Achtung Rückruf! Habt ihr diese Kartoffelsalate im Kühlschrank?

TOP

Mit diesem Aushang sucht die Bundesbank nach dem Besitzer von zwei Cent!

TOP

Millionen User sind unfreiwillig in kriminellen Netzwerken

TOP

Mehr als 30 Tote bei zwei schweren Unfällen in Südamerika

526

Jetzt musst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben

2.260
Anzeige
3.577

Zurück auf Los. Wie gefährlich ist die Zeitumstellung?

Deutschland - Ihr wart es das letzte halbe Jahr anders gewöhnt: Wenn Ihr ab jetzt um 22 Uhr zu Bett geht, ist es nach Sommerzeit eigentlich schon 23 Uhr. Schlafstörungen sind vorprogrammiert. Die innere Uhr muss erst wieder in den richtigen Rhythmus finden.

Von Antje Meier und Uwe Blümel

Es werde Licht! Mit dieser „biblischen“ Begründung wurde vor über 30 Jahren die Sommerzeit gestartet. In Zeiten knappen Öls sollte durch die Umstellung der Uhren Energie gespart werden. Das Tageslicht sollte besser ausgenutzt werden, die Sonne länger scheinen dürfen.

Seitdem verhackstückt sie jedes Jahr in zwei Zeitzonen: Sommer- und Winterzeit. Doch was machen die permanenten Zeitumstellungen eigentlich mit unserer Bio-Uhr? Und wie bringen wir sie wieder in den richtigen Takt?

Die innere Uhr kommt schwer durcheinander

„Zeitumstellungen sind eine Gefahr für die Gesundheit“: Dr. Hubertus Hilgers (52) will die Sommerzeit abschaffen.
„Zeitumstellungen sind eine Gefahr für die Gesundheit“: Dr. Hubertus Hilgers (52) will die Sommerzeit abschaffen.

Ab Sonntag leben wir wieder für einige Monate in der normalen Mitteleuropäischen Zeit (MEZ). Ein Segen, meint Dr. Hubertus Hilgers (52). Der Arzt ist sicher: Die Zeitumstellung im Frühjahr schadet unserer Gesundheit – und fordert ihre Abschaffung.

Eine Stunde mehr oder weniger: Was macht das schon? Viel, meint der Mediziner Hubertus Hilgers. Denn die Sommerzeit bringe unsere innere Uhr durcheinander. Die steuert aber unsere Prozesse im Körper und bestimmt, wann welche Organe wie arbeiten.

„Der Körper bekommt ständig Signale durch die Sonne, zum Beispiel wann wir aktiv oder müde werden“, erzählt der Homöopath aus Erlangen. Doch unsere Armbanduhr sagt uns etwas anderes. Werden wir beispielsweise um 23 Uhr müde, ist es zur Sommerzeit erst 22 Uhr. Also für viele kein Grund, um ins Bett zu gehen. Gleichzeitig stehen wir aber noch eine Stunde eher auf.

Der menschliche Körper reagiert sensibel auf Zeitumstellungen.
Der menschliche Körper reagiert sensibel auf Zeitumstellungen.

„Das führt zu chronischem Schlafmangel und macht uns dick, alt, blöd, krank und aggressiv“, sagt Hilgers. Denn zu wenig Schlaf wirke sich negativ auf Psyche, Zellbildung, Immunsystem, Stoffwechsel und Verdauung aus. Mehrere Studien würden sogar ein erhöhtes Herzinfarktrisiko nach der Zeitumstellung belegen. „Auch Depressionen und Migräneanfälle werden häufiger.“

Erstmals bewusst wurde dem Mediziner dieser Zusammenhang, als eine Mutter mit ihrer vierjährigen Tochter in seine Praxis kam. „Das Mädchen hatte kurz nach der Zeitumstellung einen epileptischen Anfall.“

Hilgers fand heraus, dass die Familie um 6.30 Uhr frühstückte – nach der Zeitumstellung 5.30 Uhr. Nachdem das Frühstück um eine Stunde verlegt wurde, hörten die Anfälle auf. „Kann man da guten Gewissens an dem Gesetz festhalten?“

Kühe lernen in Etappen

Melker verschlafen? Kühen juckt morgen schon das Euter, wenn sie eine Stunde später Milch geben sollen.
Melker verschlafen? Kühen juckt morgen schon das Euter, wenn sie eine Stunde später Milch geben sollen.

