Fernseher in der Zelle! BVB-Bomber darf Dortmund-Spiel schauen

Top

Zum Niederknien: easyjet klaut von der BVG und die revanchieren sich

Top

Der neue Hit im Netz! Diese App verändert Dein Geschlecht

Neu

Ganz offiziell! Rocco Stark postet Knutsch-Bild mit seiner Neuen

Neu
2.104

Die wichtigsten Fakten über die Frauenkirche

Dresden - Die Frauenkirche ist nicht nur ein Symbol für Frieden, sondern hat mit seiner mahnenden Erscheinung über dem Neumarkt so allerhand zu erzählen.
Die Trümmer sollten nicht verschwendet sein - ein Großteil der Originalteile wurde für den Neubau wiederverwendet.
Die Trümmer sollten nicht verschwendet sein - ein Großteil der Originalteile wurde für den Neubau wiederverwendet.

Von Felix Meinicke

Dresden - Die Frauenkirche ist ein Symbol für Frieden und hat mit ihrer prächtigen Erscheinung auch viel über den Neumarkt zu erzählen.

"Sie ist weltweit als Symbol des Friedens akzeptiert", betont Oberbürgermeisterin Helma Orosz (CDU).

In diesem Jahr feiert das Bauwerk Jubiläum der Weihe vor 10 Jahren. Bundespräsident Joachim Gauck hält am 70. Jahrestag der Bombardierung der Stadt am 13. Februar eine Gedenkrede.

Das sind die wichtigsten Fakten zur Frauenkirche

Die Frauenkirche ist heute ein Symbol für Frieden und wird nicht nur für geistliche Anliegen genutzt.
Die Frauenkirche ist heute ein Symbol für Frieden und wird nicht nur für geistliche Anliegen genutzt.

Die Eröffnung: Der prachtvolle Sakralbau wurde von 1726 bis 1743 nach einem Entwurf von George Bähr erbaut und erstmals 1745 eröffnet. Umso tragischer war die nahezu vollständige Zerstörung - ziemlich genau 200 Jahre später.

Die Zerstörung: Am 13. und 14. Februar brannte die Frauenkirche nach drei Luftangriffen durch Bomber der Briten und Amerikaner vollständig aus. Am 15 Februar, 10 Uhr hielten die Pfeiler die Last der Kuppel nicht mehr. Die Kirche brach in sich zusammen.

Der Umgang mit der Ruine nach der Zerstörung: Der Altar wurde 1947 gesichert und zugemauert, um ihn vor der Witterung zu schützen. Er hatte den Zusammensturz relativ unbeschadet überstanden, weil geschmolzenes Zinn der Silbermannorgel darüber floss und ihn konservierte.

Eine Vielzahl an Steinen wurde in die Salzgasse abtransportiert und eingelagert. Teils wurden Trümmerteile zur Gestaltung anderer städtischer Gebäude genutzt. Während der DDR wurde der Wiederaufbau nicht bewilligt.

Der Initiator des Wiederaufbaus: Nach der deutschen Wiedervereinigung wurde Star-Trompeter Ludwig Güttler Vorsitzender der Gesellschaft zur Förderung des Wiederaufbaus der Frauenkirche Dresden e.V. sowie Kurator der Stiftung Frauenkirche Dresden.

Für sein Engagement beim Wiederaufbau der Dresdner Frauenkirche wurde er im September 2007 mit dem Großen Verdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland geehrt.

Bereits 200 Jahre bestand das Original schon, bevor es 1945 zerstört wurde.
Bereits 200 Jahre bestand das Original schon, bevor es 1945 zerstört wurde.

Der Name: Die Namensgebung erschließt sich erst durch den Blick in die Geschichte. Die ursprüngliche Bezeichnung der Kirche lautete "Unserer Lieben Frauen" und verwies auf Maria, die Mutter Jesu.

Obwohl die evangelische Kirche keine Marienverehrung kennt, verkürzte sich der Name der Einfachheit halber im Laufe der Zeit.

Die Besucher: Seit der "Wiedereröffnung" 2005 besuchten mehr als 18 Millionen Menschen aus aller Welt das wiederentstandene Gebäude im Stil des Spät-Barocks zu Besichtigungen, Konzerten, Andachten und Gottesdiensten. Prominente Gäste waren unter anderem Sylvia Königin von Schweden und Wladimir Putin.

Die Kosten: Die Stiftung Frauenkirche Dresden muss jährlich eine Million Euro aufbringen, um die "Dickmadam" zu unterhalten.

"Das sind 2500 Euro pro Tag, und nach der Finanzkrise sind die Bedingungen nicht ganz einfach", sagt Pfarrer Sebastian Feydt. Die Baukosten des Wiederaufbaus zwischen 1996 und 2005 betrugen insgesamt 182,6 Millionen Euro.

Die Maße: Die Frauenkirch ist 50,02 Meter lang und 41,96 Meter breit. Ihre Gesamthöhe beträgt 91,23 Meter. Im Innenraum ist der höchste Punkt der Kuppeldecke 36,65 Meter.

Der Steinbau: Beim Wiederaufbau wurden 43 Prozent der Steine des Originalbauwerks teilweise wiederverwendet. Die Ruinenteile machen 34 Prozent der Gesamtmasse aus.

