Produktionsfirma Neu Bist Du der neue Mitarbeiter für diese Firma in Frankfurt? Anzeige Geheimtipps vom Fleischermeister: So gelingt das perfekte Weihnachts-Mahl! Neu So nah dran war kaum einer! Ein Abend für Jutta Müller Neu Tausende Flüchtlinge wollen wieder in die EU Neu Frau will vor ihrem 53. Geburtstag 16. Kind auf die Welt bringen Neu Unglück in Mecklenburg-Vorpommern: Zwei Tote und über 20 Verletzte bei Unfall mit Reisebus! 3.704 Verkehrs-Chaos in Heidelberg: Straßenbahn entgleist 684 Polizei lässt Laster-Fahrer auf A5 in Absperrung krachen 3.682
BMW fängt auf Autobahn während der Fahrt Feuer und brennt völlig aus 976 Das nächste BVB-Spektakel! Dortmund nach Sieg über Werder Herbstmeister! 1.978 Nach Messer-Angriffen in Nürnberg: Verdächtiger festgenommen! 5.880 Update Für diese Kollegin trägt GZSZ-Star Anne Menden an Silvester erstmals rote Dessous 2.504
Tragisch! Gentner-Papa stirbt nach VfB-Spiel im Stadion 7.762 Update Oliver Welke packt ihn aus - seinen Mikropenis! 4.711 Anna Loos nach Zoff raus! Sie ist die Neue bei Silly 18.069 Unfassbares Chancenfestival! Überlegene TSG vergisst gegen Gladbach das Tore schießen! 543 Bayern-Sturm fegt über Hannover: FCB-Kantersieg nach Kimmich-Blitztreffer 574 Uni sorgt mit Workshop für Aufsehen: Frauen können auch im Stehen pinkeln?! 4.680 Feuerwehr muss fünf Hunde aus brennendem Haus retten 1.596 "Afrika kann kommen": Was meint AfD-Chef Meuthen mit dieser Aussage? 2.915 Schon wieder! Kampfjet stürzt ab, Pilot stirbt 7.215 Disney-Schauspieler verhaftet und gefeuert, weil er Sex mit Teenie haben wollte 2.300 St. Pauli beendet die Hinrunde mit einem 2:0-Sieg über Greuther Fürth 75 Drei Po-Vergrößerungen! Jetzt soll ein Arzt dem Model helfen 5.063 Abgeordneter baut betrunken Unfall! 2.285 Hatten Weinstein und Jennifer Lawrence Sex? 3.016 Betrunken und ohne Begleitung! 17-Jähriger verursacht schweren Unfall 3.634 Geht da wieder was? Nadine Klein bei Date mit Bachelorette-Finalist erwischt! 2.407 70 Jahre FDP: Christian Lindner erinnert an Gründung seiner Partei 54 Männer suchen sich ziemlich ungünstigen Ort zum Kiffen aus 1.398 Linke fordert: Berliner Flüchtlinge sollen besondere Ausweise bekommen! 3.302 Eislauf-Star Kati Witt: "Ich habe bitterlich geweint" 8.570 Ungewohnte Rolle für "In aller Freundschaft"-Star: Dr. Globisch bei der Tafel 4.201 Krass! So viel Kohle verdient das bestbezahlte Model der Welt 1.790 Wird Helge Schneider etwa neuer "Traumschiff"-Kapitän?‬ 2.704 Sophia Thomalla und Merkel: "Wir verbringen Weihnachten zusammen!" 7.067 "Bist du noch Jungfrau?" Diese sexy Instagram-Schönheit sagt tatsächlich "Ja" 2.651 Aus diesem traurigen Grund tritt TV-Moderator Pilawa kürzer 34.720 Frau wird von Bär attackiert: Kleiner Hund rettet sie vor dem sicheren Tod 2.809 Elf Menschen nach Besuch in Tempel gestorben 2.325 Keine Lösung in Sicht: Ferkel in Deutschland werden weiter ohne Betäubung kastriert 1.513 Feuerfester Safe half nichts: Gottschalk verlor bei Brand alle Urkunden seiner Familie 4.658 Update Fluchender Papagei freundet sich mit Alexa an und bestellt kuriose Sachen 18.371 Menschenfeindlich? Rede von AfD-Mann sorgt für Empörung im Thüringer Landtag 2.838