Auch die 190.000 Milchkühe der rund 900 sächsischen Milchbauern kämpfen mit der Zeitumstellung.

„Sie wird durch einen Zeitversatz beim Melken von 20 bis 30 Minuten über 2 bis 3 Tage hinweg vollzogen“, sagt Susanne Dannenberg vom Sächsischen Landesbauernverband.

Das heißt?

„Unsere Frühschicht kommt eine halbe Stunde später. Die 9-Uhr-Melkung startet heute um 9.30 Uhr“, erklärt Gabriele Preißler-Freund (50) vom Landwirtschaftlichen Unternehmen „An der Dresdner Heide“ in Großerkmannsdorf, das täglich 25.000 Liter Milch liefert.

Wildunfälle nehmen zu

Zeitumstellung tötet Bambis: In der Dämmerung nimmt Wildwechsel zu - manchmal mit tödlichem Ausgang.
Zeitumstellung tötet Bambis: In der Dämmerung nimmt Wildwechsel zu - manchmal mit tödlichem Ausgang.

Kaum zu glauben: Die Umstellung von Sommer- auf Winterzeit hat längst auch viele Wildtiere auf dem Gewissen.

Ab heute steigt wieder das Risiko, mit einem Reh, Wildschwein oder Fuchs zu kollidieren.

Weil es jetzt plötzlich eine Stunde eher dunkel wird, fahren viele Arbeitnehmer von heute auf morgen in der Dämmerung von der Arbeitsstelle nach Hause.

Genau zu dieser Zeit sind aber auch die Wildtiere aktiv, kreuzen vermehrt die Straßen.

Unfälle sind so vorprogrammiert. Also jetzt ganz besonders vorsichtig fahren, warnen Förster.

Vielflieger kennen das Problem

Jetlag macht Reisende müde: Auf Langstreckenflügen verfliegt die Zeit manchmal förmlich wie im Fluge.
Jetlag macht Reisende müde: Auf Langstreckenflügen verfliegt die Zeit manchmal förmlich wie im Fluge.

„Die Zeitumstellung gleicht einem Mini-Jetlag“, weiß Hans-Günter Weeß, Chef der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und -medizin.

Aber er weiß auch:

„Die meisten Menschen haben sich nach ein paar Tagen daran gewöhnt.“

Vielfliegern ist das Jetlag-Phänomen genauso bekannt wie lästig: Liegt ihr Ziel mehrere Zeitzonen entfernt, spielt die innere Uhr verrückt.

Sie leiden unter Müdigkeit, Ein- und Durchschlafstörungen, Appetitlosigkeit, Stimmungsschwankungen und verminderter Leistungsfähigkeit.

Diese Tipps helfen beim Einschlafen

Im Dunkeln schläft sich’s besser: Schlafmasken helfen beim Einschlafen.
Im Dunkeln schläft sich’s besser: Schlafmasken helfen beim Einschlafen.

Ihr wart es das letzte halbe Jahr anders gewöhnt: Wenn Ihr ab jetzt um 22 Uhr ins Bett geht, ist es nach Sommerzeit eigentlich schon 23 Uhr. Schlafstörungen sind vorprogrammiert. Die innere Uhr muss erst wieder in den richtigen Rhythmus finden. So kommt Ihr trotzdem zu einem erholsamen Schlaf:

  • Sorgt für absolute Dunkelheit im Schlafzimmer! Biologen befürchten, dass Licht im Schlafzimmer die innere Uhr verstellt - Straßenbeleuchtung, Minilämpchen und sogar kleine Displays elektrischer Geräte und Uhren sind schuld. Rigoros ausschalten und die Fenster abdunkeln!
  • Setzt eine Schlafmaske auf! Diese Stoffmasken, die auch bei Fernflügen für angenehmen Schlaf sorgen sollen, können beim Einschlafen helfen.
  • Trinkt das richtige! Kaffee putscht auf. Verzichten Sie zur Zeitumstellung deshalb schon ab den Nachmittagsstunden auf Koffein. Auch Alkohol ist der falsche Schlummertrunk. Wer Alkohol trinkt, wacht meist in der Nacht auf und liegt dann erst recht wach. Ganz zu schweigen vom Kater am nächsten Morgen ...
  • Häppchenweise auf den Zeitsprung einstellen! Geht jeden Tag 10 bis 15 Minuten später ins Bett - das hilft jetzt besonders Kindern.
  • Kühl schlafen! Ist es im Schlafzimmer zu warm, wühlt sich der Mensch auf der Suche nach kühlen Stellen durchs Bett. Forscher haben berechnet: Schlafanzugträger liegen zwischen 16 und 19 Grad richtig, Nacktschläfer brauchen ein paar Grad mehr.
  • Powert Euch nicht aus! Um sich auf den Schlaf einzustimmen, sollte man am späteren Abend auf Jogging verzichten.
  • Rituale schaffen! Monotonie am späten Abend scheint das Einschlafen zu befördern - ein paar Seiten lesen, ein Glas Milch trinken oder „Tagesthemen“ gucken. Nicht einmal, sondern regelmäßig.