Hier gut zu erkennen: originalgetreu wurde der Sakralbau an Ort und Stelle nachkonstruiert. Diese Strebe ist sogar eins zu eins übernommen.
Hier gut zu erkennen: originalgetreu wurde der Sakralbau an Ort und Stelle nachkonstruiert. Diese Strebe ist sogar eins zu eins übernommen.

Fotos: dpa, Eric Münch

Weil sie einen Tampon nutzte, wäre diese 14-Jährige beinahe gestorben

Neu

Diese Lehrerinnen hatten gemeinsam Sex mit einem 16-jährigen

Neu

Sensation! Deswegen ist Nudossi jetzt besser als Nutella

Neu

27-jährige erinnert sich an jeden Tag ihres Lebens

2.289

Hier gibts 20% Rabatt auf Windeln!

2.509
Anzeige

Hat sich Elyas M'Barek diese heiße Moderatorin geschnappt?

5.432

30-Jähriger will sich beim IS ausbilden lassen: Knast!

1.002

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

16.210
Anzeige

Mann erzählt, dass seine Ehefrau ermordet wurde. Doch ein Detail entlarvt ihn als Killer

4.823

Erstes Liebes-Selfie: Sarah Lombardi zeigt sich mega verliebt

3.103

Auf dieses Futter sollten Eure Katzen dringend verzichten

7.149

HIER GIBTS DIE NEUE SERIE MIT MATTHIAS SCHWEIGHÖFER KOSTENFREI ZU SEHEN

3.199
Anzeige

Liebes-Comeback bei GZSZ? Anni und Jasmin kommen sich wieder näher!

1.501

Helene ist endlich auf Instagram! Und ihre Fans sind richtig sauer

4.598

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

2.993
Anzeige

Polen will Schüler militärisch ausbilden

902

Nach Sex-Skandalen in der Bundeswehr: Leipziger Generalmajor gefeuert

5.398

Hier gibts den STARWARS BB-8 Droiden für zuhause!

3.976
Anzeige

Psychisch Kranker kündigt Tod von Polizisten im Internet an

2.782

So verzweifelt versucht ein Bräutigam seine Hochzeitslocation loszuwerden

6.632

Hol Dir jetzt 30€ für Dich und Deinen verein

1.051
Anzeige

Neuer Schock bei "Alles was zählt": Auch dieser Serienliebling steigt aus

1.352

Angeklagter Flüchtling gibt zu: Ich habe bei der Einreise gelogen

4.116

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

21.996
Anzeige

Telefonleitungen tot! Landesweite Störung bei 1&1

8.137

Unglaublich, was dieses Mädchen mit dem Ball macht

2.462

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

14.621
Anzeige

DFB will bei Strafen nicht mehr der Buhmann sein: Präsident greift die Liga an

2.312

Das Internet rastet aus: Diese schlammige Jeans wird für über 400 Euro verkauft!

1.879

1009 Festnahmen: Türkei geht gegen Gülen-Bewegung vor

1.284

Mann macht Selfies mit seiner schlafenden Frau und ihrer Affäre

16.865

Greenpeace-Alarm: Die Luft vor Kitas und Schulen ist viel zu schlecht

557

Zocker im Paradies: Burger-King-Bestellung per Playstation

1.209

Marokko erschwert auch weiterhin Abschiebungen

2.015

Männer überfahren Studentin (22) in Cottbus und verhöhnen sie danach. Sie stirbt!

36.460

Frau wird aus dem Fitness-Studio geworfen, weil sie das hier anhatte

12.189

Nach Dopingsperre! Heute kehrt Sharapowa auf große Tennisbühne zurück

1.383

Ist das die frechste Wohnungssuche aller Zeiten?

10.241

Drei Bullen brechen in Gülleschacht ein, Besitzer steigt hinterher

2.486

Bär beißt Neunjährigem im Zoo den Arm ab und frisst ihn!

9.607

Räuber bedroht Kassiererin mit Brecheisen und Messer, dann greift ein Kunde ein...

7.376

USA schicken Atom-U-Boot nach Südkorea und bauen Raketenabwehr auf

5.269

Seit zwei Jahren verschwunden! Wo ist nur die kleine Inga?

5.333

Gleitschirmflieger aus Deutschland im Elsass verschollen

1.852

Geisterfahrer in Rettungsgasse: Polizei sucht weiter Zeugen

4.376

Buh-Rufe gegen Trump-Tochter sind Aufreger in US-Medien

5.871

Für Polizei und Randalierer: 1. Mai in Berlin wird Testlauf für G20-Gipfel in Hamburg

308

Schulmassaker vor 15 Jahren: Gedenken an die Toten

2.131

Deshalb ist der Terrorverdächtige aus Sachsen noch nicht abgeschoben

5.725

Krass! Supermodel Cara Delevingne schockt mit Glatzen-Pics

1.780

Vater will zu Baby ins Krankenhaus und bekommt diese besondere Rechnung!

9.901

PlayStation-Aktion sorgt schon vor dem Start für Riesen-Shitstorm

12.501

Grüne wollen Frauen das "Pinkeln im Stehen" beibringen

10.926

Einreise verweigert: Sexy Ex-Knacki darf nicht ins Land

3.996

Serena Williams wehrt sich gegen rassistischen Kommentar

4.381