Zwei Mädchen von Männergruppe sexuell belästigt: Polizei sucht Helfer, der selbst attackiert wurde

Pforzheim - Am späten Freitagabend wurden offenbar zwei junge Frauen in Pforzheim von einer Gruppe Männer sexuell belästigt. Die Polizei sucht einen Mann, der den beiden zur Hilfe kam.

Die Polizei sucht Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben. (Symbolbild)
Die Polizei sucht Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben. (Symbolbild)  © DPA

Eine 17-Jährige und eine 18-Jährige waren nach derzeitigen Ermittlungsstand der Polizei auf dem Leopoldplatz unterwegs.

Sechs junge Männer umringten die beiden Frauen und ein 14-jähriger Tatverdächtiger soll versucht haben, der 18-Jährigen an das Gesäß zu fassen, teilt die Polizei mit.

Die beiden jungen Frauen konnten wegrennen, wurden dann nochmal von der Gruppe eingeholt, rannten nochmals weg und wurden ein drittes Mal umringt.

Ein Passant wollte den Mädchen zur Hilfe kommen und wurde daraufhin von den Tatverdächtigen angegriffen. Als die Polizei eintraf, war der Mann bereits gegangen.

Die Polizei konnte alle Tatverdächtigen einer Kontrolle unterziehen. Der 14-Jährige stammt aus dem Iran, die weiteren Tatverdächtigen sind zwischen 19 und 31 Jahre alt und kommen aus Syrien und Afghanistan.

Die Gruppe verhielt sich laut Polizeiangaben aggressiv und respektlos. Mehrere Platzverweise wurden ausgesprochen. Ein 18-Jähriger, der sich die polizeilichen Maßnahmen einmischte, zuvor allerdings nicht beteiligt war, wurde in Gewahrsam genommen.

Die Polizei bittet Zeugen sich unter 0721/6665555zu melden.

Die Polizei konnte alle Tatverdächtigen einer Kontrolle unterziehen. (Symbolbild)
Die Polizei konnte alle Tatverdächtigen einer Kontrolle unterziehen. (Symbolbild)  © DPA

Mehr zum Thema Zeugenaufruf:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0