Fotos: imago

Böse Überraschung! Sex-Ferkel masturbiert ausgerechnet vor Zivilpolizistin

4.524

Trotz Fußverletzung: Kann Pietro zu Let's Dance?

1.297

Note "Sehr gut"? Der Lehrer darf weitermachen

2.493

Ersetzt dieser neue Messenger bald unser WhatsApp?

4.117

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

7.041
Anzeige

2000 Euro Belohnung! Polizei fahndet nach mutmaßlichem Vergewaltiger

5.077

Was stimmt an diesem Foto aus dem Fitnessstudio nicht?

10.136

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.457
Anzeige

Diskussion um heiße Bikini-Fotos: So antwortet der Tennis-Star seinen Kritikern

2.924

Frau im Schwarzwald getötet: Verdächtiger festgenommen

5.133

Wegen AfD-Bundesparteitag: NRW setzt Blitz-Marathon aus

1.300

Adieu, Hip Hop! K.I.Z. feiern ihr Schlager-Debüt

2.372

Sie wollen auch Indianerkostüme zu Fasching verbieten

3.831

Polizei beendet Spritztour mit diesem verrückten Rennmobil

2.824

Sie fesselten und quälten einen 17-Jährigen: Drei Männer festgenommen

2.748

Riesige Menge Gegengift rettet Kind nach Spinnenbiss das Leben

5.592

Gericht stellt klar: Bäume gehören nicht auf Balkone

4.865

Cristiano Ronaldo mit erneutem Arroganz-Anfall auf dem Spielfeld

7.223

Nach Mord in Recke: Polizei sucht älteren Mann mit Hund

526

Aus für den Meister-Trainer: Leicester entlässt Ranieri

883

Sitzungspräsident stirbt während seiner Büttenrede

9.432
Update

Münchner Eisbären-Baby wagt sich aus seiner Höhle

1.193

Ist Kiffen in Berlin bald legal?

787

Das war knapp: Baum fällt Lkw vor die "Nase", Fahrer kann sich retten

421

Mit diesem Tweet sorgt Cathy Lugner beim Wiener Opernball für Entsetzen

8.378

Freundin packt aus! So versaut war das Leben der Kreissägen-Mörderin in der SM-WG

16.933

Wettbetrug in der Bundesliga? Mehrere Schiedsrichter verdächtig

7.498
Update

Wollen die Berliner keine fremden Christen in ihren Wohnungen?

793

17-Jähriger stürzt bei Karneval fünf Meter tief und knallt auf Asphalt

3.979

Frau soll immer wieder Sex mit Hund gehabt und es gefilmt haben

19.991

Stillgelegtes Kraftwerk soll Berlin bei Blackout retten

464

Deutschlandtrend: SPD nach 10 Jahren wieder vor Union

5.538

Dänischer Politiker will Grenze zu Deutschland verschieben

5.937

Hippie-Ikone Jutta Winkelmann ist tot

3.850

Autsch! Böser Unfall bei Katy Perrys Mega-Performance

3.148

Nach Rassismus-Eklat: Heiße Club-Chefin geht auf heulenden Fußball-Profi los

10.347

Warum steht Barbara Schöneberger halbnackt vor Joko?

9.142

Kaninchen stellt sich der Polizei: Fahndung nach Besitzer läuft

3.988

Wie grausam! Schwan mit Pfeil durchbohrt

3.752

Wetten, dieses versteckte Google-Spiel habt ihr noch nie entdeckt?

9.568

Auf der Schnellstraße: Paar hat Sex auf dem Motorrad

14.845

Germanys next Kuh! Hier wird Deutschlands schönster Milchgeber gekrönt

693