Flammeninferno: Zwei Tote bei tragischem Lkw-Unfall

Top

16-Jähriger "leiht" sich Papas Auto und baut Unfall

Neu

Edle Villa statt Knast: Millionen-Betrüger residiert im Luxus

Neu

Deswegen darf "Kleinstadt-Trump" nichts mehr posten

Neu

Tag24 sucht genau Dich!

48.035
Anzeige
3.833

Er rettete im letzen Augenblick sein Leben aus der Feuerhölle

Die schrecklichen Erinnerungen haben ihn nie losgelassen. Jetzt kehrt er zum Ort der Katastrophe zurück.
Ein Tanklaster hatten einen Zug gerammt und das Inferno ausgelöst.
Ein Tanklaster hatten einen Zug gerammt und das Inferno ausgelöst.

Langenweddingen - 50 Jahre hat es gedauert, bis Hans-Günter Bodewell an den Ort der Katastrophe zurückkommt. Nachdenklich blickt der 67-Jährige den grasbewachsenen Bahnsteig entlang. "Hier muss es gewesen sein", sagt Bodewell, an diesem Sommertag mit weißer Hose, hellem Hemd und Strohhut bekleidet.

Hier auf den letzten Metern des Bahnsteigs in Langenweddingen bei Magdeburg landet der 17-jährige Bodewell am 6. Juli 1967 nach seinem Sprung aus dem bereits brennenden Zug. "Mein Leben war mir so wichtig, dass ich nicht mal wusste, wohin ich springe - Hauptsache raus."

Ein Tanklaster hat den Zug gerammt. 94 Menschen sterben in einem Feuerinferno, darunter viele Kinder. Es ist das größte Zugunglück der DDR, eine der schlimmsten Katastrophen der deutschen Eisenbahngeschichte. Bodewell überlebt, weil er schnell reagiert und sofort handelt.

Es sollte ein herrlicher Tag werden, jener 6. Juli 1967. Die Sonne strahlt vom makellos blauen Himmel, im Land herrscht Ferienstimmung. Gegen 8.00 Uhr macht sich der Personenzug P 852 vom Magdeburger Hauptbahnhof auf den Weg in den Harz, die Doppelstockwagen sind mit rund 500 Reisenden voll besetzt, hunderte lärmender Kinder freuen sich auf ausgelassene Tage im Ferienlager.

Mit relativ hoher Geschwindigkeit braust der Zug auf den Bahnhof Langenweddingen zu, ein Halt ist hier nicht geplant. Zur gleichen Zeit steht ein Tanklaster am Bahnübergang direkt neben dem Bahnhof. Eine der vier Halbschranken lässt sich nicht richtig schließen, und so nimmt die Katastrophe ihren Lauf.

Hans-Günter Bodewell rettete sich als 17-Jähriger mit einem Sprung aus dem brennenden Zug.
Hans-Günter Bodewell rettete sich als 17-Jähriger mit einem Sprung aus dem brennenden Zug.

Die Schranke, so rekonstruieren es die Ermittler später, verfängt sich in einem Telefonkabel, das schon länger quer über dem Bahnübergang hängt und sich wegen der Hitze verformt hat. Als der Schrankenwärter die Schranken nochmals hochzieht, um das Kabel zu lösen, setzt der Lasterfahrer seinen Tankwagen in dem Glauben in Bewegung, der Übergang sei freigegeben.

Die Diesellok des Zuges, der trotz der Probleme am Übergang kein Stopp-Signal erhält, kracht in den Laster. 15 000 Liter Leichtbenzin entzünden sich und verwandeln mehrere Waggons und angrenzende Gebäude in ein Feuermeer.

Der Zug kommt im Bahnhof zum Stehen, aus den brennenden Waggons dringt das verzweifelte Schreien der Menschen, von denen es vielen nicht gelingt, sich ins Freie zu retten. Auch der Lasterfahrer stirbt. Der Schrankenwärter und der damalige Bahnhofsvorsteher werden später zu Haftstrafen von je fünf Jahren verurteilt.

Hans-Günter Bodewell reagiert sofort. "Raus hier, so schnell wie möglich", beschreibt er 50 Jahre später seine Gedanken. «Da denkt man überhaupt nicht nach." Viele andere bewegen sich nicht. "Die waren geschockt. Heute verstehe ich das, damals fand ich es unverständlich."

Nach 50 Jahren kehrte er zum Ort des Grauens zurück.
Nach 50 Jahren kehrte er zum Ort des Grauens zurück.

Bodewell, bereits draußen auf dem Bahnsteig, hört die verzweifelten Schreie der Menschen im Zug. "Die Tür zum ersten Waggon stand ein Stückchen offen", erinnert er sich. Der 17-jährige Schüler rennt hin, reißt die Tür auf, Hitze schlägt ihm entgegen, fast 1000 Grad.

Es gelingt ihm, eine Mutter und ihr Kleinkind ins Freie zu ziehen. "Das Kind stand voll in Flammen." Bodewell reißt sich das Hemd vom Leib, wickelt das Kind damit ein und erstickt so die Flammen.

Für seinen Einsatz bekommt Bodewell später die Lebensrettungsmedaille der DDR. Überreicht wird sie bei einem Festbankett für die Helfer. "Das empfand ich damals als ganz schlimm", erzählt er. "Da haben sich Leute feiern lassen, die mit der Rettungsaktion gar nichts zu tun hatten."

Auch diese Erfahrung ist ein Grund, warum der Musiker nach dem Unglück möglichst wenig mit der Sache zu tun haben will. Und dennoch zeigt die Katastrophe auch bei ihm Folgen. "Ich bin mindestens ein halbes Jahr lang nicht mehr Zug gefahren."

