Zum Muttertag erinnert Sarah Lombardi mit Foto an schwere Lebensphase

Köln - Zum Muttertag hat sich Sarah Lombardi etwas Schönes aber auch Nachdenkliches einfallen lassen. Sie gratuliert allen Mamas dieser Welt mit einem süßen Foto von sich und Alessio, das aber einen dramatischen Hintergrund hat.

Noch muss der kleine Alessio mit vielen medizinischen Geräten verbunden sein, die seinen Gesundheitszustand beständig überprüfen.
Noch muss der kleine Alessio mit vielen medizinischen Geräten verbunden sein, die seinen Gesundheitszustand beständig überprüfen.

"An die tollste mama die man sich nur wünschen kann", schreibt Sarah dazu und wendet sich damit an ihre eigene Mutter "und an alle wundervollen Mamas dieser Welt."

"Mama sein ist der bestbezahlte Job auf der ganzen Welt. Er wird mit purer liebe bezahlt 💕", so Sarah weiter. (Rechtschreibung übernommen)

Am 19. Juni 2015 kam Alessio zur Welt. Wegen Herzproblemen schwebte er in Lebensgefahr, musste operiert werden.

Das Foto, das Sarah zum Muttertag auf Instagram postete, wurde nur wenig später aufgenommen. Noch ist Alessio mit allerlei medizinischen Geräten verbunden, die seinen Gesundheitszustand checken.

"Diese ganzen Schläuche kenn ich auch alle von mir!😌 Ich war auch ne Zeitlang so verkabelt wie euer Kämpfer!", schreibt dazu ein Fan von Sarah.

Und ein anderer Follower findet: "Ihr könnt so unglaublich stolz auf euch als Eltern sein und auf euren kleinen Kämpfer, ihr habt so vieles zusammen durchgestanden, Höhen und Tiefen gemeistert und trotzdem immer zusammen gehalten."