Polizei muss in Erfurt zweimal zu Einbrüchen in der gleichen Straße ausrücken

Erfurt - Gleich mehrfach scheint in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in der Erfurter Bahnhofsstraße eingebrochen worden zu sein.

Im ersten Geschäft waren die Polizisten seit zwei Uhr in der Nacht unterwegs.
Im ersten Geschäft waren die Polizisten seit zwei Uhr in der Nacht unterwegs.  © Marcus Scheidel

Denn zweimal musste die Polizei in der Nacht in die Straße ausrücken, wurde in zwei verschiedene Geschäfte gerufen, die direkt nebeneinander liegen.

Der erste Anruf ging gegen zwei Uhr bei der Polizei ein, in einem Sportladen war ein Einbruch gemeldet worden, die Kriminalpolizei rückte an, sicherte Spuren.

Nur zwei Stunden später wieder ein Anruf aus der Straße. Auch in der Apotheke neben dem Sportgeschäft wurden Einbruchsspuren gefunden, ein Lieferant hatte sie entdeckt, als er die Apotheke zum Ausliefern angefahren hatte.

Die Polizei kontrollierte Personen rund um den Einsatzort, die Täter konnten aber nicht gefunden werden.

Die Ermittlungen laufen, noch kann die Polizei aber keine weiteren Angaben machen. Auch was beschädigt oder geklaut wurde, ist noch unklar.

Auch die Apotheke wurde Opfer von Einbrechern.
Auch die Apotheke wurde Opfer von Einbrechern.  © Marcus Scheidel

Titelfoto: Marcus Scheidel

Mehr zum Thema Thüringen Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0