Heute sind die Fenster des einstöckigen Bahnhofsgebäudes mit Brettern vernagelt und mit Graffitis beschmiert. Die Dachrinne rostet vor sich hin, aus dem Schornstein wächst ein kleiner Baum. Nur noch alle zwei Stunden hält ein Zug auf dem Weg nach Magdeburg oder von dort in Richtung Harz.

Auf dem Bahnsteig erinnert nichts an das Unglück, das sich hier abgespielt hat. Vorne am Bahnübergang ist vor ein paar Jahren ein Gedenkstein aufgestellt worden. "Da hätte ich mir schon ein bisschen mehr gewünscht", sagt Bodewell. "Nicht mal den genauen Tag, nur die Jahreszahl haben sie draufgeschrieben." Bodewell wird jener 6. Juli für immer im Gedächtnis bleiben.

Fotos: DPA

Experimentiert Berliner Medizinakademie mit illegalen Leichenteilen?

Neu

Auto rast in Frankreich in Bushaltestellen: Mindestens ein Toter

Neu

Wenn Du willst, dass Deine Zähne so nicht aussehen...

51.304
Anzeige

Knall vorm Boarding: Schuss durchschlägt Fluggastbrücke am Flughafen Tegel

Neu

Wieso hängt an diesem Zettel ein Gebiss?

Neu

Frau schwer verletzt! Mercedes knallt gegen Mauern und Leitplanken

Neu

Böse Panne auf dem Airport! Lufthansa-Lkw rammt Airbus A380

Neu

Mutter wird nach Geburt in Krankenhaus-Fahrstuhl zerquetscht

Neu

Skandal auf der Wache? Polizisten grölen "Timo Werner ist ein H*rensohn"

Neu

Perverser Radfahrer begrapscht Frau im Vorbeifahren

Neu

Bis zu 60% Rabatt auf trendigen Schmuck!

4.238
Anzeige

Gamer-Paradies! Ab morgen verkauft Aldi online Videospiele

Neu

Internationaler Haftbefehl! Mutmaßlicher Mörder immer noch auf der Flucht

2.965

Du willst Aschenbrödel oder ihr Prinz sein? Dann geh zum Casting!

538

Was macht denn Till Lindemann auf dem Dresdner Stadtfest?

7.989

Zwei Deutsche sterben auf ihrem Motorroller in Thailand

1.713

Mann will seinen Rollator vom Gleis holen, dann kommt der Zug...

2.053

So reagieren Fußball-Fans auf die Strafe der UEFA

4.192

Flugzeug-Absturz über den Alpen: Drei Tote

2.096

Sie wendeten in der Rettungsasse! Hier greifen Feuerwehr und Polizei durch

8.803

Nach Brandanschlägen: Hier kommt es noch zu Einschränkungen für Bahnfahrer

711

SPD-Politiker Oppermann blamiert sich mit HSV-Vergleich

2.319

Jetzt gibt's die Kreditkarte von IKEA

879

Eskaliert der Streit zwischen den USA und Nordkorea jetzt endgültig?

10.298

Darum entscheiden die Alten die Bundestagswahl

1.900

Zerstörer kollidiert mit Tankschiff: Zehn Seeleute vermisst

1.607

Rauchbombenanschlag! Neun Verletzte auf kurdischer Veranstaltung

1.697
Update

Merkel: "Ich bin sauer! Es wurde hintenrum betrogen"

14.131

Trauer in Hollywood! Komiker Jerry Lewis ist tot

5.509

Mutter will Neugeborenes im Klo runterspülen und wirft es dann in den Müll

8.563

Schrecklich! Propellermaschine stürzt ab: Vier Personen an Bord

3.710

Reiterhof steht in Flammen! Sieben Personen verletzt

6.028
Update

RB-Fans nach Schalke-Spiel verprügelt und beklaut

13.817

Leidet der Präsident an Demenz? US-Abgeordnete will medizinische Untersuchung erzwingen!

4.813

Während Stadtfest! Nackter "Schamane" in Elbe versenkt?

5.589

Statt Pilzen: Scharfe Granaten aus Zweitem Weltkrieg gefunden

3.338

Mann masturbiert vor einparkender Frau

9.435

An beliebtem Ausflugsziel! Steinbrocken krachen auf Touristen

4.066

BFC Dynamo: Jugendtrainer sollen Spieler missbraucht haben

5.692

Super Eklig! Maus in Verkaufstheke am Bahnhof

5.100

Experte Matthäus hat 'ne neue Lebensweisheit

3.539

Sie musste viel zu früh gehen! Sachsens "Goldfisch" Kay starb vor 15 Jahren

6.027

Sex-Video mit 17-Jährigem kursiert im Netz! Bischof tritt zurück

4.729

Tot in Camping-Zelt entdeckt! 30-Jähriger stirbt bei Schlager-Festival

7.525

Streit vor Flüchtlingsunterkunft endet blutig

6.043

Frau steckt im Pool fest: Dann schreibt sie auf Facebook

7.181

Hunde verfärben sich blau, die Ursache macht traurig

5.749

Trike-Fahrer prallt gegen Leitplanke und stirbt

5.622

Völlig ausgerastet! Frau beißt und kratzt, bis Polizei kommt

389

Video: Was ist mit dieser Wade los?!

6.807

Deshalb baumeln Deine Füße nachts aus dem Bett!

6.447

Neonazi? Junger Mann nach Friseur-Besuch mit Messer attackiert

8.126

AfD-Gauland: "Ich lasse mich nicht niederschreien"

5.873

Schwimmer bleibt bei World Masters Championships einfach stehen: Aus gutem Grund

33.207